info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sirona Biochem Corp. |

Sirona Biochem: Positive Ergebnisse der präklinischen Toxikologie-Studie für SGLT2-Hemmer lösen Meilensteinzahlung von Wanbang Biopharmaceuticals aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sirona Biochem: Positive Ergebnisse der präklinischen Toxikologie-Studie für SGLT2-Hemmer lösen Meilensteinzahlung von Wanbang Biopharmaceuticals aus

Vancouver, British Columbia - 4. März 2015 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) hat heute bekannt gegeben, dass Wanbang Biopharmaceuticals die Toxikologie-Studie zur präklinischen Validierung des Anti-Diabetes-SGLT2-Hemmers, SBM-TFC-039, für die Behandlung der Typ-2-Diabetes erfolgreich abschließen konnte.

Im Rahmen der Studie wurde SBM-TFC-039 rund 14 Tage lang oral an Sprague Dawley (SD)-Ratten verabreicht, um einerseits die Sicherheit zu prüfen und gleichzeitig auch die toxikokinetische Wirkung zu beobachten. SBM-TFC-039 wurde in einer Dosierung von 0, 100, 300 bzw. 800 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag (mg/kg/d) verabreicht, das Referenzmedikament Canagliflozin in einer Dosierung von 300 mg/kg/d.

Wie die Ergebnisse der Studie zeigen, betrug die maximal tolerierte Dosis (MTD) von SBM-TFC-039 über 800 mg/kg/d und lag damit deutlich höher als jene des Referenzmedikaments Canagliflozin mit 300 mg/kg/d. In den mit SBM-TFC-039 behandelten Gruppen kam es zu keiner Sterblichkeit und in der Histopathologie waren keinen sichtbaren Abnormitäten zu erkennen.

Das Referenzmedikament Canagliflozin ist ein SGLT2-Hemmer für die Behandlung von Typ-2-Diabetes, der von Johnson & Johnson entwickelt wurde. Als allererster SGLT2-Hemmer ist dieses Produkt bereits seit 2013 in vielen Ländern, unter anderem auch in den USA, auf dem Markt. Mit dem Produkt wurde 2013 ein Umsatz von 150 Millionen USD und 2014 ein Umsatz von 622 Millionen USD erzielt. Die Umsatzprognose für dieses Jahr liegt bei 1 Milliarde USD.

Mit dem Abschluss der Studie wird Sirona von Wanbang Biopharmaceuticals eine sogenannte Meilensteinzahlung erhalten, die als Teil der vereinbarten Vergütungsmodalitäten (Vorschusszahlung und Meilensteinzahlungen) in Höhe von insgesamt 9,5 Mio. USD zur Auszahlung kommt.

Die Ergebnisse der Toxikologie-Studie stimmen uns sehr optimistisch. Sie sind die präklinische Bestätigung, die erforderlich ist, um als nächsten Schritt Second-Line-Tests zur weiteren Prüfung der Sicherheit und Tolerierbarkeit auf pharmakokinetischer Ebene durchzuführen. Dies ist der letzte notwendige Schritt, bevor der IND-Status (Investigational New Drug) erreicht und das neue Medikament am Menschen getestet wird, erklärte Attila Hajdu, Chief Business Development Officer von Sirona Biochem.

Über Wanbang Biopharmaceuticals

Wanbang Biopharmaceuticals ist das führende Pharmaunternehmen Chinas, das sich auf die Forschung, Produktion und Vermarktung von Medikamenten für die Behandlung von Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und endokrinologischen Erkrankungen spezialisiert hat. Unter den einheimischen Pharmaunternehmen ist Wanbang Biopharmaceuticals einer der größten Hersteller und Vermarkter einer umfassenden Produktpalette von Medikamenten zur Behandlung von Diabetes.

Wanbang Biopharmaceuticals ist ein Tochterunternehmen der Shanghai Pharmaceutical Group, die an der Börse in Shanghai gelistet ist. Fosun Pharma, einer der Hauptaktionäre der Sinopharm Group, dem größten chinesischen Handelsunternehmen für Medikamente, gehört zu Fosun International, dem führenden nicht-staatlichen Konzern Chinas, der an der Börse in Hongkong notiert.

Über Sirona Biochem Corp.

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Christopher Hopton, CFOTel: 1.604.282.6064E-Mail: chopton@sironabiochem.com
Web: www.sironabiochem.com

Sirona Biochem Corp.
605-889 West Pender Street,
Vancouver, BC, Kanada, V6C 3B2

TSX-V: SBM

---------------------------------------------
Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sirona Biochem Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 806 Wörter, 6742 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sirona Biochem Corp. lesen:

Sirona Biochem Corp. | 17.05.2016

Sirona Biochem präsentiert neue Testergebnisse seines Hautaufhellers SBM-TFC-1067 bei internationalen Konferenzen

Sirona Biochem präsentiert neue Testergebnisse seines Hautaufhellers SBM-TFC-1067 bei internationalen Konferenzen Vancouver (British Columbia), 17. Mai 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; Frankfurt: ZSB; Xetra: ZSB) (das Unternehmen) freut sic...
Sirona Biochem Corp. | 12.05.2016

Sirona Biochem meldet Abschluss einer Finanzierung

Sirona Biochem meldet Abschluss einer Finanzierung Vancouver (British Columbia), 11. Mai 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; FWB: ZSB) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Privatplatzierung im Umfang von 4.147.500 Einheiten zu einem Preis...
Sirona Biochem Corp. | 18.04.2016

Sirona Biochem beginnt mit Erforschung und Entwicklung neuer Therapien für die Behandlung von Keloid-Narben und Akne

Sirona Biochem beginnt mit Erforschung und Entwicklung neuer Therapien für die Behandlung von Keloid-Narben und Akne Vancouver (British Columbia), 18. April 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; Frankfurt/Xetra®: ZSB) (das Unternehmen) gibt bek...