info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iesy |

Marketingkampagne startet im Herbst

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


iesy geht in die Marketing- und PR-Offensive


Weiterstadt, 2. Oktober 2001 iesy (eKabel – Kabel Hessen GmbH & Co. KG), der hessische Kabelnetzbetreiber startet im Herbst 2001 eine massive Marketing- und PR-Kampagne, um auf seine innovativen Dienstleistungen für digitales Fernsehen, High-Speed Internet und Telefonie in Hessen aufmerksam zu machen. Die konzeptionelle Entwicklung und taktische Umsetzung der integrierten Kommunikationskampagne erfolgt durch die in München ansässigen Agenturen arc-en-ciel (Marketing & Werbung) und Harvard Public Relations (PR). Für die Koordination zeichnen bei iesy Alexandra Jordans für die PR-Arbeit und Markus Bieletzki für sämtliche Marketing-Aktivitäten verantwortlich.

Markus Bieletzki, Vice President Marketing, war vor seinem Wechsel zu iesy im August 2001 bei DealTime für alle Kommunikations- und Content-Aktivitäten zuständig. Er verfügt über fundierte Kenntnisse sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Alexandra Jordans, die von Edelman Public Relations zu iesy wechselte, besitzt langjährige Erfahrung in den Bereichen E-Business, Telekommunikation sowie Hard- und Software. Sie zeichnet für die PR-Aktivitäten des Unternehmens verantwortlich. Unterstützt und beraten wird sie dabei von der Münchner Agentur Harvard Public Relations.

Etablierung des iesy Brand in 2-stufiger Marketing-Kampagne
Der strategische Ansatz von arc-en-ciel basiert auf einer zweistufigen Kampagne. Im B2C-Bereich sollen der iesy Brand kommuniziert und etabliert sowie die verschiedenen Produktfeatures aus den Bereichen Fernsehen, Internet und Telefonie bekannt und erlebbar gemacht werden. Unter der Leitung von Managing Director Stephan Oberacher und Account Director Florian Lüft hat arc-en-ciel eine Marketingstrategie mit integrierter Kommunikationsstrategie entwickelt. Geplant ist in der ers-ten Stufe für die Roll-Out-Gebiete Frankfurt am Main und Wiesbaden eine großangelegte Präsenz von Blow-ups, Großflächenplakaten, City Lights und Anzeigenschaltungen in regionalen Zeitungen und Zeitschriften sowie Below the Line-Aktivitäten. Dahinter verbergen sich Maßnahmen wie Werbung auf Pizzakartons und zahlreiche Promotions. Im Bereich B2B besteht die Aufgabe darin, die Zustimmung der Wohnungseigentümer und Hausverwaltungen zum Verlegen der neuen Anschlüsse zu erhalten. Über 1/1 Anzeigen in Fachzeitschriften werden die Benefits für die Mieter zusammen mit dem Mehrwert für die Eigentümer und Hausverwaltungen kommuniziert. Die Anzeigen greifen die emotionalen Motive aus der B2C-Kampagne auf und ergänzen diese um die Vorteile für die B2B-Zielgruppe. Zusätzlich werden Anzeigen mit redaktionellen Inhalten geschaltet, die mittels aktueller Inhalte über die komplexe Thematik informieren. Für die Kreation aller Kom-munikationsmaßnahmen zeichnet CD Art Mike Kroiss verantwortlich. Er wird unterstützt von seinem Team Kerstin Backhaus, Stefanie Kuhnen sowie der Texterin Tania Messner.

Drei Zimmer, Küche, Bad und iesy

Auch die PR-Maßnahmen, die von Harvard PR implementiert werden, bauen auf einem mehrstufigen Konzept auf. Auf lokaler und überregionaler Ebene werden gezielt Tageszeitungen, Illustrierte und Stadtmagazine angesprochen, die über die neuen Angebote in Hessen berichten und potenzielle Endkunden informieren sollen. Ziel ist es, iesy als künftigen Entertainment-Standard in jedem Haushalt zu etablieren, nach dem Motto „3 Zimmer, Küche, Bad und iesy“. Als Mittel der Kom-munikation dienen hier vor allem Pressemeldungen über den Roll-Out und neue Features und Services sowie der intensive Kontakt mit der relevanten Presse und von iesy ausgerichtete Aktionen wie Straßen-feste, Sport-Sponsoring-Aktivitäten oder das von iesy präsentierte Wet-ter im Radio. Im B2B-Bereich sollen Wohnungsbaugesellschaften, Hausverwaltungen, Bauträger und Architekten gezielt über die für die-se Zielgruppen relevanten Medien bedient werden. Dabei wird iesy als die treibende Kraft im Umbruch des deutschen Kabelfernsehens etab-liert.

Zudem werden Publikationen aus den Bereichen Finanzen und Wirt-schaft in die PR-Arbeit eingebunden. Hier steht die klassische Corporate PR im Vordergrund. Regelmäßige Pressemeldungen, Interviews mit iesy-Sprechern, Platzierung von Artikeln und Round Tables sind im Rahmen des Kommunikationsplans vorgesehen. Auch in der IT- und Fachpresse soll iesy als technischer Vorreiter im Breitbandkabelgeschäft positioniert werden. Wichtiger Bestandteil der Kommunikation sind vor allem regelmäßige Pressemeldungen und Artikel zu technischen Neuheiten sowie Presstours mit dem CTO oder Expertengespräche mit anderen iesy-Sprechern.

Das Team von Harvard PR wird von General Manager Stefan Ehgart-ner geleitet. Für die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen zeichnen Karen Sehling, Tom Henkel und Florian Richter verantwortlich. Sämtli-che Aktivitäten erfolgen in enger Absprache mit arc-en-ciel sowie den Verantwortlichen von iesy, so dass sich die verschiedenen Schritte der Marketing- und PR-Kampagnen optimal ergänzen.
Relaunch der Website: www.iesy.de

Zeitgleich mit dem Start der Kommunikationskampagne wird der Web-auftritt von iesy optimiert und auf die Kampagne abgestimmt. Die Köl-ner Niederlassung der Pixelpark AG entwickelt das Designkonzept und zeichnet für die gestalterische Umsetzung verantwortlich. Darüber hin-aus entwickelt Pixelpark bereits interaktive TV-Dienste auf der Libera-te-Plattform für iesy.

Diese Presse-Information finden Sie unter: http://www.harvardpr.de
Fotos (in druckfähiger Qualität) und das iesy-Logo sind auf Anfrage
erhältlich.

iesy
iesy (eKabel – Kabel Hessen GmbH & Co. KG) ist der hessische Kabelnetzbetreiber und versteht sich als Full-Service-Anbieter für interaktive Kommunikation über Breitbandkabel. Mit derzeit rund 300 Mitarbeitern bietet das in Weiterstadt bei Frankfurt am Main ansässige Unternehmen ein auf die individuellen Anforderungen des Kunden zugeschnittenes Multimedia- und Entertainment-Programm.
Im August 2000 hat iesy zu 65 Prozent das hessische Kabelnetz von der Deutschen Telekom AG übernommen und ist somit in der Lage, 1,8 Millionen Haushalte mit dem aktuellen Radio- und Fernsehprogramm zu versorgen. iesy betreibt zielstrebig den Ausbau des bestehenden Netzes zu einem rückkanalfähigen 862 MHz-Breitbandkabelnetz. Damit schafft iesy ein modernes Breit-bandkabelnetz für Hessen und bedient über eine einzige Leitung einen integrierten Übertra-gungsweg für Radio, Fernsehen, Computer und Telefon. Damit ist der Weg frei für interaktives Fernsehen, High Speed-Internet und IP-Telefonie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tom Henkel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 744 Wörter, 5908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iesy lesen:

iesy | 06.03.2003

iesy mit neuer Führung

Dr. Rittaler ist ein führender Experte auf dem Gebiet der Entwicklung deutscher Kabel- und Telekommunikationsgesellschaften. Er kam zu iesy, nachdem er das Fixed-Wireless-Geschäft bei Mannesmann Arcor, das letztes Jahr erfolgreich verkauft wurde, a...
iesy | 19.03.2002

Breitbandkanal fordert Frequenzumstellung – iesy bietet Hilfe in Form eines mobilen Umstellservice

Rückkanaleinführung fordert Frequenzumstellung Nachdem bereits ein Teil des bestehenden Kabelnetzes in Frankfurt am Main technisch aufgerüstet wurde und die ersten Haushalte schon an das neue Multimedia-Breitbandkabel angeschlossen sind, wird jet...
iesy | 16.10.2001

iesy verstärkt Management-Team

Der neue Chief Operating Officer wird ebenfalls die Aufgaben von Chief Executive Officer Warren Mobley kommissarisch übernehmen, der ab sofort neuen Herausforderungen nachgehen wird. Mit diesem Wechsel tritt iesy in eine neue Phase des Wachstums ei...