info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) |

"Kühe würden Margarine kaufen. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Jetzt im Handel - Neues Ratgeberbuch von Medizinjournalisten Sven-David Müller klärt auf: So wichtig sind die richtigen Fette für die Gesundheit!

Butter oder Margarine? Für den bekannten Ernährungsexperten Sven-David Müller (45) ist eine Sache klar: Margarine ist in jeder Hinsicht besser als ihr Ruf und vor allem viel gesünder und besser als Butter.



Bereits vor Erscheinen seines neuen Buches veröffentlichte der Ernährungsexperte die Ergebnisse seiner großen Transfettsäuren-Studie in der verschiedene Streichfette analysiert wurden und der er ein zentrales Kapitel in seinem neuen Ratgeber widmet.

Die erstaunlichen Ergebnisse der Studie sorgten bereits im Vorfeld der Bucherscheinung für viel Aufmerksamkeit. Sie zeigten eindrucksvoll, dass die Butter ihrem guten Image nicht standhalten kann und widerlegten einen jahrzehntealten Mythos: Butter enthält reichlich Transfettsäuren, alle getesteten Margarinen waren dagegen praktisch Transfettsäuren-frei. Warum das so ist und viele andere spannende Fragen rund um das Thema Fett erklärt der Medizinjournalist auf 144 Seiten in seinem neuen Buch "Kühe würden Margarine kaufen. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen", das jetzt in der Serie von Aufklärungsbüchern bei der Schlüterschen Verlagsgesellschaft erscheint und für 19,99 Euro erhältlich ist.



In seinem neuen Ernährungsratgeber stellt der Bundesverdienstkreuzträger die wissenschaftlich anerkannten Grundlagen für eine "fett-gesunde" Ernährungsweise vor und geht populären Fragen rund um Fette, deren Zusammensetzung und Auswirkung, auf den Grund.



• Das erste Kapitel "Margarine gestern, heute und morgen" bietet einen historischen Rückblick auf die Entstehung der Margarine und zeigt zugleich, wo die immer noch bestehen Vorurteile ihre Wurzeln haben.



• Das Kapitel "Was Sie über Fette wissen müssen" klärt auf: Denn wer kennt schon den genauen Unterschied zwischen einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren? Was sind Transfettsäuren und wie viel Omega-3- oder Omega-6-Fettsäuren sollte jeder zu sich nehmen? Wie wirken sich diese Fette auf den Organismus aus und in welchen Lebensmitteln sind sie enthalten? Was ist gesund und was macht krank? Von besonderer Relevanz in diesem Kapitel sind die Ergebnisse der großen Transfettsäuren-Studie, in der Müller 19 herkömmliche Streichfette (Butter, Margarine, Melanges, Butteschmalz) auf ihren Transfettsäuregehalt hin untersuchen ließ. Im Buch präsentiert der Autor die spannenden Ergebnisse und die daraus resultierenden Ernährungsempfehlungen.



• Im Kapitel "Margarine unter der Lupe" nimmt der Ernährungsaufklärer die Margarine genau unter eben diese und erklärt, wie sie entstanden ist, was wirklich in der Margarine steckt, wie sie heute produziert wird und warum sie zu einer gesunden und modernen Ernährung einfach dazu gehört. Hierbei bezieht Müller auch Umweltaspekte wie zum Beispiel die CO2-Bilanz ein: Margarine ist ein umweltschonendes Fett, denn wem ist schon bewusst, dass bei der Produktion von Butter bis zu 20-mal mehr Kohlendioxid entsteht, als bei der Margarine Herstellung?



• Doch auch die Praxis kommt nicht zu kurz: Im Kapitel "Margarine im täglichen Leben" gibt Müller seinen Lesern alltagstaugliche Tipps rund um die Verwendungszwecke von Margarine sowie pflanzlichen Ölen und bietet einen detaillierten Überblick, welches Fett in der Küche wofür geeignet ist. Leckere Rezepte für die ganze Familie zeigen, wie einfach es ist, schlechte Fette durch gute Fette zu ersetzen - ohne geschmackliche Einbußen!



• Aber damit nicht genug: Als Highlight zeigt der Autor in einer ausführlichen Bilderstrecke, wie man Margarine zu Hause ganz einfach selbst herstellen kann und verrät seine besten Rezeptideen für leckere Dips und Aufstriche.



"Lassen Sie sich überraschen - nach der Lektüre dieses Buches werden Sie Margarine unter einem neuen Blickwinkel sehen.", verspricht Müller. Und weiter: "Auch wenn Sie überzeugter Butteresser sind, bin ich mir sicher, dass Sie beim nächsten Besuch im Supermarket die unterschiedlichen Margarinesorten genauer betrachten werden. Und ich freue mich, wenn Sie es im Sinne Ihrer Gesundheit einmal mit der Margarine versuchen!" Außerdem liegt Margarine voll im Veggie-Trend und Kühe bleiben verschont von industrieller Milchproduktion, resümiert Sven-David Müller abschließend.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven-David Müller (Tel.: +49-172-3854563), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 609 Wörter, 4776 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) lesen:

Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 24.07.2015

Herzinfarkt zum Frühstück?

(Nidderau – Juli 2015): In Deutschland stirbt alle sieben Minuten ein Mensch an einem Herzinfarkt, mehr als 200 am Tag und 80 000 im Jahr (1). Mit rund 170.000 Todesfällen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall die häuf...
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 23.05.2007

Relaunch: Ernährungsinformationen im neuen Gewand

Nach dem Relaunch ist die beliebte Homepage des Ernährungsfachmanns Sven-David Müller-Nothmann noch übersichtlicher geworden, teilt heute das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln mit. Auf der Internetseit...
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 15.05.2007

Endlich abnehmen durch die Müller-Diät: Nie mehr dick

Kürzlich hat eine Internationale Studie aufgezeigt, dass dreiviertel der Männer und fast 60 Prozent der Frauen in Deutschland zu dick sind. Das macht eine Ernährungsumstellung für große Teile der Bevölkerung dringend notwendig. Andernfalls droh...