info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ATOS |

Die 3. Digitale Revolution

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ascent Journey 2018


 "Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel."

Charles Darwin, Englischer Naturforscher

 

 



Mit „Ascent Journey 2018“ haben die Technologie Experten der „Scientific Community“ von Atos eine Prognose für die globale, technische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung für 2018 gewagt. Ihr Ergebnis: Wir stehen am Beginn einer dritten digitalen Revolution. Nach der Erfindung des Computers und des Internets sind wir nun im Zeitalter der Daten.

 

Danach werden bereits 2018 weltweit:

- 25 Milliarden Geräte über das Internet vernetzt sein,

- 4,5 Milliarden Smartphones genutzt werden

- und 2,5 Milliarden Nutzer sich über soziale Netzwerke austauschen.

Das Sammeln und Nutzen von Daten wird unser Leben nachhaltig verändern – ob wir zu Hause sind, arbeiten, reisen, einkaufen oder zum Arzt gehen. Besonders in der Industrie und der Produktion werden Datenanalysen in Echtzeit helfen, Technik effizienter und flexibler einzusetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BU: Die drei Revolutionen der Computer-Technologie: Mit der Erfindung des Computers in den 1940er Jahren vereinfachten sich die Datenverarbeitung und die Automatisierung von umfassenden Aufgaben. Die Einführung des World Wide Web in den 1990ern machte dann den direkten Zugang und schnellen Austausch von Informationen weltweit möglich. In der aktuellen dritten digitalen Revolution verändern Cloud, Big Data, Mobility und soziale Netzwerke radikal, wie wir kommunizieren, uns verbinden und konsumieren – im privaten wie im beruflichen Leben.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BU: Die drei Revolutionen der Informationsdarstellung: Um 3.200 vor Christus entwickelten die Sumer die Keilschrift. Wenige Schreiber verfassten Informationen für wenige Leser. Die Erfindung der Druckpresse ab dem 11. Jahrhundert machte es möglich, wenige Dokumente für viele Leser zu verfassen. Heute im 21. Jahrhundert führt die allgegenwärtige Konnektivität über soziale Netzwerke dazu, dass jeder Nutzer ständig digitale Informationen konsumiert und erstellt und diese unmittelbar einer weltweiten Leserschaft zur Verfügung stellt. Viele verfassen für viele.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BU: Neue digitale Services für den „connected consumer“ (vernetzten Konsumenten): Der allzeit über das Internet verbundene Verbraucher erwartet heute eine umfassende Einkaufserfahrung, unabhängig davon, wo er ist oder über welches Gerät er verbunden ist. Ladengeschäfte werden daher zunehmend durch eine Reihe einkaufsbegleitender und personalisierter digitaler Services erweitert. Die Grenzen zwischen der Online- und der Offline-Kauferfahrung verschwimmen. 2018 werden viele Geschäfte daher vollständig digitalisiert sein, in die der „connected consumer“ mit personalisierten, innovativen, produktbezogenen Dienstleistungen eingebunden ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BU: Die Evolution des Internets – vom kleinen akademischen Zirkel bis zum Internet of Everything: Bereits in den 1990ern wurde das World Wide Web der weltweite Standard für den Informationsaustausch. Früh entwickelte es sich vom Teilen statischer Informationen zur Möglichkeit finanzieller Transaktionen bis hin zu Cloud-basierten Applikationen und Dienstleistungen sowie zu sozialen Netzwerken. Die jüngste Entwicklung führt über die Verbindung jedes physischen Geräts mit IP-Verbindung (Internet of Things, IoT) zum Internet of Everything, also der Verbindung zwischen Geräten, Datenquellen und Menschen. Aus dem IoT und dem Internet of People (Social Internet) wird so eine eng verwobene, komplexe, verbundene Welt.

 

Hier finden Sie den vollständigen Ascent Lookout „Journey 2018 – die 3.digitale Revolution“.

 

 



Web: http://de.atos.net/de-de/home.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Hochrein (Tel.: +49 89 17 959 18 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 557 Wörter, 5057 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema