info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Blackbird Energy Inc. |

Blackbird Energy meldet zwei bedeutsame kondensat- und flüssigkeitsreiche Gasentdeckungen bei Elmworth

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



BLACKBIRD ENERGY MELDET ZWEI BEDEUTSAME KONDENSAT- UND FLÜSSIGKEITSREICHE GASENTDECKUNGEN BEI ELMWORTH

Calgary (Alberta), 4. März 2015. Blackbird Energy Inc. (TSX-V: BBI) (Blackbird) freut sich bekannt zu geben, dass seine ersten beiden betriebenen horizontalen Montney-Bohrlöcher, die sich bei 06-26-70-07-W6 (06-26) und 05-26-70-07W6 (05-26) auf Blackbirds 69 Abschnitte umfassenden Landpaket bei Elmworth (Alberta, Kanada) befinden, erfolgreich abgeschlossen und getestet wurden. Die Bohrlöcher 06-26 und 05-26 wurden in den Abschnitten Middle Montney bzw. Upper Montney gebohrt, und beide beherbergen beträchtliche kondensat- und flüssigkeitsreiche Gasentdeckungen. Blackbird fungiert als Betreiber und besitzt an beiden Bohrlöchern sowie an seinem Landpaket bei Elmworth eine 100-Prozent-Arbeitsbeteiligung.

Bohrloch 06-26, das den Abschnitt Middle Montney anpeilte, wurde bis in eine gemessene Tiefe von insgesamt 4.734 Metern gebohrt, einschließlich eines horizontalen Seitenbereichs von 2.052 Metern. Das Bohrloch wurde mit einem 14-phasigen Schlickwasser-Plug-and-Perf-Abschluss mit drei bis fünf Perforationen pro Phase auf insgesamt 51 Abschnitten und mit etwa 55 Tonnen Stützmittel pro Abschnitt stimuliert. Insgesamt 15.500 m3 (etwa 97.500 Barrel) Schlickwasser wurde in die Tiefe gepumpt. Das Bohrloch 06-26 konnte nach der Reinigung etwa 21,7 Prozent seiner Lastflüssigkeit rückgewinnen, ehe diese abgesperrt wurde.

Das Bohrloch 06-26 wurde aufgrund von Infrastruktureinschränkungen, die Blackbird im Laufe des Jahres 2015 zu beheben versucht, 72 Stunden lang mit einer beträchtlich eingeschränkten Drosselspule (15/64 Zoll) am Ende des Bohrlochs getestet. In den letzten 48 Stunden des Testzeitraums strömte das Bohrloch mit einem Strömungsdruck von 3.451 kPa (501 psi) und einem Strömungsdruck am Ende des Bohrlochs von 19.440 kPa (2.820 psi) mit einer Rate von etwa 407 boe/d (44 % Flüssigkeit), einschließlich 1,36 mmcf/d Erdgas, 133 bbls/d mit 50 Grad API-Kondensat und geschätzten 47 bbls/d in der Anlage gewinnbarer Erdgasflüssigkeiten (NGL) (gesamtes Flüssigkeiten-Gas-Verhältnis von 133 bbls/mmcf). Während des 48-stündigen Tests förderte das Bohrloch etwa 717 bbls/d Lastflüssigkeit; das Bohrloch wird nach wie vor gereinigt.

Gemäß der branchenüblichen Praxis wird das Bohrloch nun stillgelegt, um es dem Vorkommen zu ermöglichen, die Lastflüssigkeiten aufzusaugen und weitere Druckdaten zu gewinnen. Weitere Tests sind für den bevorstehenden Frühlingsbeginn geplant, um das Potenzial des Bohrlochs zu bewerten.

Bohrloch 05-26, das den Abschnitt Upper Montney anpeilte, wurde bis in eine gemessene Tiefe von insgesamt 4.621 Metern gebohrt, einschließlich eines horizontalen Seitenbereichs von 1.951 Metern. Das Bohrloch wurde mit einem 13-phasigen Schlickwasser-Plug-and-Perf-Abschluss mit drei bis fünf Perforationen pro Phase auf insgesamt 49 Abschnitten und mit etwa 55 Tonnen Stützmittel pro Abschnitt stimuliert. Insgesamt 13.800 m3 (etwa 86.800 Barrel) Schlickwasser wurde in die Tiefe gepumpt. Das Bohrloch 05-26 konnte nach der Reinigung etwa 32,3 Prozent seiner Lastflüssigkeit rückgewinnen.

Bohrloch 05-25 wurde 64 Stunden lang getestet. In den letzten 48 Stunden des Testzeitraums strömte das Bohrloch mit einem Strömungsdruck von 2.100 kPa (305 psi) mit einer Rate von etwa 466 boe/d (67 % Flüssigkeit), einschließlich 0,9 mmcf/d Erdgas, 281 bbls/d mit 46 Grad API-Kondensat und geschätzten 32 bbls/d in der Anlage gewinnbarer Erdgasflüssigkeiten (gesamtes Flüssigkeiten-Gas-Verhältnis von 341 bbls/mmcf). Während des Tests förderte das Bohrloch etwa 1.077 bbls/d Lastflüssigkeit; das Bohrloch wird nach wie vor gereinigt. Gemäß der branchenüblichen Praxis wird das Bohrloch nun stillgelegt, um es dem Vorkommen zu ermöglichen, die Lastflüssigkeiten aufzusaugen und weitere Druckdaten zu gewinnen. Weitere Tests sind für den bevorstehenden Frühlingsbeginn geplant, um das Potenzial des Bohrlochs zu bewerten.

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der Testergebnisse für 06-26 und 05-26:

BohrlochStrömungsRohgas Flüssige KombinierteFlüssigke
druck (MMcf/d) Kohlenwass Produktioniten-Gas-
1 erstoffe gesamt Verhältni
(kPa) 2 (Bbls/d) (Boe/d) s
2 (Bbls/M
Mcf)

5-26 2.100 0,9 313 466 341
6-263 19.440 1,36 181 407 133
(Eingesc (Ende
hränkt) des
Bohrloch
s)
Anmerkungen:
1) Druck am Ende des Bohrlochs 6-26 aufgrund der 16/64-Zoll-Drosselspule in der Tiefe
2) Die flüssigen Kohlenwasserstoffe beinhalten freies Kondensat plus die geschätzte NGL-Gewinnung (35 bbls/mmcf).
3) Eingeschränkt mittels 15/64-Zoll-Drosselspule in der Tiefe

Garth Braun, Chairman, CEO und President von Blackbird, sagte: Unser Team, das gemeinsam eine technische Erfahrung von über 100 Jahren vorweisen kann, einschließlich einer beträchtlichen Erfahrung bei Montney, ist mit den kondensat- und flüssigkeitsreichen Gasentdeckungen, die mittels der Tests unserer ersten Bohrlöcher bei Middle und Upper Montney innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens nachgewiesen wurden, sehr zufrieden. Das durchgeführte Schlickwasser-Abschlussprogramm weist möglicherweise nicht die höchsten kurzfristigen Testraten vor der Rückgewinnung der Last auf, doch wir sind der Auffassung, dass es schließlich zur höchsten Ertrags- und Produktionsrate während der Lebensdauer des Bohrlochs führen wird. Wir sind zuversichtlich, dass weitere Tests nach dem Frühlingsbeginn eine ausführlichere Reinigung der Lastflüssigkeit ermöglichen und schließlich ein erhöhtes Vorkommen von kondensat- und flüssigkeitsreichen Gasen belegen werden, insbesondere angesichts des Überdrucks in den Vorkommen Middle und Upper Montney, die bei unserem Projekt Elmworth entdeckt wurden. Angesichts dieser Ergebnisse planen wir, unser Projekt Elmworth mittels intensiver Beschreibungen und Erschließungen weiterzuentwickeln, beginnend mit der Planung und Errichtung einer Batterie, die voraussichtlich den Anschluss bis zum ersten Quartal 2016 ermöglichen wird.

Über Blackbird

Blackbird Energy Inc. ist ein aufstrebendes Unternehmen, das sich auf die Öl- und Gasexploration in der flüssigkeitsreichen Montney-Formation konzentriert.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Unternehmenspräsentation von Blackbird, die auf www.blackbirdenergyinc.com erhältlich ist.

Blackbird Energy Inc.
Garth Braun
Chairman, President und CEO
(403) 500-5550
gbraun@blackbirdenergyinc.com

Blackbird Energy Inc.
Joshua Mann
Vice President, Business Development
(403) 390-2144
josh@blackbirdenergyinc.com

Blackbird Energy Inc.
2200 635 8th Ave SW
Calgary, AlbertaT2P 3M3
403-699-9929
www.blackbirdenergyinc.com


Hinweis zu BOEs

Blackbird wendete bei der Umwandlung von Erdgas zu Barrel Öläquivalent den Standard von 6 MCF:1 BOE an. Das BOE-Umwandlungsverhältnis von 6 MCF:1 BOE basiert auf einer Umrechnungsmethode der Energieäquivalenz, die in erster Linie am Brennerkopf anwendbar ist und keine Wertäquivalenz am Bohrlochkopf darstellt. BOEs könnten als Wertangabe irreführend sein, insbesondere angesichts der Tatsache, dass sich das Wertverhältnis, das auf den aktuellen Rohölpreisen im Vergleich zu Erdgas basiert, deutlich von der Energieäquivalenz von 6 MCF:1 BOE unterscheidet.


Haftungsausschluss hinsichtlich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (gemeinsam zukunftsgerichtete Aussagen). Solche Aussagen bergen Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, und stellen keine Gewährleistung für zukünftige Leistungen von Blackbird dar. Solche Aussagen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt: die vielversprechende Natur der Abschnitte Middle und Upper Montney auf Blackbirds Land bei Elmworth; die prognostizierte Produktion von Erdgas, Kondensat und NGL bei Blackbirds Projekt Elmworth; die Fähigkeit von Blackbird, die Infrastruktureinschränkungen in Zusammenhang mit dem Bohrloch 06-26 zu beheben sowie den Zeitplan hierfür; den Zeitplan und die fortlaufenden Tests der Bohrlöcher 06-26 und 05-26; sowie die Schwerpunktlegung des Managements auf die Infrastrukturanforderungen und das Hinterlassen eines größeren Fußabdrucks im Gebiet Elmworth, einschließlich der Errichtung einer Batterie und den Zeitplan hierfür. Es gibt keine Garantie, dass Ereignisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen angekündigt wurden, tatsächlich eintreffen werden; und selbst wenn sie eintreffen, ist nicht sicher, welche Auswirkungen sie auf Blackbird haben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als inkorrekt herausstellen könnten, einschließlich der Annahme, dass die Bohrlöcher 06-26 und 05-26 Ähnlichkeiten mit analogen Bohrlöchern in der Region aufweisen. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Blackbird erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden, wie etwa: (1) eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftslage in Nordamerika und international; (2) die Ungewissheiten und die spekulative Natur von Öl- und Gasexplorationen, -erschließungen und -produktionen, einschließlich der Bohrrisiken; (3) der Preis und die Nachfrage nach Öl und Gas sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der Öl- und Gasexploration; (4) jegliche Ereignisse oder Ursachen, die zu einer Verzögerung oder Einstellung der Explorations- und Erschließungsarbeiten bei den Konzessionsbeteiligungen von Blackbird führen könnten, wie etwa Umweltverpflichtungen, Witterungsbedingungen, Maschinenausfälle, Sicherheitsbedenken und Arbeitsstreitigkeiten; (5) das Risiko, dass Blackbird seinen Geschäftsplan nicht umsetzen kann; (6) die Unfähigkeit, wichtiges Personal zu halten; (7) die Unfähigkeit, die Betriebe und das Wachstum zu finanzieren; und (8) andere Faktoren, auf die Blackbird keinen Einfluss hat. Sollten eine oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten Realität werden oder sollten sich Blackbirds Annahmen als inkorrekt erweisen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die oben genannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren nicht vollständig sind. Die oben genannten und andere Risiken werden in Blackbirds Jahresbericht für das am 31. Juli 2014 zu Ende gegangene Geschäftsjahr detaillierter beschrieben. Unvorhersehbare oder unbekannte Faktoren, die nicht erörtert wurden, könnten sich ebenfalls nachteilig auf zukunftsgerichtete Aussagen auswirken. Die Auswirkungen eines Faktors auf eine bestimmte zukunftsgerichtete Aussage ist nicht mit Gewissheit bestimmbar, da solche Faktoren wiederum von anderen Faktoren abhängen und Blackbirds Vorgehensweise von seiner Bewertung der Zukunft unter Berücksichtigung aller zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Informationen abhängen würde. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich qualifiziert. Sofern keine diesbezügliche gesetzliche Verpflichtung besteht, wird Blackbird keine zukunftsgerichteten Aussagen aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten.

TSX VENTURE EXCHANGE INC. HAT DEN INHALT DIESER PRESSEMELDUNG WEDER GENEHMIGT NOCH ABGELEHNT. DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Blackbird Energy Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1709 Wörter, 12329 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Blackbird Energy Inc. lesen:

Blackbird Energy Inc. | 23.11.2016

Blackbird Energy Inc. informiert über den erfolgreichen Erwerb einer 10 %-Beteiligung an Stage Completions Inc. und den Beginn der Bohrungen in Loch 3-28 im Projekt Elmworth Montney

Blackbird Energy Inc. informiert über den erfolgreichen Erwerb einer 10 %-Beteiligung an Stage Completions Inc. und den Beginn der Bohrungen in Loch 3-28 im Projekt Elmworth Montney 23. November 23, 2016 - Calgary, Alberta (TSX-V: BBI) Blackbird E...
Blackbird Energy Inc. | 18.11.2016

Blackbird informiert über das erfolgreiche Bohrungs- und Fertigstellungsprogramm in Loch 02/2-20 unter Einsatz des Stage-Systems, den geplanten Abschluss der Übernahme von Anteilen an Stage, die Senkung der Bohrungs- und Fertigstellungskosten

BLACKBIRD informiert über das erfolgreiche Bohrungs- und Fertigstellungsprogramm in Loch 02/2-20 unter Einsatz des Stage-Systems, den geplanten Abschluss der Übernahme von Anteilen an Stage, die Senkung der Bohrungs- und Fertigstellungskosten, einl...
Blackbird Energy Inc. | 02.11.2016

Blackbird Energy Inc. gibt Abschluss der CDE-Privatplatzierung für einen Erlös von 5,1 Millionen $ bekannt

Blackbird Energy Inc. gibt Abschluss der CDE-Privatplatzierung für einen Erlös von 5,1 Millionen $ bekannt 1. November 2016 - Calgary, Alberta (TSX-V: BBI) Blackbird Energy Inc. (Blackbird oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass ...