info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
XM Mobile GmbH |

Das iPhone 5S und das Sony Xperia Z3 im Reparaturcheck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das iPhone 5S und das Xperia Z3 machen zwei absolute Top-Modelle der hiesigen Handywelt aus.

Doch bei der Produktion von Smartphones haben Hersteller an manschen Stellen häufig gespart, sodass auch für Handys immer wieder Reparaturen anfallen. Leider glt dieser Grundsatz auch für Apple und Sony. Eine Handy Reparatur nimmt dank der Routiniertheit der verschiedenen Technikerteams, die bei solch einer Instandsetzung zum Zuge kommen, allerdings nur wenig Zeit in Anspruch und bietet eine nahezu 100-prozentige Erfolgsausicht. Und selbst bei den neuesten Neumodellen der allgegenwärtigen Handyrevolution können schnell Handy Reparaturen fällig werden, sodass zwar nichts gegen die Benutzung dieser Highlights an sich spricht, in Anbetracht der Reparaturquote dennoch auf einiges geachtet werden sollte …



Displaybruch und Bildschirmkratzer

Ein Displaybruch stellt vermutlich den häufigsten Grund für eine iPhone 5S Reparatur dar. Denn obwohl Apple im Allgemeinen für eine sehr hohe Qualität bekannt ist, scheinen die hochauflösenden Retina-Displays erstaunlich anfällig für einen Bruch zu sein. Der Austausch eines Displays ist jedoch kein Problem, kann je nach Zusatzoption à la Blitzreparatur & Co. allerdings durchaus die eine oder andere Summe kosten. Ähnliches gilt für das Sony Xperia Z3, wobei Bildschirmreparaturen bei diesem Modell vergleichsweise sehr selten durchgeführt werden müssen. Grund: Sony hat das Xperia Z3 komplett wasser- und staubgeschützt konstruiert. Auch der, durch Gorilla Glas geschützte, Bildschirm ist somit vor Alltagsschäden nahezu immun: Für Verschleißschäden wie "normale" Kratzer bietet die Bildschirmoberfläche des Xperia Z3 kaum Angriffsfläche. Sollte das Smartphone dennoch aus der Hand fallen und einen Sprung oder gar Bruch aufweisen, ist eine Handy Reparatur jedoch ebenfalls kein Problem: Innerhalb weniger Werktage kann der Triluminos-Bildschirm ausgetauscht werden – preislich gesehen besteht bei den zwei Varianten dieser Handy Reparatur übrigens kein Unterschied.



Gehäuserahmen und Innenleben

Zwei weitere Arten der Handy Reparatur stellen Ausbesserungen des Rahmens und Umbauten der CPU- sowie GPU dar. Die Varianten dieser Handy Reparatur kommen sowohl auf Nutzer des iPhone 5S als auch auf die des Xperia Z3 von Zeit zu Zeit zu, letzteres Modell ist aufgrund der wesentlich stabileren Bauweise jedoch durchaus besser geschützt und wird deshalb auch weitaus seltener zur Reparatur abgegeben. Dennoch lässt sich das Sony Modell selbstverständlich ebenfalls innerhalb kürzester Zeit wieder instand setzen, da selbst das IP-Zertifikat keine Garantie vor Schäden am Rahmen und im Innenleben des Smartphones bietet und die Handy-Profis von heute mit den Anforderungen des Z3-Rahmens verraut sind.

In Sachen iPhone Reparatur sieht es allerdings schon etwas anders aus: Vor allem der Home-Button und die Lautstärkentaste machen vielen Besitzern häufig zu schaffen und geben nicht selten Anlass zum Reparieren des Smartphones. Die Kosten hierfür fallen zwar nicht allzu hoch aus, doch ärgerlich ist eine Rechnung für solch eine Handy Reparatur allemal. Für einige Modelle hat Apple allerdings bereits einen exklusiven Umtauschservice eingerichtet: Je nach Seriennummer scheint die seitliche Lautstärkentaste beispielsweise recht schnell kaputt zu gehen – entsprechende Geräte können kostenlos umgetauscht werden. Bei Prozessorschäden und Wackelkontakten zwischen den Speicherplatinen und anderen Elementen übernimmt Apple jedoch nach wie vor keine Haftung.



Fazit

Ob ein iPhone 5S oder Xperia Z3 genutzt wird, kann auf lange Sicht durchaus einen kleinen Unterschied ausmachen, wenn es um Folgekosten für anfallende Handy Reparaturen geht. So gilt das Xperia Z3 generell als unempfindlicher, bietet jedoch keine absolute Garantie vor Schäden. Eine iPhone Reparatur wird hingegen vor allem aufgrund gebrochener Bildschirme häufig unumgänglich, selbst wenn der Benutzer sehr pflegsam mit seinem Modell umgeht. Das Z3 ist somit etwas resistenter als das 5S – ein Reparieren beider Smartphones ist und bleibt jedoch wirklich kein Problem.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Erhan Özcan (Tel.: 02323 59 75 480), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 565 Wörter, 4269 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von XM Mobile GmbH lesen:

XM Mobile GmbH | 31.08.2015

Handy Reparatur - beim Samsung Galaxy S6/Edge eine kostengünstige Alternative

Die technischen Details und die überzeugenden Leistungsdaten begeistern. Die wenigsten Menschen denken beim Kauf eines solchen High End Smartphones an Reparaturen. Doch dazu kommt es schnell. Mit deutlichem Abstand ist ein Schaden am Display die hä...
XM Mobile GmbH | 05.08.2015

XM Mobile die langjährige Partnerschaft zu Vodafone

Doch der Schein kann bekanntlich trügen, sodass sich auch Vodafone immer wieder neue Konzepte und Angebote einfallen lassen muss, um seine Stellung auf dem hart umkämpften Kommunikationsmarkt halten zu können. Die Kooperation mit dem Internetdiens...
XM Mobile GmbH | 25.06.2015

XM TV VOD: Videos für jedermann

Insbesondere auf den Gebieten Handy und DSL kann der mittlerweile global agierende Konzern mit interessanten Angeboten überzeugen. Was jedoch kaum jemand weiß: Hinter der Vodafone Gruppe stecken zahlreiche kleinere Dienstleister, die sich auf ganz ...