info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pinecrest Resources Ltd. |

Pinecrest meldet positive Preliminary Economic Assessment für das Goldprojekt Enchi (Ghana); Kapitalwert vor Steuerabzug von 102 Millionen US$ und interner Zinsfluss von 33 %

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pinecrest meldet positive Preliminary Economic Assessment für das Goldprojekt Enchi (Ghana); Kapitalwert vor Steuerabzug von 102 Millionen US$ und interner Zinsfluss von 33 %

2. März 2015

Vancouver (British Columbia). Pinecrest Resources Ltd. (TSX-V: PCR) (Pinecrest oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse einer Preliminary Economic Assessment (PEA oder die Studie) für das zu 100 Prozent unternehmenseigene Goldprojekt Enchi (Enchi oder das Projekt) in Ghana (Westafrika) bekannt zu geben. Die PEA wurde von WSP Canada Inc. (WSP) unter Anwendung der abgeleiteten Basisfall-Mineralressource von 1,07 Millionen Unzen (oz) Gold (37,3 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,9 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,5 g/t Gold) erstellt. In der PEA wurde ein vom Eigentümer betriebener Tagebau-Haufenlaugungsbetrieb mit einer Verarbeitungsrate von 3,0 Millionen Tonnen pro Jahr (Mtpy) angenommen. Alle Währungen sind in US-Dollar (US$ oder $) angegeben und verwenden einen Basisfall-Goldpreis von 1.300 $/oz. Die Studie ergab, dass das Projekt einen Netto-Cashflow vor Steuerabzug von 145 Millionen $, einen Kapitalwert vor Steuerabzug von 102 Millionen $ (bei einem Diskontsatz von fünf Prozent) und einen internen Zinsfluss von 33 Prozent aufweist.

Höhepunkte des Goldprojektes Enchi

- Kapitalwert vor Steuerabzug von 102 Millionen $ (Diskontsatz von 5 %), interner Zinsfluss von 33 %-

- Durchschnittliche Investitionskosten während der Lebensdauer der Mine von 802 $/oz

- Durchschnittliche Goldproduktion von 61.749 oz pro Jahr bei einer Lebensdauer der Mine von 8,7 Jahren

- Das Ressourcenerweiterungspotenzial zur Steigerung der Lebensdauer der Mine gilt als hervorragend, zumal mehrere oberflächennahe Goldziele auf dem Streichen, außerhalb der aktuellen Ressource vorkommen.

- Bewertung des geplanten Contract-Mining-Szenarios zur Senkung der Kapitalanforderungen und zur Verbesserung der bereits attraktiven Wirtschaftlichkeit des Projektes.

Höhepunkte der PEA - Basisfall-Goldpreis von 1.300 $/oz

Durchschnittlich abgebauter Goldgehalt (g/t)-----0,91
Verarbeitungsrate (Mtpy)-------3,0
Lebensdauer der Mine (Jahre)-------8,7
Abraumverhältnis während der Lebensdauer der Mine----3,16:1
Interner Zinsfluss vor Steuerabzug (%)------33
Kapitalwert vor Steuerabzug (Diskontsatz von 5 %) (Millionen US$)--102
Interner Zinsfluss nach Steuerabzug (%)------24
Kapitalwert nach Steuerabzug (Diskontsatz von 5 %) (Millionen US$)--62
Investitionskosten (Millionen US$)------84
Unterhaltskosten während der Lebensdauer der Mine (Millionen US$)--39
Amortisation (vor Steuerabzug) (Jahre)------2,8
Amortisation (nach Steuerabzug) (Jahre)------3,4
Investitionskosten während der Lebensdauer der Mine (US$/oz)---802
Metallurgische Gewinnungsraten (Oxide/Übergang/Sulfid %)---75/75/73
Insgesamt abgebautes (oz)-------538.450
Durchschnittliche Goldproduktion pro Jahr (oz)-----61.749
Höchste Goldproduktion pro Jahr (oz)------76.210

Hinweis: Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt. Die Investitionskosten beinhalten alle Betriebskosten, Lizenzgebühren, Raffineriegebühren, Kosten für die Umweltüberwachung, die Eigentümergebühren sowie die allgemeinen Verwaltungskosten. Die Investitionskosten beinhalten keine Kapitalkosten - weder anfängliche noch Unterhaltskosten - und auch keine Schließ- und Sanierungskosten.

Enchi wird in den ersten beiden Produktionsjahren durchschnittlich 74.850 Unzen Gold pro Jahr mit einem Höchstgehalt von 1,24 g/t Gold zu durchschnittlichen Investitionskosten von 541 $ pro Unze, einschließlich Lizenz- und Raffineriegebühren, produzieren. Bei einer Lebensdauer der Mine von 8,7 Jahren würde die aktuelle Lagerstätte durchschnittlich 61.749 Unzen Gold pro Jahr zu durchschnittlichen Investitionskosten von 802 $ pro Unze, einschließlich Lizenz- und Raffineriegebühren, produzieren. Die Studie ergab einen internen Zinsfluss vor Steuerabzug von 33 Prozent (24 Prozent nach Steuerabzug) und eine Amortisationszeit von 2,8 Jahren (3,4 Jahre nach Steuerabzug).

President Ryan King sagte: Die Preliminary Economic Assessment ist ein wichtiger Meilenstein für Pinecrest. Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden, zumal diese darauf hinweisen, dass das Goldprojekt Enchi in puncto Kapitalwert und interner Zinsfluss wirtschaftlich solide ist. Wir sind der Auffassung, dass das Goldprojekt Enchi beträchtliches Potenzial für eine Ressourcenerweiterung aufweist, da sich mehrere oberflächennahe Goldziele auf dem Streichen, außerhalb der aktuellen Ressourcen befinden. Pinecrest beabsichtigt, das Projekt mittels weiterer metallurgischer Tests, Bohrprogramme zur Ressourcenerweiterung und grundlegender Umweltstudien für die Erstellung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) rasch weiterzuentwickeln. In dieser PEA wurde ein vom Eigentümer betriebenes Abbauszenario mit Investitionskosten von 84 Millionen $ bewertet. Da Pinecrest das Projekt weiterentwickeln wird, sind wir davon überzeugt, dass ein Contract-Mining die bereits attraktive Wirtschaftlichkeit des Projektes weiter steigern könnte.

Finanzmodelle

Die Finanzmodelle wurden unter Anwendung eines Basisfall-Goldpreises von 1.300 $ pro Unze erstellt. Die wirtschaftliche Bewertung des Basisfalls vor Steuerabzug ergab einen internen Zinsfluss von 33 Prozent, eine Kapitalamortisationszeit von 2,8 Jahren und einen Kapitalwert von 102 Millionen $ bei einem Diskontsatz von fünf Prozent.

Tabelle 1. Sensibilitätsanalyse des Finanzmodells vor Steuerabzug
EinheitMetallpreisszenarien
en

(Basisfall)
Gold US$/oz 1.200 1.250 1.300 1.350
Kapitalwe5 % 61,9 81,9 101,9 121,9
rt


AmortisatJahre 3,4 3,0 2,8 2,7
ion

Interner % 23 28 33 37
Zinsflus
s

Das Finanzmodell vor Steuerabzug beinhaltet: Investitionskosten von 72,7 Millionen $, Rücklagen von 11,8 Millionen $ (20 Prozent der direkten Kosten), Unterhaltskosten von 38,6 Millionen $, einschließlich Rücklagen von 5,3 Millionen $, sowie Sanierungs- und Schließkosten von 18,3 Millionen $. Das Finanzmodell wurde auf einer 100-Prozent-Projektbasis erstellt und umfasst eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von fünf Prozent, die an die ghanaische Regierung zu entrichten ist, sowie eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von zwei Prozent, die an Red Back Mining Ghana, eine Tochtergesellschaft von Kinross Gold, zu entrichten ist. Das Finanzmodell nach Steuerabzug beinhaltet eine Körperschaftssteuer von 35 Prozent mit einem Basisfall-Kapitalwert von 62 Millionen $ bei einem Diskontsatz von fünf Prozent. Die ghanaische Regierung hat das Recht auf eine kostenlose Projektbeteiligung von zehn Prozent.

Die PEA basierte auf der abgeleiteten Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 per 15. Juli 2015, die von WSP unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,5 g/t erstellt wurde (für Details siehe Tabelle 2).

Tabelle 2. Goldprojekt Enchi - abgeleitete Mineralressource (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t)
Cutoff-GeZone Tonnen Gehalt Enthaltenes
halt Gold

Au (g/t) Au (g/t)(Unzen)
0,5 Boin 15.872.000,96 489.892
0

0,5 Nyamebeky5.350.0000,96 165.129
ere

0,5 Sewum 16.135.000,82 423.676
0

GESAMT 37.357.000,90 1.078.697
0
1. Bei der Ressourcenschätzung wurden die CIM-Definitionsstandards eingehalten.
2. Bei den Ressourcenmodellen 2014 wurde eine Ordinary-Kriging- (OK)-Gehaltsschätzung innerhalb eines dreidimensionalen Blockmodells mit mittels Drahtgitter-Festkörpern definierten mineralisierten Zonen verwendet.
3. Bei der Meldung von Ressourcen wurde ein Basis-Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Gold mit einer Deckelung der Goldgehalte bei 18 g/t angewendet.
4. Zur Ermittlung des Cutoff-Gehalts wurden ein Goldpreis von 1.300 $/Unze und ein Tagebaubetrieb mit Haufenlaugung angenommen.
5. Es wurde eine Dichte von 2,45 g/cm3 angewendet.
6. Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.
7. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit.

Die Mineralressourcenschätzung 2014 basierte auf 646 Diamant- und RC-Bohrlöchern auf 52.385 Metern sowie auf Daten von 102 Oberflächengräben auf insgesamt 13.799 Metern. Die Bohrungen weisen im Allgemeinen einen Abstand von 25 bis 50 Metern auf.

Kapitalkosten (vom Eigentümer betriebener Abbau)

Um das Projekt zu errichten, sind Kapitalkosten in Höhe von 84 Millionen $ erforderlich (siehe nachfolgende Tabelle).

Tabelle 3. Kapitalkosten
Direkte Kosten Millionen
$

Abbau 18,8
Verarbeitungsanlage 35,6
Infrastruktur 4,4
Indirekte Kosten Millionen
$

Technik und Beschaffung 4,9
Indirekte Konstruktion 5,9
Eigentumskosten 3,1
Zwischensumme Kapitalkosten 72,7
Rücklagen - 20 % der direkten 11,8
Kosten

Gesamtkapital mit Rücklagen 84,4
Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Diese Kapitalschätzung basiert auf branchenüblichen Standardschätzungen. Die Unterhaltskosten von 38,6 Millionen $ beinhalten 18,3 Millionen $ an Minenschließ- und -sanierungskosten (direkte Kosten), 21,1 Millionen $ für den Abbau, 2,8 Millionen $ für die Infrastruktur, 6,6 Millionen $ für EPCM und indirekte Baukosten sowie 5,3 Millionen $ für zusätzliche Rücklagen. Die Unterhaltskosten beinhalten auch ein Guthaben für den Restwert von 15,4 Millionen $.

Betriebskosten Standort

Das Projekt wurde als oberflächennahe Tagebau-Haufenlaugungsmine modelliert, wobei das Haufenlaugungsmaterial von den drei nahe gelegenen Lagerstätten (Boin, Nyamebekyere und Sewum) zur zentralen Brech- und Verarbeitungseinrichtung transportiert wird. Die Tagebaubetriebe wurden mit Blockgrößen von 10 bis 20 Metern sowie mit Zwischenrampen-Stollenwinkel von 44 bis 47 Grad bei Oxidmaterial bzw. 55 Grad bei frischem Material konzipiert. Die Betriebskosten während der Lebensdauer der Mine belaufen sich auf 19,02 $ pro verarbeitete Tonne (siehe nachfolgende Tabelle).

Tabelle 4. Betriebskosten Standort
Beschreibung Betriebskost
en
($/Tonne*)

Abbau (einschließlich 9,19
Endmaterial und
Arbeit)

Verarbeitung 5,18
Umwelt, Infrastruktur 0,22
Betriebs- und 0,87
Verwaltungskosten,
einschließlich
Mineralgebühren

Zwischensumme 15,45
Lizenz- und 2,01
Raffineriegebühren

Investitionskosten 17,46
Unterhaltskosten 1,56
Gesamtkosten Standort 19,02
* Pro metrische Tonne Haufenlaugungsmaterial
Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.

Tabelle 5. Produktionsplan während der Lebensdauer der Mine
Beschreibung
Verarbeitete Tonnen Oxid (Millionen 16,60
t)

Verarbeitete Übergangstonnen 5,15
(Millionen
t)

Verarbeitete Tonnen Sulfid 2,97
(Millionen
t)

Verarbeitete Tonnen (Millionen t) 24,72
Abgebautes Endmaterial (t) 78,02
Goldgehalt (g/t) 0,91
Durchschnittlich gewonnenes Gold 61.749
pro Jahr
(
oz)
Abraumverhältnis (w/w) 3,16:1

Infrastruktur

Das Goldprojekt Enchi befindet sich im Südwesten von Ghana, im Bezirk Aowin im Westen des Landes, und ist von Accra aus über Asphaltstraßen über die regionale Hafenstadt Takoradi oder das Bergbauzentrum Tarkwa zugänglich. Die Bezirkshauptstadt Enchi liegt fünf Kilometer westlich des Projektes. Enchi (9.270 Einwohner) ist von jedem dieser Ballungszentren über Asphalt- und Schotterstraßen zugänglich. Das Projekt Enchi umfasst zurzeit insgesamt 568 Quadratkilometer, wobei 50 Kilometer die Scherzone Bibiani, einen bekannten Goldgürtel in Ghana, ausmachen. Das Projekt liegt 70 Kilometer südwestlich der Tagebau- und Untertagemine Chirano, die sich im Besitz von Kinross Gold befindet und von diesem Unternehmen auch betrieben wird, sowie 90 Kilometer südlich der Mine Bibiani (frühere Produktion von vier Millionen Unzen). Ghanas aktuelle Stromerzeugungskapazität von 2.125 Megawatt erfolgt zu etwa 50 Prozent über Wasserkraft- und zu 50 Prozent über Wärmekraftwerke. In der Nähe des Konzessionsgebiets Enchi ist eine 33-Kilovolt-Leitung verfügbar, die in Abhängigkeit des Bedarfs und der erforderlichen Kapazität mehrere Anschlussoptionen bietet; über die bevorzugte Einrichtung entscheidet letztendlich das Versorgungsunternehmen.

Metallurgie und Verarbeitung

In der aktuellen Studie wurden Gewinnungsraten von 75 Prozent für Oxid- und Übergangsgold bzw. von 73 Prozent für Sulfidgold angewendet. Diese Gewinnungsraten basieren auf eingeschränkten, vorläufigen Bottle-Roll-Tests an Oxidmaterial und gehen von einer ähnlichen Verarbeitung wie bei anderen Haufenlaugungseinrichtungen in der Region aus. Die ersten Tests zeigten, dass die Cyanidlaugung eine machbare Option für die Extraktion von Gold aus den Oxidbereichen darstellen könnte. Es sind jedoch weitere Arbeiten zur Ermittlung des metallurgischen Verhaltens und der physikalischen Einschränkungen in Zusammenhang mit der Haufenlaugung erforderlich, um die Haufenlaugung definitiv als beste technische Verarbeitungsoption auszuwählen.

Empfehlungen und Plan

Die PEA zeigt, dass das Goldprojekt Enchi auf die Machbarkeit des Projekts mittels eines Basisfall-Tagebau-Haufenlaugungsszenarios hinweist. WSP ist daher der Auffassung, dass zusätzliche Ausgaben für Explorations- und Testarbeiten gerechtfertigt sind, um das Verständnis des Projekts zu verbessern und zusätzliche Ressourcen zu beschreiben. WSP hat dem Unternehmen empfohlen, mit zusätzlichen metallurgischen Testarbeiten, geotechnischen Testarbeiten, grundlegenden Umweltstudien und Bohrungen zu beginnen, um die aktuellen Ressourcen in der Grube vor weiteren wirtschaftlichen Studien hochzustufen. Es wird auch ein Phase-2-Arbeitsprogramm empfohlen, das zusätzliche Anschlussbohrungen in zahlreichen vorrangigen oberflächennahen Goldzielen umfasst. Frühere eingeschränkte Bohrungen und Grabungen bei diesen Zielen weisen auf das Potenzial für die Beschreibung zusätzlicher Goldressourcen hin, die die Wirtschaftlichkeit des Projektes beträchtlich steigern könnten.

Projektmöglichkeiten

- Bewertung eines Contract-Mining-Szenarios zur Verringerung der Kapitalanforderungen

- Zusätzliche metallurgische Tests zur Verbesserung und Optimierung der Goldgewinnungsraten

- Bohrungen zwischen den zurzeit geplanten Tagebaubetrieben, wo das Blockmodell unzureichende Daten für die Definition von Ressourcen hat

- Nachverfolgung vorrangiger Bohrziele außerhalb der aktuellen abgeleiteten Ressourcen, einschließlich zuvor bebohrter goldmineralisierter Zonen bei: Eradi, Boin NW, Sewum South, Achimfo und Sewum-Tokosea

- Nachverfolgung vorrangiger struktureller Ziele mittels Flugvermessung beim 568 Quadratkilometer großen Projekt

- Beginn der Verhandlungen hinsichtlich eines Anschlusses an das staatliche Hochspannungsstromnetz

Die PEA ist vorläufiger Natur und beinhaltet abgeleitete Mineralressourcen, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um wirtschaftliche Überlegungen anstellen zu können, um sie als Mineralreserven einzustufen. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit. Es besteht keine Gewissheit, dass die PEA umgesetzt wird. Ein technischer Bericht wird innerhalb von 45 Tagen unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Erklärung der qualifizierten Personen

Der vollständige, von WSP erstellte technische Bericht gemäß NI 43-101 (der Bericht) wird eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung sowie eine aktuelle Ressourcenschätzung des Minerals in der Grube enthalten. Der Bericht wird von Todd McCracken, P.Geo., Joanne Robinson, P.Eng. (Mining), Mireno Dhe Paganon, Eng. (Metallurgical and Processing), Bruce White, PrEng. (Infrastructures), Paul Vermaak, Pr.Sci.Nat. (Environmental and Social Aspects), und Jean-Sebastien Houle, Eng. (Financial), erstellt. Alle Personen mit Zertifizierungen sind unabhängige qualifizierte Personen gemäß NI 43-101.

Gregory Smith, P.Geo., Vice President, Exploration von Pinecrest, ist die qualifizierte Person gemäß NI 43-101 und hat die technischen Daten und Informationen in dieser Pressemitteilung erstellt und genehmigt.

Über Pinecrest

Pinecrest ist ein Unternehmen aus British Columbia mit Sitz in Vancouver. Das Unternehmen beschäftigt sich vorwiegend mit dem Erwerb, der Weiterentwicklung und der Erschließung von Edelmetallkonzessionen und beabsichtigt, das zu 100 Prozent unternehmenseigene Goldprojekt Enchi im Südwesten von Ghana weiterzuentwickeln und zu erschließen. Zu den Großaktionären des Unternehmens zählen Red Back Mining Ghana Ltd. (100-Prozent-Tochtergesellschaft von Kinross Gold Corp.), Sandstorm Gold Ltd. und das Management.

Im Namen des Board of Directors

PINECREST RESOURCES LTD.

Gezeichnet George Salamis

George Salamis,
Chief Executive Officer, Director

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Ryan King, President, Director
rking@pinecrestresources.com
Telefon: (604) 628-1012

PINECREST RESOURCES LTD.
1820 - 999 West Hastings Street
Vancouver, British Columbia
V6C 2W2

TSX-V: PCR

Der Abschluss der Transaktion unterliegt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange sowie der Zustimmung der Aktionäre. Die Transaktion kann nicht abgeschlossen werden, solange die erforderliche Genehmigung der Aktionäre nicht erteilt wurde. Es kann keine Garantie abgegeben werden, dass die Transaktion abgeschlossen werden kann.

Investoren werden darauf hingewiesen, dass jede veröffentlichte oder erhaltene Information hinsichtlich der Transaktion ausgenommen jene im Management Information Circular, das in Zusammenhang mit der Transaktion erstellt wird ungenau oder unvollständig sein könnte und daher nicht als verlässlich angesehen werden darf. Der Handel mit Wertpapieren von Pinecrest muss als höchst spekulativ angesehen werden.

Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder bestätigt noch missbilligt.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Sämtliche Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Termini oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, schätzt, beabsichtigt oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Safe Harbor-Erklärung gemäß dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Ausgenommen die hierin enthaltenen historischen Fakten, könnten die hierin dargebrachten Informationen zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jener hinsichtlich der Goldpreise, der potenziellen Mineralisierung, der Reserven- und Ressourcenermittlung, der Explorationsergebnisse und der zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens, bergen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Atlas erheblich von jenen unterscheiden, die solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen genau sind; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Bitte englische Originalmeldung beachten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pinecrest Resources Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3313 Wörter, 21202 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema