info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Extensity |

SC Johnson entscheidet sich für Extensity Expense Reports

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Führender Hersteller von Konsumgütern implementiert das Reisekostenabrechnungssystem vom Extensity


Frankfurt am Main, 02. Oktober 2001. Extensity® (Nasdaq: EXTN), ein führender Anbieter von Software-Lösungen für Employee Relationship Management (ERM), hat mit SC Johnson einen weiteren Kunden hinzugewonnen. Schon vorher wurde die Organisation der Arbeitsplätze bei SC Johnson von führenden Wirtschaftsmagazinen wie dem Wall Street Journal, Newsweek und Fortune als „auf dem neuesten Stand befindlich“, „progressiv“ und „mit auf den Spitzenplätzen“ bezeichnet. Obwohl SC Johnson bereits ein eigenes System für Reisekostenabrechnungen im Einsatz hatte, entschloß sich der Konzern für die Lösung von Extensity, um die Abläufe von der Erstellung bis hin Genehmigung eines Kostenvorgangs weiter zu rationalisieren.

„Wir haben erkannt, wie wichtig eine Lösung zur Reisekostenabrechung für uns ist - sowohl in finanzieller Hinsicht als auch im Hinblick auf die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter. Wir sind von der Software-Architektur der Produkte von Extensity überzeugt. Das Programm ist einfach zu bedienen, es gibt eine sichere Lösung für den offline Betrieb und reisende Mitarbeiter haben einen einfachen Zugang,“ so Marie Kidder, Senior-Controller bei SC Johnson. „Hinzu kommt, dass wir vom langfristigen Fortbestand von Extensity überzeugt sind. Es ist ein Unternehmen mit Potential, sowohl was für die Ausrichtung des Unternehmens und seiner Produkte gilt, als auch für das Team von erfahrenen Fachleuten für Unternehmensanwendungen an seiner Spitze.“

„Eine unserer größten Stärken ist unsere Fähigkeit, den Kunden mehr als nur punktuelle Lösungen für Kostenabrechnungen oder Zeiterfassung anzubieten,“ betont Bob Spinner, CEO von Extensity. „Die Möglichkeit, das System auch auf andere Anwendungsbereiche als Spesenabrechnungen erweitern zu können, war ein entscheidender Faktor für die Entscheidung von SC Johnson, die Lösung von Extensity zu implementieren.“

Extensity Expense Reports ist ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Suite von ERM-Anwendungen, die derzeit außerdem noch Travel Plans, Purchase Reqs und Timesheets umfasst. Diese Anwendungen vereinen Reise- und Kostenmanagement, Projektzeiterfassung und Beschaffungslösungen, um Arbeitsaufgaben schnell, einfach und unter Einhaltung der Unternehmensrichtlinien zu bewältigen. Auf die weltweit einsetzbaren Extensity-Lösungen kann sowohl von Unternehmensnetzwerken aus wie auch über mobile Geräte wie Laptops, Handhelds und internet-fähigen Mobilfunkgeräten zugegriffen werden.

Über SC Johnson
SC Johnson ist seit 115 Jahren im Familienbesitz und setzt weltweit mit 9.500 Angestellten etwa 4,5 Milliarden $ um. Das Unternehmen ist in 70 Ländern ansässig und behauptet mit Marken wie Glade®, OFF®, Windex®, Mr. Muscle®, Raid®, Scrubbing Bubbles®, Pledge®, Pronto®, Pliz®, EDGE® und Ziploc® Spitzenpositionen in mehr als 100 Märkten in der ganzen Welt. SC Johnson ist für seine die Wohlfahrtsausgaben anerkannt. So gibt das Unternehmen 5 % des Gewinns vor Steuern für Programme und Initiativen aus, die die Lebensqualität von Menschen auf dem ganzen Globus verbessern.

Über Extensity
Extensity ist ein führender Anbieter von Internet-basierten Anwendungen im Bereich Employee Relationship Management (ERM). ERM ist eine neue Kategorie Software, die es ermöglicht, operative Kosten zu senken, indem derjenige Bereich effektiver gemacht wird, der für ein Unternehmen am wertvollsten, aber auch am kostenintensivsten ist: Die Mitarbeiter. Die Extensity Suite besteht aus verschiedenen ERM-Anwendungen, die administrative Arbeiten wie Reisekosten- und Spesenabrechnung, Projektzeiterfassung und Beschaffung automatisieren und es Unternehmen so ermöglicht, wichtige Tätigkeiten ihrer Mitarbeiter zu rationalisieren. Extensity hat weltweit mehr als 900.000 Arbeitsplätze bei über 375 Kunden lizensiert, darunter A.T. Kearney, Aventis, Cisco Systems, Fluor, Office Depot und Providian Financial. Weitere Informationen unter: www.extensity.de

Anmerkung:
Die Angaben in dieser Veröffentlichung, die sich auf die Zukunft beziehen, beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens in zukünftigen Zeiträumen sich wesentlich von der zukünftigen Entwicklung unterscheiden, die durch diese Veröffentlichung nahegelegt wird. Solche Faktoren beinhalten - ohne Beschränkung darauf - die Nachfrage nach und die Marktakzeptanz unserer Produkte und Dienstleistungen, die Expansion auf internationale Märkte, die Einführung von Produkten und Dienstleistungen oder Verbesserungen durch uns und unsere Mitbewerber, Wettbewerbsfaktoren, die unsere Preisgestaltung beeinflussen, der Zeitpunkt von Kundeninstallationen, die Mischung von Produkten und Dienstleistungen, die wir verkaufen, der Zeitpunkt und die Größe von Investitionen (einschließlich der Kosten, die mit Betriebserweiterungen zusammenhängen), die Größe von Kundenbestellungen, die Einstellung und Erhaltung von Schlüsselpersonal, besondere Umstände der Software-Industrie Branche und andere generelle wirtschaftliche Faktoren, neue Gesetze und Regulierungen. Diese und andere Risikofaktoren werden von Zeit zu Zeit in den Berichten des Unternehmens an die SEC aufgeführt, einschließlich - aber nicht beschränkt auf - des Berichts auf Formblatt 10K für das am 31. Dezember 2000 endende Geschäftsjahr, der bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde.

Extensity(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Extensity Inc.

Pressekontakt Extensity:
Pressekontakt Extensity:
Extensity Europe Ltd
Guy Tweedale
European Marketing Director
Munro House, Portsmouth Road
Cobham, Surrey KT11 1TA, United Kingdom
Telefon: +44 (0)1932 588112
Fax: +44 (0)1932 586812
Mobile +44 (0)7769 698756
E-Mail: gtweedale@extensity.com

Trimedia Communications
Richard Endress /
Christiane Schorn
Lindemannstraße 75
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 96485-37
Fax: +49 (0)211 96475-45
Email: richardendress@dus.trimedia.de



Web: http://www.extensity,de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Richard Endress, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 644 Wörter, 5327 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Extensity lesen:

Extensity | 19.02.2002

Extensity meldet PerkinElmer als neuen Kunden

PerkinElmer wird Extensity in Europa für die Abrechnung der Reisespesen der strategischen Business Unit PerkinElmer Instruments einsetzen. Bei Extensity Expense Reports handelt es sich um eine Internet-basierte Anwendung, die den gesamten Prozess de...
Extensity | 14.11.2001

Neues umfangreiches Online-Tool von Extensity:

Mit dem Online-Tool „Profit Improvement Analysis” können Unternehmen rasch zu erzielende Sparpotenziale ermitteln. Der Vorgang beginnt online mit der Eingabe von gegenwärtigen Daten des Kunden wie beispielsweise der Geldsumme, die pro Bearbeitung...
Extensity | 12.11.2001

GlaxoSmithKline entscheidet sich für Extensity Expense Reports

„Wir stärken mit dem Gewinn des neuen Kunden unsere Position bei der pharmazeutischen Industrie“, sagt Bob Spinner, CEO von Extensity. „Mit den Software-Implementierungen in Unternehmen wie beispielsweise Aventis oder Merck konnten wir bereits un...