info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Naturwirkstoffe Blog |

Bio Mehle - Leinsamenmehl, Kokosmehl, Mandelmehl - Die Kraft der Natur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Glutenfrei Leben, Vollwertig Genießen: Alternativen zu Weizenmehl und Co.

Bio Mehle - Leinsamenmehl, Kokosmehl, Mandelmehl - Die Kraft der Natur

Glutenfrei Leben, Vollwertig Genießen: Alternativen zu Weizenmehl und Co.



Unser Körper ist eine perfekt aufeinander abgestimmte Maschine, die oftmals sehr empfindlich auf schädliche Umwelteinflüsse und falsche Ernährung reagiert. In Zeiten sprunghaft ansteigender Allergie-Fälle und Glutenunverträglichkeiten werden Alternativen zu unserer herkömmlichen Ernährung immer wichtiger. Nuss- und Saatenmehle aus biologischem Anbau sind vollwertige, natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die nicht nur einfach in den Speiseplan zu integrieren sind. Sie bieten auch eine dichte Mischung aus wichtigen Nährstoffen, die normale Mehle nicht aufweisen. Leinsamen-, Kokos- und Mandelmehl sind drei Beispiele mit besonders guten Eigenschaften, die in keiner Vorratskammer fehlen sollten.



Warum wir Mehl-Alternativen brauchen



Ein Artikel zu den Gefahren von Weißmehl hat es einmal sehr drastisch ausgedrückt: "Weißmehl macht unfruchtbar, dick und süchtig". Während viel Polemik in diesen Worten steckt, sind sie aus ernährungsphysiologischer Sicht nicht ganz falsch.

Weißmehl aus Roggen, Weizen oder anderem Getreide hieß früher Auszugsmehl. Dieser Begriff trifft den Kern der Sache hervorragend: Statt aus dem vollen Korn mit all seinen Ballaststoffen und nährwertreichen Spurenelementen, wird Weißmehl nur aus den nackten Körnern gewonnen. Die meisten Nährstoffe stecken jedoch in der Schale. So gewonnenes Mehl bietet zwar sehr gute Backeigenschaften, doch auch sehr viele kurzkettige Kohlenhydrate.



Kurzkettige Kohlenhydrate sind indes nichts anderes als Zucker und tatsächlich für ein gewisses Maß an Fettleibigkeit und Suchtverhalten verantwortlich. Sie bieten nur kurz Energie, machen nicht lange genug satt und lassen auch den Blutzuckerspiegel sprunghaft ansteigen. Gleichzeitig wird Weißmehl auch ein starker Einfluss auf verschiedene Krankheiten wie Diabetes und Herzinfarkte nachgesagt. Manche Forscher gehen sogar so weit, diese Effekte allen Getreidemehlen zu unterstellen, egal ob Vollkorn oder nicht.



Fakt ist jedoch, dass Mehl in den letzten Jahren immer mehr in den negativen Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Und das liegt vor allem am Gluten. Das Klebe-Eiweiß des Getreides führt bei immer mehr Menschen zur Zöliakie, der Gluten-Unverträglichkeit. Die Symptome reichen dabei von relativ harmlosen Magendrücken und Völlegefühl bis zu geschwollenen Gliedmaßen und Durchfall.



Auch wenn die Zöliakie inzwischen als "Mode-Erscheinung" verunglimpft wird, ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass die Zahl glutenempfindlicher Menschen in den letzten Jahren immer weiter gestiegen ist. Gründe dafür liegen in veränderten Umwelteinflüssen und einer steigenden Allergierate. Außerdem ist zu beobachten, dass immer mehr Nahrungsmittelunverträglichkeiten als direkte Folge des jahrelangen Konsums hochverarbeiteter, industrieller Fertignahrung auftreten.



Die Devise muss also lauten: Wir müssen uns wieder um unsere eigene Nahrung kümmern. Nur so können wir bestimmen, was wir zu uns nehmen und können ganz bewusst gute Nahrungsmittel in den Speiseplan einbauen.



Mit Nüssen und Samen den Körper auch beim Kochen gut versorgen



Eine hervorragende Alternative zu Weiß- und herkömmlichem Vollkornmehl sind Nuss- und Samenmehle. Durch eine schonende Herstellung enthalten sie hochwertige Fettsäuren, viel Eiweiß, einen hohen Ballaststoffanteil und sehr wenig Kohlenhydrate.



Statt nur das Korn zu mahlen, werden für die hier vorgestellten Bio-Mehle von manako die Samen und Nüsse von kaltgepresst. Dadurch tritt das Öl aus, das zur weiteren Verwendung in der Küche ebenfalls unbedingt empfohlen wird. Zurück bleibt der so genannte Presskuchen, der alle guten Bestandteile der Frucht unverändert enthält. In diesem Presskuchen bleibt absichtlich ein Rest des wertvollen Öls erhalten. Das Endprodukt wird damit gleichzeitig zwar etwas fetter als Weißmehl, ist jedoch durch seinen hohen Vitamin- und Ballaststoffanteil und die hervorragende Nährstoffdichte ernährungsphysiologisch viel vorteilhafter.



Außerdem sind derartige Mehle von Natur aus glutenfrei, sodass sich Zöliakie-Patienten keine Sorgen um ihre Gesundheit machen müssen. Als alleiniger Mehlersatz sind zwar nur wenige Produkte geeignet, doch bilden sie eine wichtige Ergänzung in der Küche. Alle hier vorgestellten Mehle haben eine äußerst hohe Quellfähigkeit, die den Gesamtanteil von Mehl in jedem Rezept stark herabsetzt. In Kombination mit anderen hochwertigen, glutenfreien Vollkornmehlen werden aus Brot, Kuchen, Soßen oder paniertem Gemüse vollwertige Speisen, die dem Körper Gutes tun, anstatt ihm zu schaden.



Trotz ihrer hervorragenden Eigenschaften sind Alternativ-Mehle im stationären Handel noch schwer zu bekommen. Echte Experten mit guten Produkten in Bio-Qualität finden sich jedoch im Internet. Um sich nicht der Gefahr von gentechnisch verändertem Saatgut auszusetzen, sollten stets nur Bio-Mehle in den Warenkorb wandern. Die Produkte von manako im Shop auf www.makana.de sind alle nach strengen ökologischen Gesichtspunkten in Deutschland hergestellt. Darum sind sie pestizid- und gentechnikfrei. Gleichzeitig leistet man mit dem Kauf einen Beitrag zur Förderung der regionalen Wirtschaft.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Erxleben (Tel.: 034341408484), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 740 Wörter, 5879 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Naturwirkstoffe Blog lesen:

Naturwirkstoffe Blog | 25.08.2015

Schwarzkümmelöl - die Kraft der Natur

Schwarzkümmel ist eine einjährige Pflanze, die 15 bis 50 Zentimeter hoch wachsen kann. Die krautartige Pflanze ist nicht mit Kümmel oder Kreuzkümmel zu verwechseln, sie gehört der Familie der Hahnenfußgewächse an. Der Schwarzkümmel, der unter...
Naturwirkstoffe Blog | 05.06.2015

Kokosmehl - Die Kraft der Natur

Das bisher noch relativ unbekannte Kokosmehl stellt eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Mehlsorten wie Weizen- und Roggenmehl dar. Es ist reich an Ballaststoffen, enthält nur wenige Kalorien und ist dabei glutenfrei. Das Bio-Kokosmehl aus d...
Naturwirkstoffe Blog | 04.06.2015

Elektro Löffler Geithain - Handwerksbetrieb mit Zukunft

Sehr viele Mittelstandsbetriebe sind gezwungen online zu gehen, um auf dem Markt bestehen zu bleiben. Ein Onlineauftritt ist heutzutage die Visitenkarte der Unternehmen. Ein Unternehmen, das es schon sehr lange auf dem Markt ist und online schon l...