info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AST Allgemeine Sicherheitstechnik GmbH |

Sichere Zutrittskontrolle ganz ohne Schlüssel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der altbewährte Schlüssel hat ausgedient, wenn es um das Thema Sicherheit geht


Moderne Zutrittskontrollen und elektronische Schlösser lösen althergebrachte Schließsysteme ab und sorgen einfach und unkompliziert für mehr Sicherheit.



Haben Sie eigentlich einen Überblick, wie viele Schlüssel es zu Ihrem Büro oder Ihren Geschäftsräumen gibt? Was ist mit dem Schlüssel, den der ausgeschiedene Mitarbeiter nicht abgegeben hat? Oder dem Schlüssel, den Sie vergangene Woche verloren haben? Vielleicht haben auch die Vormieter Ihres Objekts noch einige Reserveschlüssel fertigen lassen, von denen Sie gar nichts wissen.
Mit moderner Zutrittskontrolle lässt sich diese unsichere Schlüsselwirtschaft beenden und Sie behalten stattdessen die Schlüsselgewalt in Ihrem Unternehmen. Moderne Zutrittskontrollsysteme sind einfach zu bedienen. Sie stellen sicher, dass nur Berechtigte Räume oder Gebäude betreten können, Unberechtigten aber der Zugang verwehrt wird.

Schnelle Installation

Ein Zutrittskontrollsystem muss nicht kompliziert sein. AST Allgemeine Sicherheitstechnik bietet eine neue einfache Lösung, die sich problemlos überall nachträglich einbauen lässt. Diese Lösung ersetzt alle Schlüssel durch so genannte Proxi-Chips. Reguläre Schlösser und Zylinder werden durch elektrische Varianten ausgetauscht. Das ist auch ohne weiteres in gemieteten Objekten möglich, da zum Beispiel bei Aus- oder Umzug die Schlösser schnell und ohne irgendwelche Beschädigungen zurückgetauscht werden können. Für die Zutrittskontrolllösung müssen keinerlei Kabel verlegt werden. Sie funktioniert allein über die elektrischen Schlösser und die Proxi-Chips. Diese werden über eine Software verwaltet.

Einfache Bedienung

Sobald die Lösung eingebaut ist und die Software auf dem Computer installiert wurde, ist das Zutrittskontrollsystem betriebsbereit. Natürlich gibt es auch eine Einweisung in die Bedienung. Diese ist sehr übersichtlich und gut verständlich.
Jedem Proxi-Chip wird im Programm ein Benutzer zugeordnet. So hat dann zum Beispiel Herr Meyer Chip Nr. 1, Frau Müller Chip Nr. 2 und so weiter. Des Weiteren können auch Zutrittsberechtigungen über das Programm zugewiesen werden. So kann genau festgelegt werden, welcher Mitarbeiter welche Räume oder Filialen mit seinem elektronischen „Schlüssel“ betreten darf und kann und welche nicht. Sogar Uhrzeiten und Tage können festgelegt werden, an denen ein Zugang mit dem Chip möglich ist bzw. verwehrt wird. Diese Zugangsberechtigungen können auch jederzeit wieder bearbeitet und verändert werden. Abschließend werden die Daten vom Computer auf eine mitgelieferte Magnetkarte übertragen und mit dieser direkt am elektronischen Schloss eingelesen. Ein Aufblinken des Schlosses zeigt dann an, dass die Daten erfolgreich transferiert wurden. Die Verwaltung Ihrer Zutrittskontrolle können Sie so ganz einfach, schnell und unkompliziert selbst managen oder einem Mitarbeiter zuweisen.

Schlüssel weg? Macht nichts!

Der Verlust von Proxi-Chips ist bei diesem Zutrittskontrollsystem überhaupt kein Problem. Scheidet ein Mitarbeiter aus und versäumt, seinen Proxi-Chip zurückzugeben oder verliert jemand den Chip, so wird dieser einfach aus dem Programm auf dem Computer ausgelesen. Damit verliert der betreffende Chip seine Funktion und kann nicht mehr zum Öffnen verwendet werden. Sie behalten mit dieser modernen Lösung immer den Überblick über die im Umlauf befindlichen Chips. Zudem ermöglicht das Zutrittskontrollsystem eine Protokollierung der Schließvorgänge. Man kann also nachvollziehen, wer wann welche Räume oder Filialen betreten hat.

Lassen Sie sich individuell von uns beraten zum Thema Zutrittskontrolle! Wir finden sicher die auch die passende Lösung für Sie!

Web: http://www.ast-sicherheit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Wespatat (Tel.: 06251-985655), verantwortlich.


Keywords: AST Allgemeine Sicherheitstechnik, Zutrittskontrolle, elektronisches Schloss

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3558 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AST Allgemeine Sicherheitstechnik GmbH

Die AST Allgemeine Sicherheitstechnik GmbH ist der kompetente Berater und Dienstleister für alle Bereiche der Alarm- und Sicherheitstechnik. AST bietet Alarmanlagen, Videoüberwachung und Zutrittskontrollsysteme zur Absicherung privater wie gewerblicher Objekte jeder Größe. Der Dienstleister ist deutschlandweit im Einsatz und zählt Unternehmen aller Branchen zu seinem Kundenstamm. Die AST GmbH mit Sitz in Bensheim an der Bergstraße ist zertifiziert nach den Vorgaben des BHE, dem Bundesverband der Hersteller und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AST Allgemeine Sicherheitstechnik GmbH lesen:

AST Allgemeine Sicherheitstechnik GmbH | 25.11.2015

Keine Chance für Einbrecher mit Secplan Schutz-Haus

Wer sein Zuhause einbruchsicher machen wollte, der kam bisher um den Einbau spezieller Türen und Fenster oder einer Alarmanlage im Haus nicht herum. Neu auf dem Markt ist nun ein Sicherheitssystem, das bereits vor der Haustür, also schon außerha...