info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell investiert 200 Millionen Dollar in neue Service-Angebote für Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main, 29. Juni 2006 - Dell hat in den letzten Jahren über 200 Millionen Dollar in seine Support- und Service-Leistungen für Unternehmen investiert und präsentiert jetzt den neuen Platinum-Plus-Service. Damit bietet Dell seinen bislang höchsten Support-Level für Server und Storage-Systeme.

Mit dem neuen Platinum-Plus-Service bietet Dell die branchenweit ersten Performance-Benchmarks. Damit können Unternehmen die Leistungswerte ihrer IT problemlos mit früheren Resultaten oder ähnlich konfigurierten IT-Umgebungen vergleichen. Darüber hinaus sind Administratoren in der Lage, die IT-Performance mehrerer Niederlassungen zu überprüfen.

Über das Realtime-Tracking-Fenster, ein Web-Tool, das auf Google Earth Pro basiert, können Administratoren den Status aller Support-Aktivitäten und -Anfragen sowie Lagerbewegungen über eine Browser-basierte Schaltzentrale live am Bildschirm verfolgen. Dieses Feature ist besonders für zentrale Administrations-Teams in Unternehmen interessant, die sich über das Support-Geschehen an mehreren Standorten ein Bild machen müssen.

Neben den Performance-Benchmarks und dem Realtime-Tracking-Fenster bietet Dells neuer Platinum-Plus-Service:

* technischen Support rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr

* Software-Troubleshooting rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr

* Zugriff auf Dells Enterprise Expert Center rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr

* Betreuung durch einen Technical Account Manager

* einen Notdienst für kritische Situationen

* standardmäßig Vor-Ort-Service innerhalb von vier Stunden, optional Zwei-Stunden-Vor-Ort-Service.

Dells neuer Platinum-Plus-Service ist Resultat umfangreicher Investitionen. Insgesamt hat Dell über 200 Millionen US-Dollar investiert in:

* tausende neue technische Experten, die Unternehmen bei Problemen mit ihren Rechenzentren helfen

* weltweit fünf neue Enterprise Command Center, mit denen Dell Kunden-Projekte in Echtzeit verfolgt und überprüft

* den Aufbau eines Teams von über 50.000 Dell- und Partner-IT-Profis

* Partnerschaften mit führenden Software- und Service-Anbietern.

Nähere Informationen dazu unter www.dell.de.

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 56,7 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-500-Liste belegt Dell Rang 25. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager Dell Germany/Austria
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Senior Account Manager
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2898 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...