info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

5 Jahre Heinrich-von-Kleist-Forum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Science Slam, Vorträge und Experimente an der SRH Hamm


Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft beteiligte sich Ende Februar mit zahlreichen Aktionen an den Feierlichkeiten zum 5jährigen Geburtstag des Heinrich-von-Kleist-Forums. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann präsentierten die drei Bildungseinrichtungen Zentralbibliothek, VHS Hamm und SRH den ganzen Nachmittag zahlreiche Vorträge, Mitmachaktionen und Spiele für alle Altersgruppen. Parallel zum Stadtoberhaupt begrüßte auch SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner die Gäste der Hochschule. SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz vertrat die Hochschule bei der Podiumsdiskussion im Gerd-Bucerius-Saal der VHS Hamm.



Die Hochschule bot den rund 3000 Besuchern Vorträge, Experimente, einen Science Slam, einen Logistik- und Energiequiz, Führungen und Studienberatung an. Besonders beliebt waren der Science Slam und die Experimentiershow von Energieprofessor Dr. Dragos Saracsan. Unter dem Motto „Heiß-kalt – Ein Teamwork der besonderen Art“ brachte Saracsan und sein Student Luca Kresic einen mit Wasserstoff und Sauerstoff gefüllten Luftballon über einer Kerze zur Explosion, zersplitterte Bananen, die vorher in über -200 Grad kaltem flüssigen Stickstoff eingefroren wurden und präsentierte eindrucksvoll warum solche Temperaturen einem Taschentuch nichts anhaben können. Nichts, was man zu Hause nachmachen sollte. „Es ging darum Physik anschaulich darzustellen, so dass es jeder versteht. Ich glaube, das haben wir geschafft“, sagte Saracsan. Beim Science Slam traten drei SRH-Studierende gegen zwei Professoren an. Zehn Minuten Zeit hatten die Vortragenden, um ein wissenschaftliches Thema anschaulich und verständlich rüberzubringen. Der Applaus des Publikums entschied über Sieg oder Niederlage. SRH-Masterstudent Henrik Brieke sicherte sich schließlich mit seinem Vortrag „Das Stimulus-Response-Modell in der Kommunikationswissenschaft“ den Sieg. Lippewelle-Redakteur Gerd Heistermann moderierte den ersten Science Slam an der Hochschule. Die beiden Professoren Dr. Carsten Lau (Energiewirtschaft) und Prof. Dr. Gerhard Wintermeyer (Logistik) hielten spannende Fachvorträge zu den Themen „Energie 2020  -  die Energie der Zukunft“ und „Globalisierung und Wettbewerb“ und versuchten dabei Lösungsansätze für die zukünftigen Herausforderungen der Energiewirtschaft  und der Logistik aufzuzeigen.

„Es war schön gemeinsam mit unseren Partnern der VHS und der Bibliothek viele Wochen vor dem großen Tag zusammenzuarbeiten und ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen“, sagte SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner zufrieden am Ende des Tages. „Ich denke, es ist bei den Besuchern gut angekommen und wir konnten zeigen, was wir können.“



Web: http://www.fh-hamm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291-121), verantwortlich.


Keywords: Heinrich-von-Kleist-Forum, Science Slam, Vorträge, Experimente, SRH, Hamm, Logistik, Wirtschaft, Geburtstag, Oberbürgermeister, Thomas Hunsteger-Petermann, Zentralbibliothek, VHS Hamm, SRH-Geschäftsführer, Steffen Bruckner, Hochschule, SRH-Rektor, Prof.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2102 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

Amtseinführung neuer SRH-Studentenrat – Vorstellung bei Hochschulleitung und Mitarbeitern

Der Stura ist ein Gremium aus Studenten, das jedes Jahr als Sprachorgan der Studierenden gewählt wird. „Unser Studentenrat vertritt bestmöglich die Interessen der Studierenden. Des Weiteren ist der Studentenrat bestrebt, das Zusammenleben und -wi...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

9. Absolventenjahrgang der SRH Hochschule Hamm feierlich verabschiedet

Nach den Begrüßungsworten von Prof. Kirst, als Vertreter der akademischen Leitung der Hochschule, richteten Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Bildungsdezernentin und AGH-Vorstandsmitglied Dr. Britta Obszerninks und der ERANUS-Vor...
SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm | 02.11.2016

Langfristige Unterstützung erhalten

Drei der Stipendien werden vom Förderverein der Hochschule ERANUS e.V. vergeben. Das Migrationsstipendium wird von der Akademischen Gesellschaft Hamm gefördert. Wie in jedem Jahr mussten die eingeladenen Kandidaten sich vor der Jury präsentieren u...