info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Natur und Umwelt in kostbaren Juwelen eingefangen – die 16. Hong Kong Design Competition

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Gewinner der 16. Hong Kong Jewellery Design Competition wurden im Vorfeld der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show am 24. Februar in Hongkong vorgestellt.

Jetzt sind die Entwürfe bis 8. März 2015 auf der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show zu sehen. Bei allen Designs standen die Themen Natur und Umwelt im Mittelpunkt.



Der "Best of Show Award and Craftsmanship & Technology Award" in der Open Group ging an Janice Yau für ihren filigranen Armreif "Dandelion", der sich auffällig um das Handgelenk schmiegt. Das über und über mit Diamanten und einem großen Solitär besetzte Schmuckstück symbolisiert eine Pusteblume, deren Samen vom Wind in die ganze Welt getragen werden.



Der "Best of Show Award" ging an zwei Designerinnen: Wong Ho Ian gewann mit dem funkelnden Armreif "Lotus Blossom", der mit Lotusblumen in verschiedenen Formen und Größen verziert ist. Die Lotusblume ist eines der bekanntesten Symbole im Buddhismus und wird zu den "acht Kostbarkeiten" gezählt. Wegen ihrer wasser- und schmutzabweisenden Blätter ist sie in Asien Sinnbild für Reinheit und Erleuchtung. Für ihre Brosche "The Tale of the Drifting Polar Bear" wurde Jane Li mit einem "Best of Show Award" ausgezeichnet. Der weißgoldene Anstecker mit Diamanten und großen Aquamarinen erzählt die Geschichte des kleinen Eisbären Roland, der schlafend auf einer Eisscholle davontrieb, die sich wegen des Treibhauseffektes und dem damit verbundenen Abschmelzen der Pole gelöst hatte.



Gewinnerin in der Student Group ist 2015 Lok Ka-ki von der Hong Kong Management Association-Schule. Ihre Ohrringe mit dem Titel "Green Revolution" betonen den hohen Stellenwert des Umweltschutzes. Dargestellt wird dies durch einen Anhänger in Form einer aufbrechenden Kugel aus weißglänzendem Wolfram, aus der bunte Blumen und Pflanzen sprießen. Darüber sind tanzende Schmetterlinge mit bunten Flügeln zu sehen. Den zweiten Platz in der Student Group belegte Gigi Chan von der Hong Kong Baptist University mit der Brosche "Life". Dem Design liegt das Zitat von Victor Hugo "Nature is not only a loving mother but also a hardhearted butcher" zugrunde, das mit Perle und Koralle diese zwei Seiten der Natur widerspiegeln soll.



Wong Ka-yan belegte Platz 3 in der Student Group. Mit dem Design ihres Rings "Flourishing" möchte die Studentin der Hong Kong Baptist University ihre Mitmenschen dazu inspirieren, ein "Green Life" zu leben. Mit einer emporragenden Blüte und einem mit Edelsteinen verzierten Blatt hat der nicht geschlossene Rosegold-Ring ein sehr außergewöhnliches Design.



Darüber hinaus bekamen in der Open Group 22 und in der Student Group 13 Teilnehmer einen "MERIT Award" verliehen. Die Schmuckstücke der Wettbewerbsteilnehmer reichten von Ohrringen über Armreifen, Halsketten und Anhänger bis zu Broschen und Ringen, die alle ebenfalls die Themen Natur und Umwelt als zentrales Element aufgriffen: Darunter der Anhänger "Preserving our Nature" von Wu Chui Luen mit einem hölzernen Element, das einen Baum darstellt, an dessen Seiten Äste aus 18 karätigem Gelbgold emporranken. Im Design von "The Arctic", der Halskette von Chan Chung Yan vereinen sich Natur und Mode. Lam Yick Sze von der Hong Kong Baptist University, die das Zwitschern der Vögel mit "Green Living" verbindet, gewann mit ihren Ohrringen "Happy Birds".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 3659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 06.12.2016

Unterstützung für Start-ups in Hongkong

Von Haushaltsgeräten, die sich via Apps bedienen lassen, über Kekse aus dem 3D-Drucker bis hin zu einem Roboter als Wachmann für das Zuhause reichten die Neuheiten auf der HKTDC InnoDesignTech Expo. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom Hong K...
Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...