info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Coface Deutschland |

Neues AA- Rating für Coface

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Standard & Poor’s stellt starke Position auf dem Weltmarkt heraus


Paris / Mainz. Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) bewertet die französische Coface (Paris), die deutsche Coface Kreditversicherung AG (Mainz) und die Factoringgesellschaft Coface Finanz GmbH (Mainz) mit dem Langfristrating AA- und dem Kurzfristrating A-1+. Standard & Poor’s würdigt unter anderem die bedeutende Position der Coface auf dem Weltmarkt für Kreditversicherungen und Angeboten rund um das Forderungsmanagement. Den Ratingausblick gibt S&P mit "positiv" an. Durch die Ratingagentur Fitch Ratings hat die Coface bereits ein AA erhalten, Moody’s vergibt für die weltweite Gruppe und die Aktivitäten der deutschen Coface Kredit ein Aa3.

"Diese Ratings dokumentieren nicht nur unsere Finanzkraft, was für einen Kreditversicherer oder eine Factoringgesellschaft natürlich sehr wichtig ist", sagte Benoît Claire. Der Vorstandsvorsitzende von Coface Deutschland sieht vielmehr auch die strategische Ausrichtung der gesamten Gruppe durch die externen Analysten positiv gewürdigt: "In der Diversifizierung in vier Hauptgeschäftsfelder rund um das Forderungsmanagement von Unternehmen sieht Standard & Poor´s eine besondere Stärke unserer Gruppe."
„Die Ratings der Coface-Geschäftseinheiten sind gleichermaßen mit „AA-“ zu bewerten, da sie alle eine Schlüsselfunktion innerhalb der Coface-Gruppe erfüllen“, heißt es im Bericht von Standard & Poor’s zum Erstrating. Als ausschlaggebende Gründe für das ausgezeichnete Rating gab die Agentur die stabile Wettbewerbsposition der Coface und ihr starkes Geschäftsergebnis an. Die Coface ist einer der führenden Kreditversicherer mit einem Gesamtumsatz von 1,2 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2005, was schätzungsweise 18 Prozent des weltweiten Kreditversicherungsmarktes entspricht. Laut Standard & Poor’s wird die starke Wettbewerbsposition der Coface angetrieben von ihrem großen Marktanteil in der Kreditversicherungsbranche, ihrem überlegenen Produktsortiment, ihrer großen Risiko-Datenbank, die 45 Millionen Unternehmen umfasst, und ihrer geschäftlichen Diversifikation. Sie versetze die Coface in die Lage, guten Zugang zu kleinen und mittelständischen Unternehmen zu erhalten. Außerdem sei die Coface weniger abhängig von den Rückversicherungskapazitäten und –bedingungen im Vergleich zu ihren Wettbewerbern.
„Die Umsätze der Coface sind sowohl in absoluter Hinsicht als auch im Vergleich mit Wettbewerbern stark und nachhaltig, dank der vom Kreditrisikomanagement unterstützten Verbesserungen der Gruppe in der Risikoeinschätzung. Voraussichtlich wird das Geschäftsergebnis auch weiter so stark bleiben“, so die internationale Ratingagentur S&P.
Die Coface ist eine Kerntochter der Natexis Banques Populaires (NBP), die ebenfalls ein „AA-“-Rating hat. Standard & Poor’s lobte den Beitrag der Coface zur Ausweitung und zur Internationalisierung des Geschäftsprofils der NBP. Als Schlüsselkomponente der Geschäftssparte Forderungsmanagement, in der die NBP 2005 ihre Factoring- und Kreditversicherungsaktivitäten zusammenfasste, habe Coface in den letzten Jahren einen wichtigen Beitrag zu Umsatz und Ergebnis geleistet. Coface verbuchte im vergangenen Jahr 22 Prozent der NBP-Einnahmen und rund 15 Prozent ihres Netto-Betriebsergebnisses.

Infos:
Coface Holding AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Erich Hieronimus oder Christian Giesen
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
Telefon: 06131/323-541
Telefax: 06131/323-70-541
Mail: erich.hieronimus@coface.de
Homepage: www.coface.de

Web: http://www.coface.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Giesen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2852 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Coface Deutschland lesen:

Coface Deutschland | 30.10.2006

Coface bietet Kreditversicherung in Russland

Die Ausweitung des Angebots in Russland folgt der Coface-Strategie, alle vier Geschäftsfelder - Kreditversicherung, Factoring, Unternehmensinformationen/Ratings, Forderungsmanagement/Inkasso - global einzuführen. Die Coface ist jetzt in 60 Ländern...
Coface Deutschland | 10.10.2006

Coface-Halbjahresumsatz wächst um über 10 Prozent

Wie die hiesige Gruppengesellschaft Coface Deutschland mitteilt, beträgt der Netto-Gewinn 68,3 Millionen Euro in der ersten Hälfte 2006. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 (79,6 Millionen Euro) fällt das zwar geringer aus, zieht aber im Verglei...
Coface Deutschland | 28.08.2006

Neue Nummer eins auf dem deutschen Factoringmarkt

Fast 36 Prozent des eigenen Geschäftsvolumens der Mainzer entfielen auf Exportfactoring; das entspricht einer Gesamtsumme von rund 2,5 Mrd. Euro. Mit einem Marktanteil von 32 Prozent bestätigt die Coface Finanz damit erneut ihre Marktführerschaft ...