info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orchideengarten Karge |

Internationale Orchideenwelt 2015 gedenkt des grössten Botanikers seiner Zeit - des Dresdeners Heinrich Gustav Reichenbach

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


 

 

Auf der grössten Dresdner Messe, der Dresnder Ostern, findet vom 22. - 29. März die Internationale Orchideenwelt 2015 statt. Es ist die grösste Orchideen Ausstellung in Europa. Orchideengarten Karge aus Dahlenburg bereitet den Besuchern einen Augenschmaus und gedenkt des bekanntesten Dresdner Botanikers des 19. Jahrhunderts: Heinrich Gustav Reichenbach.

 



 

 

Über 2 Meter hohe High Heels in flammendem Rot, eine Pergola aus 2000 Cymbidium Blüten, Legenden aus dem Orchideengarten - Besuchern der Messe Dresdner Ostern wird nicht nur sensationelles fürs Auge geboten - es wird auch auf einen Sohn der Stadt aufmerksam gemacht, der in der Orchideenwelt einen grossen Namen hat.

 

Heinrich Gustav Reichenbach (1793 -1879) wurde in Dresden geboren  und war der weltweit führende Orchideenexperte seiner Zeit. Schon mit 18 Jahren begann er, Orchideen zu studieren. Er half seinem Vater, dem Gründer des Dresdner Botanischen Garten und gleichzeitigem Direktor der Naturhistorischen Sammlungen am Zwinger, beim Schreiben der Ikonografie. 1852 promovierte er und wurde 1863 Professor für Botanik und Leiter des Botanischen Gartens in Hamburg.

 

Ein einzigartiges Denkmal wurde dem berühmten Botaniker mit dem vier Bände umfassenden Portfolio "Reichenbachia - Orchids illustrated and described" von Frederick Sander gesetzt. Sander - ein deutsch-englischer Gärtner, der in Orchideenkreisen auch der Orchideenkönig genannt wurde, beauftragte Henry George Moon mit der naturgetreuen Darstellung seiner Orchideen und ehrte damit seine Freund Reichenbach. Die Reichenbachia in vier Baenden wurden den gekrönten Häuptern der Zeit gewidmet.

 

Orchideengarten Karge bietet neben einer atemberaubenden Ausstellung seiner Orchideen und deren Verkauf auch Grußkarten mit den Motiven der Reichenbachia an, die exklusiv für den Orchideengarten von Nachkommen des Orchideenkönigs in England gefertig wurden und erstmals in Dresden zu erwerben sind.

 

Wer vom 26. - 29. März etwas besonderes erleben möchte, der kommt zum Stand des Orchideengartens Karge auf der Dresdner Ostern Messe.

 

Der Orchideengarten gilt seit jeher bei Orchideen- und Pflanzenliebhabern als attraktives Reiseziel. Die Schau- und Gewächshausanlagen stehen grundsätzlich jedem Besucher zum Stöbern, Staunen und Entdecken offen. Die fachkundigen Mitarbeiter sind gerne mit Rat und Tat für jeden da. Zwischen den über 1000 verschiedenen Orchideenarten gilt



Web: http://www.Orchideengarten.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nelly Saalfeld (Tel.: +49 (0) 5851 266), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2170 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Orchideengarten Karge

Orchideengarten Karge in Dahlenburg - Immer eine gute OrchIDEE!

Vor fast 120 Jahren begann die erste von inzwischen vier Generationen der Familie Karge in Dahlenburg mit dem Aufbau einer Gärtnerei. Seit 60 Jahren werden dort Orchideen kultiviert. Die größte Pflanzenfamilie der Welt, deren Vertreter überall auf der Welt zu Hause sind, fühlt sich seitdem auch in Norddeutschland heimisch. Die Gewächshausfläche hat sich seit dem ständig erneuert, vergrößert und modernisiert.
Dem Besucher stehen 14 Gewächshäuser täglich offen.

Auf über 6500 m² Schaufläche, können Besucher üppig blühende Schaupflanzen und besondere Raritaeten entdecken. Inmitten tropischer Pflanzen- und Blütenpracht, kann man, getreu dem Motto, botanische Vielfalt entdecken.

Für den Orchideenanfänger wird eine Vielzahl von Orchideenarten angeboten, die in ihrer Pflege einfach und problemlos sind. Das Angebot ist abwechslungsreich, und geht über die bekannten und beliebten Phalaenopsis-Hybriden weit hinaus. Auch Orchideenliebhaber
die aus ganz Europa nach Dahlenburg kommen, finden hier botanische Schaetze und Besonderheiten. Einzigartig in Deutschland sind die Kulturflächen für die epiphytisch wachsenden Orchideen. Sie wachsen ganz ohne Erde und Topf.

Deren Farbenpracht reicht von knallrot über hellrosa bis hin zu einem Tintenblau, welches man vorher in der Natur noch nicht zu sehen bekommen hat.

Bei Führungen durch die Anlagen erfährt der Besucher auch spannende Einzelheiten über die moderne Kulturtechnik von Gewächshausanlagen.

Insgesamt über 1000 verschiedene Arten werden in den Gewächshäusern mit Sorgfalt professionell kultiviert. Diese Artenvielfalt ist in Deutschland einzigartig und wird weltweit prämiert und honoriert. Der Orchideengarten Karge erhielt mehrere große goldene Medaillen auf der Bundes-Gartenschau (IGS) in Hamburg, der größten und bedeutendsten Pflanzenschau Deutschlands.

Wer das Besondere, das Exotische sucht ist, im Orchideengarten immer herzlich willkommen!

Fachkompetenz und Produktvielfalt auf höchstem Niveau und familiäre Gastfreundschaft sind in diesem Betrieb genauso selbstverständlich wie sehr gute Qualität zu moderaten Preisen.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Orchideengarten Karge lesen:

Orchideengarten Karge | 17.02.2016

Orchideenschau in Bern vom 18. - 21. Februar 2016 mit Orchideen, die schon Konfuzius kannte

Jeder, der Orchideen liebt, kennt die Gattung Cymbidium. Aber nur die wenigstens wissen, dass diese Orchideen schon vor 2500 Jahren in China kultiviert und gezüchtet wurden. Zu Zeiten des Philosophen Konfuzius wurden bestimmte Cymbidium-Arten zu m...
Orchideengarten Karge | 27.01.2016

Faszination Orchideen im Botanischen Garten Potsdam mit aussergewöhnlicher Lycaste aus dem Orchideengarten Karge

Exotische Blüten im tiefsten Winter faszinieren nicht nur den Orchideensammler immer wieder. Der Botanische Garten Potsdam und Orchideenzüchter aus ganz Deutschland zeigen ihre floralen Schätze und bieten sie auch zum Verkauf an.   Orchideengar...
Orchideengarten Karge | 14.07.2015

5 Grosse Goldmedaillen auf der Bundesgartenschau 2015

Dezente, luxuriöse, zart duftende, verspielte und elegante Orchideen mit üppiger Blütenfülle wurden geschmackvoll und aufwändig arrangiert in der St.Johanniskirche in Brandenburg und in der St.Laurentiuskirche in Havelberg.   Beide Hallensch...