info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
fpb AG |

Stefan Giesecke von der fpb AG: Vertriebsunterstützung wird für Vermittler immer wichtiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Angesichts der massiven Veränderungen im Beratungsalltag brauchen Versicherungsvermittler einen professionellen Makler-Service der Versicherer. Denn Vermittler sollen Zeit für die Beratung haben.

"Der Arbeitsalltag von Vermittlern ist in den vergangenen Jahren komplexer, aufwendiger und schwieriger geworden", sagt Stefan Giesecke, Vorstand der fpb AG, Vertriebsmanagementgesellschaft in Köln. Zunächst wurden die Informations- und Dokumentationspflichten ausgeweitet, dann kam das LVRG. Giesecke beobachtet, dass sich angesichts der fortwährenden gesetzlichen Neuerungen auch die Partnerschaft zwischen Vermittler und Versicherer verändere. Er sieht, dass insbesondere die Verantwortung der Versicherer steige, die mit unabhängigen Vermittlern zusammenarbeiten. Denn: Produktgestaltung und Serviceangebote entscheiden über den Vertriebserfolg der Partner.



Im Fokus der Serviceleistungen der fpb AG stehen die unabhängigen Vermittler. Die Kölner Vertriebsmanagementgesellschaft arbeitet nach dem Grundsatz "Service ohne Umwege". Ein Team von gut ausgebildeten Versicherungs- und Vertriebsfachleuten betreut und organisiert den kompletten Vertriebsservice exklusiv für unabhängige Finanzdienstleister für die Partnergesellschaften der fpb AG. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf einen elektronisch unterstützen Service. "Unser Ziel sind schlanke und schnelle Geschäfts- und Abwicklungsprozesse", sagt Giesecke. Auf diese Weise gewinnen die fpb-Partner Zeit für ihre Kunden und den Vertrieb.



Der Vertriebsservice der fpb AG ist auf drei Phasen ausgerichtet: Akquise, Beratung, Abschluss. In einem elektronisch angelegten Extranet hat die fpb AG für ihre Partner ein umfassendes Informationsforum eingerichtet. Hier werden alle wichtigen Verkaufsunterlagen, Tipps für Beratungsansätze, Präsentationen, Mailingaktionen, Erklärfilme und Hintergrundinformationen bereitgestellt. Ein Highlight im Extranet ist die moderne Angebotssoftware sowie Beratungstools, wie Go bAV light. Mit diesem Tool können Vermittler eine erste Kurzberatung in der betrieblichen Altersvorsorge durchführen. Es ist einfach in der Bedienung und ohne Schulung anzuwenden. Mit Go bAV light kann dargestellt werden, welche Chancen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in der bAV stecken.



In dem so genannten Business-Manager erhalten die Vermittler alle notwendigen Informationen rund um ihr eingereichtes Geschäft. Zu den neusten Entwicklungen gehört das fpb-Beratungsportal. Hier werden Online-Tools für eine durchgängige und einfache Kundenberatung zur Verfügung gestellt. Über das Beratungsportal werden die Aktivitäten des gesamten Beratungsprozesses gebündelt, die gesamte Aufnahme von Kundendaten, Tarifberechnungen sowie die Übermittlung von Produktinformationen und Vertragsdokumenten. Stefan Giesecke: "Mit wenigen Clicks und ohne Umwege sollen Vermittler ihre Beratungsziele erreichen können."





- Ende –





Über die fpb AG



Die fpb AG betreut und organisiert den Vertriebsservice für ihre Produktpartner: von der Partneranbindung, über die Vertriebsunterstützung bis hin zur Abwicklung von Verwaltungsprozessen. Im Mittelpunkt der Serviceleistungen stehen unabhängige Finanzdienstleister, die in allen Vertriebsbelangen kompetent und zuverlässig unterstützt werden. Weitere Informationen über die fpb AG finden Sie unter: www.fpbag.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Giesecke (Tel.: 02203 8902100), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3402 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema