info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Robert Stahl |

Zittern, Hoffen, Jubeln: Was das Ausland alles über die deutsche Elf schrieb.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Oh nein, es ist Deutschland!" Zweifelsohne ist diese Sammlung der internationalen Berichterstattung über die deutsche Elf ein Muss für jeden Fußballfreund. Dokument des unglaublichen Imagewandels.

In dem neuen Buch "Deutschland, Fußball und die Welt! World Edition" hat Autor Robert Stahl die Highlights der im Internet veröffentlichten Übersetzungen ausländischer Pressekommentare veröffentlicht. Seit 2006 hat er diese gesammelt und daraus auf 180 Seiten eine beeindruckende Dokumentation erstellt. Typische Headlines, kuriose Erlebnisse und lustige Anekdoten machen diese Edition zu einem Highlight.



"Nach dem Titelgewinn 2014 musste ich einfach die Sammlung veröffentlichen. Durch den Fußball hat sich seit der Heim-WM 2006 das Image der Deutschen extrem gewandelt. Aus "old enemy" wurde ein "It´s okay to like Germany". Es ist spannend und beeindruckend, wie sich die internationale Berichterstattung verändert hat", so Robert Stahl der in seiner Freizeit zusammen mit seiner Frau eine Fußball-Jugendabteilung in seinem Verein leitet.

So dient auch die Veröffentlichung der "World Edition" einem guten Zweck: Pro verkauftes Buch fließt 1 Euro an die kleine Fußballabteilung der TSG Seckenheim, um dringende Anschaffungen für die Kinder und Junioren mitzufinanzieren. "Auf der städtischen Sportanlage brauchen wir noch zwei Jugendtore, damit die Spieltage und Ligaspiele der Nachwuchstalente statt finden können", so Stahl. Alle Informationen zum Buch, Autor und Leseproben findet man auf der Autorenseite im Internet unter robertstahl.jimdo.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Robert Stahl (Tel.: 0621 4842570), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 211 Wörter, 1733 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema