info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ferd management & consulting GmbH |

FeRD präsentiert: 1. ZUGFeRD Entwicklertage in Bielefeld

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Plattform dient zur Förderung und Weiterentwicklung des neuen Standards für die elektronische Rechnung


Berlin, Bielefeld, Köln, 11. März 2015

Die ersten ZUGFeRD Entwicklertage finden am 21. und 22. Mai in Bielefeld statt. Nachdem bis heute über 100 Anwendungen und IT-Produkte rund um ZUGFeRD angeboten werden und immer mehr elektronische Rechnungen in Deutschland im ZUGFeRD Format ausgetauscht werden, geht es spätestens jetzt um die konkrete Einführung des Rechnungsformates auf Seiten der Softwareanbieter und Anwender. Aus diesem Grund wird die ferd management & consulting GmbH in Kooperation mit dem Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) eine Mischung aus Konferenz und Barcamp veranstalten, die sich direkt an Software-Entwickler und Architekten sowie Produkt- bzw. Projektmanager richtet. Im Fokus der beiden Tage steht die konkrete Integration und Implementierung des ZUGFeRD Formates in die entsprechenden Anwendungen.



Der Fortschritt bei elektronischen Geschäftsprozessen in Wirtschaft und Verwaltung war in den vergangenen Jahren enorm. Dies trifft in besonderer Weise auch auf elektronische Rechnungen zu. Im Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) haben sich ambitionierte und engagierte Vordenker und Entwickler zusammen-geschlossen, um ein einheitliches Format zur Rechnungsübertragung zu schaffen. So entstand das ZUGFeRD-Format, das in Deutschland in wenigen Monaten breite Verbreitung gefunden hat. Auch in anderen Teilen Europas sorgt das Format für Aufsehen – weil es in seiner hybriden Form (XML plus PDF/A) einfach und effizient KMUs in die elektronischen Rechnungsprozesse einbindet, und weil ZUGFeRD in einer offenen und transparenten Weise außerhalb der klassischen Standardisierung erarbeitet wurde. Für Softwareentwickler aus dem Umfeld der digitalen Geschäftsprozesse führt schon heute kein Weg mehr an ZUGFeRD vorbei.

Die ersten ZUGFeRD Entwicklertage, die am 21. und 22. Mai 2015 gemeinsam mit FeRD veranstaltet werden, sollen diese Entwicklung pragmatisch und zukunftsgerichtet begleiten.

Seite 2 / Pressemitteilung:

FeRD präsentiert: 1. ZUGFeRD Entwicklertage in Bielefeld

Plattform dient zur Förderung und Weiterentwicklung des neuen Standards für die elektronische Rechnung

Es sollen gemeinsam Hindernisse und Probleme bei der Integration von ZUGFeRD in Anwendersoftware erkannt und gelöst werden, es sollen aber auch neue Lösungen und Ideen zu ZUGFeRD diskutiert und so die gemeinsame Weiterentwicklung von ZUGFeRD in einer ZUGFeRD Community vorangebracht werden. So kann das gemeinsame Ziel, ein einfach zu implementierendes Datenformat für den elektronischen Rechnungsaustausch zu etablieren, erreicht werden.

Stefan Engel-Flechsig, zugleich Leiter des FeRD und Geschäftsführer der ferd management & consulting GmbH, blickt der Veranstaltung optimistisch entgegen: „Die ZUGFeRD Entwicklertage sind für uns eine Gelegenheit ungefiltertes Feedback aus den Entwicklerkreisen zu bekommen und die Anregungen gleich in direkter Zusammenarbeit umzusetzen und Probleme zu lösen. So können wir ZUGFeRD für den deutschlandweiten Einsatz in Unternehmen und Verwaltungen optimieren.“

Ort der Veranstaltung ist das Freizeit- und Kulturzentrum "Neue Schmiede", eine Einrichtung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld.

Alle Veranstaltungsinformationen finden Sie unter www.zugferd-entwicklertage.de

Hintergrundinformationen zu FeRD und ZUGFeRD unter www.ferd-net.de und zur ferd management & consulting GmbH und ihren Lösungen unter www.ferdmc.com.

Seite 3 / Pressemitteilung:

FeRD präsentiert: 1. ZUGFeRD Entwicklertage in Bielefeld

Plattform dient zur Förderung und Weiterentwicklung des neuen Standards für die elektronische Rechnung

ferd management & consulting GmbH

Die ferd management & consulting GmbH (ferdmc) ist ein international ausgerichtetes Beratungs- und Lösungshaus mit Fokus auf Förderung und Einführung elektronischer Rechnungsprozesse in und zwischen Unternehmen, Organisationen und öffentlichen Verwaltungen. Das Unternehmen aggregiert das Know How und die langjährige Erfahrung dreier Spezialisten mit komplementären Leistungsportfolio im Kontext elektronischer Rechnungsprozesse.

Stefan Engel-Flechsig ist ein europaweit angesehener und etablierter Experte für IT-Compliance und e-Invoicing. Die GS1 Germany GmbH ist eines der größten Unternehmen des weltweiten Verbundnetzwerk “Global Standards One” und zweifellos der Spezialist aus dem Bereich EDI (Electronic Data Interchange) und Standardisierung von Geschäftsprozessen. Der Bielefelder Serviceprovider Ingendo GmbH steuert dem Joint Venture mehr als 20 Jahre Erfahrung in dem Fachgebiet “Dokumentenmanagement und elektronische Archivierung” bei.

Strategisches Rahmenkonzept aller ferdmc Anwendungs- und Beratungslösungen ist die Beseitigung von Medienbrüchen in den entsprechenden Geschäftsprozessen. Der Einsatz des international normierten ZUGFeRD Rechnungsformates ist dabei obligatorisch. Mit der ferd Invoicecloud bietet das Unternehmen eine webbasierte, multi-mandantenfähige Lösungsplattform für die einfache und effektive Abbildung sämtlicher Rechnungsprozesse in Unternehmen und Organisationen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ferdmc.com/presse.

Ihre Ansprechpartner:

ferd management & consulting GmbH

Annika Tiedemann

Fon (0521) 977 933-164

Fax (0521) 977 933-111

E-Mail presse@ferdmc.com



Web: http://www.ferdmc.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annika Tiedemann (Tel.: +49521977933164), verantwortlich.


Keywords: Software, elektronische Rechnung, Konferenz

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema