info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Trainieren, verbessern, bewerten und vergleichen des Fahrverhaltens im Fuhrpark

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Amsterdam, 17.03.2014. TomTom Telematics stellt die nächste Generation von WEBFLEET OptiDrive vor. Mit dieser neuen Technologie erhalten Berufsfahrer Echtzeit-Hinweise für das vorausschauende Fahren und können so umweltbewusster und sicherer auf der Straße unterwegs sein.

 

Mit den TomTom Driver Terminals hat TomTom Telematics die Echtzeit-Feedback-Funktion für Berufsfahrer eingeführt. Das Feedback zum Fahrverhalten, das unter anderem Hinweise zu abruptem Bremsen, Geschwindigkeitsübertretungen und Kurvenfahren beinhaltet, wurde jetzt um Informationen für eine vorausschauende Fahrweise erweitert. OptiDrive 360 verwendet Fahrzeug- und Kartendaten der vorausliegenden Strecke, um den Fahrer darauf hinzuweisen, wann er den Fuß vom Gaspedal nehmen kann, wann er schalten sollte und welche die jeweils optimale Geschwindigkeit ist.

 

Diese Funktionen sind Teil des OptiDrive-360-Ansatzes, das Verhalten von Fahrern kontinuierlich zu verbessern. Er bietet Berufsfahrern und der Geschäftsführung Informationen, auf deren Basis sie ein umfangreiches Verbesserungsprogramm aufbauen können. Zu diesem gehören Ausbildung, Tipps während der Fahrt, Bewertung nach der Fahrt sowie unternehmensinterne Vergleiche.

 

„Die Innovation ist nach Jahren intensiver Forschung in Zusammenarbeit mit dem ecoDriver-Projekt der Europäischen Union entwickelt worden“, so Thomas Schmidt, Managing Director bei TomTom Telematics.

 

Vor Fahrtantritt stellt OptiDrive 360 dem Fahrer Praxistipps zum sicheren und kraftstoffeffizienten Fahren zur Verfügung. Während der Fahrt erhalten die Fahrer dann direktes Feedback und konkrete Vorschläge zur Verbesserung ihres Fahrstils. Nach der Fahrt stehen jedem Fahrer seine Fahrtergebnisse für eine rückblickende Bewertung des eigenen Fahrstils zur Verfügung. Alle diese Informationen sind direkt auf dem Driver Terminal verfügbar.

 

Manager unterstützt WEBFLEET mit Dashboards dabei, die Tendenzen im Fahrverhalten einfach zu erkennen. Eine Reihe detaillierter Auswertungen ermöglicht es ihnen, tiefer in die Analyse einzusteigen und die gesamte Flotte zu vergleichen.

 

OptiDrive 360 bewertet Fahrer anhand von insgesamt acht Leistungsindikatoren: Geschwindigkeitsübertretungen, auffällige Fahrmanöver, Leerlauf, Kraftstoffverbrauch, optimale Geschwindigkeit, Ausrollen (eingekuppelt vom Gas gehen), Schalten und konstante Geschwindigkeit. Diese Daten dienen als Basis für Leistungsbewertungen, Fahrertrainings und -vergleiche. 

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Optimierung, Big Data, IT, Telematik, eMobility, Auftragsmanagement, Fahrzeug, Vernetzung, Auftragsmanagement, Routen, Planung, Fuhrpark-Telematik

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2606 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Glatte Straßen: Telematik-Einsatz im Winterdienst hilft, Chaos zu vermeiden

Leipzig, 18.01.2017. Starker Schneefall und glatte Straßen stellen Städte und Gemeinden jedes Jahr von neuem vor große Herausforderungen. Um ein Chaos auf den Straßen zu vermeiden, wenn der erste Berufsverkehr beginnt, müssen in der Regel all...
Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Eleganz trifft auf Digitalisierung und sorgt für Begeisterung auf dem Presseball in Berlin

Neu-Anspach, 18.01.2017. Ein kleiner Roboter wurde zu einem großen Hingucker - Pepper's Auftritt auf dem Berliner Presseball 2017 zeigte Technologie zum Anfassen. Unter den über 1.600 geladenen Gästen auf dem Presseball in Berlin war Pepper, de...
Telematik-Markt.de | 17.01.2017

Kapsch TrafficCom erweitert Expertise, Portfolio und Zielmärkte durch Beteiligung an Fluidtime

Wien, 13.01.2017. Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) und Fluidtime Data Services GmbH (Fluidtime) schließen sich zusammen, um gemeinsam integrierte Mobilitätslösungen zu entwickeln. Dafür betei...