info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Chronext AG |

Baselworld 2015: CHRONEXT f

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Stammkunden erwarten neue Rolex Modelle direkt nach Auslieferung Wettbewerb zwischen Smartwatches und Luxusuhren im Fokus E-Commerce Startup erfolgreich am Markt etabliert


Stammkunden erwarten neue Rolex Modelle direkt nach Auslieferung Wettbewerb zwischen Smartwatches und Luxusuhren im Fokus E-Commerce Startup erfolgreich am Markt etabliertDas E-Commerce Startup f Luxusuhren CHRONEXT (www.chronext. ...



Das E-Commerce Startup f Luxusuhren CHRONEXT (www.chronext.com) blickt zuversichtlich in Richtung Baselworld 2015, die vom 19. Mz bis 26. Mz stattfindet. Wie jedes Jahr im Frling trifft sich die milliardenschwere Uhrenindustrie in Basel, um Produktneuheiten und Trends f das kommende Jahr zu diskutieren. Da es auch dieses Jahr wieder einen Ansturm auf die neuen Modelle geben wird, richtet CHRONEXT eine Warteliste f Stammkunden ein, die die Wunschuhren direkt nach der Auslieferung bekommen werden. F neue Modelle der gefragten Marken wie Rolex und Patek Philippe wurden bereits er dreihundert Anfragen erfasst. "So bedienen wir die hohe Nachfrage schnellstmlich und unsere Kunden freuen sich er die begehrten Stke", sagt Philipp Man, Grder und CEO von CHRONEXT. F Gesprhsstoff werden insbesondere die neuen Smartwatches im Wettbewerb mit mechanischen Uhren sorgen. Die Branche wird aurdem die Aufhebung der Eurobindung des Schweizer Frankens und die damit verbundenen Auswirkungen diskutieren. Die auch CHRONEXT aktuell positiv spt. "Wir bemerken seit Januar deutliche Verderungen am Markt: Kurz nach der Verkdung der Schweizer Nationalbank ist die Nachfrage aus der Schweiz massiv gestiegen. Aurdem war es nicht ungewnlich, dass Kunden gleich mehrere Uhren kauften, deren schnelles Preiswachstum vorauszusehen war. Klassische Rolex Uhren, wie die Submariner, die Sea-Dweller oder die GMT-Master II, waren besonders gefragt und viele Kunden waren bereit er dem Listenpreis zu kaufen, weil Preiserhungen bei Rolex erwartet wurden", sagt Philipp Man. Ein weiteres dominierendes Messe-Thema werden die Diskussionen rund um die Apple Watch und die Konsequenzen f die traditionellen Luxusuhrenhersteller sein. Die Apple Watch wurde am 9. Mz 2015 in den verschiedensten Varianten vorgestellt und bewegt sich in Preissegmenten von 399 EUR bis zu 11.000 EUR. Etablierte Marken wie Tissot, Fossil und Swatch sehen durchaus eine Gefahr in der Apple Watch. Andere Hersteller wie beispielsweise Montblanc und TAG Heuer blicken der Entwicklung gelassen entgegen und denken offen er eigene Alternativen zu der Smartwatch nach. "Langfristig wird es f IT-Firmen schwierig sein, sich im Luxusuhrensegment zu etablieren. Eine Luxusuhr ist per Definition f die Ewigkeit gebaut, ein Tech-Produkt braucht hingegen regelmige Updates und wird bald erholt sein", sagt Philipp Man. Weitere Trends erwartet CHRONEXT von Omega, die das Thema Vintage aufgreifen und bereits drittes Jahr in Folge ein Vintage-Modell aus dem eigenen Archiv wiederbeleben. Dieses Jahr prentiert Omega auf der Baselworld eine Neuauflage der legenden Railmaster. "Wir verzeichnen eine erhte Nachfrage nach Uhrendesigns aus den 50-ern und 60-ern mit modernen Akzentuierungen: Die Modelle, die ter als 20 Jahre sind, machen weit mehr als 10 Prozent unseres Gesamtumsatzes aus", so Man weiter. CHRONEXT hat sich seit der Grdung im Jahr 2013 erfolgreich am Markt etabliert und freut sich er ein konstantes Wachstum. So haben die Grder erst im Januar eine Patek Philippe World Timer 5131J f 124.000 EUR verkauft. "Ich freue mich schon sehr auf spannende Tage in Basel und welche Produktneuheiten wir erwarten dfen. Von den Vorjahresmodellen lief die ROLEX GMT-MASTER II BLNR besonders gut auf unserer Plattform", sagt Philipp Man, Grder und CEO von CHRONEXT. Der CHRONEXT-Grder und CEO Philipp Man steht auf der Baselworld gerne f Gesprhe zur Verfung. Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von den beiden Geschtsfrern Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegrdet. Das E-Commerce Unternehmen ist auf den An- und Verkauf von Luxusuhren sowie den dazugehigen Service spezialisiert. Mit Niederlassungen in London, Kn und Zug (Schweiz) ist das Unternehmen international aufgestellt und gewrleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermlicht ein einzigartiges Kauferlebnis. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com Firmenkontakt Chronext AG Philipp Man Bleichistrasse 8 6300 Zug +49-22134803828 press@chronext.com http://www.chronext.com Pressekontakt Siccma Media GmbH Benedikt Bereuter Goltsteinstra 87 50968 Kn 0221- 34803828 bereuter@siccmamedia.de http://www.siccmamedia.de



Web: http://www.chronext.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philipp Man (Tel.: +49-22134803828), verantwortlich.


Keywords: Rolex, IWC, Patek, Startup, Baselworld, Uhr, Luxus

Pressemitteilungstext: 614 Wörter, 4234 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Chronext AG

CHRONEXT ist der internationale Online-Marktplatz für Luxusuhren. Von A. Lange & Söhne über Rolex bis Zenith: CHRONEXT.COM bietet eine große Auswahl an Uhren von großen Marken wie auch kleinen Manufakturen. Privat- oder Geschäftskunden können hier Uhren kaufen und verkaufen sowie zusätzliche Dienstleistungen, wie Reparatur oder Individualisierung, in Anspruch nehmen. Echtheit und Zustand einer jeden über CHRONEXT verkauften Uhr wird in der internen Uhrmacherwerkstatt geprüft und anschließend zertifiziert. Der Kaufvertrag wird nicht mit den Marktplatzteilnehmern, sondern immer direkt mit CHRONEXT abgeschlossen.

Das Unternehmen wurde 2013 von Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet und verfügt über Firmensitze in Zug (Schweiz), Köln und London.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema