info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Michael Gestmann & Partner |

Führungstrainings für Molkereien und Milchindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Steinbeis Beratung GmbH hat ihr Angebot an Führungstrainings und Führungskräftequalifizierung erweitert. Auf www.fuehrung-molkerei.de informiert das Rohrdorfer Beratungs- und Trainingsunternehmen ausführlich über die angebotenen Führungstrainings, aber auch über Leistungen im Rahmen von Konflikt- und Krisenmoderation, Coachings und Prozessbegleitungen.



Je besser die Führung, desto erfolgreicher ein Unternehmen. Neben Basis- und Aufbau-Führungstrainings für Nachwuchskräfte, Meister und Schichtführer bietet die Rohrdorfer Steinbeis Beratung inzwischen vermehrt auch Führungskräftecoachings an. Die Vorgesetzten lernen von Geschäftsführerin Petra Klein und ihrem Trainerteam, wie sie ihre Mitarbeiter oft unter schwierigsten Bedingungen zielgerecht führen können. Die Effekte der Führungsqualifizierung werden nach Erfahrung von Führungsexpertin Petra Klein unmittelbar deutlich. „Die Mitarbeiter sind motivierter, die Produktqualität verbessert sich, der Rohstoffeinsatz wird effizienter, auch die Abstimmung zwischen den Sparten gelingt besser“, erlebt die Steinbeis-Beratungs-Geschäftsführerin immer wieder.

 

Marktführender Anbieter

 

Milchindustrieunternehmen, Molkereien und anderen Produktionsbetriebe profitieren laut Petra Klein von der langjährigen Branchenerfahrung der Steinbeis Beratung GmbH. Auf der Website www.fuehrung-molkerei.de das Beratungs- und Trainingsunternehmen ausführlich über die angebotenen Führungsqualifizierungen und Beratungsleistungen. Dank der langjährigen Zusammenarbeit mit Kunden wie der Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG, Alpenhain, Milchwerk Jäger GmbH, Privatkäserei Rupp sowie mit vielen anderen Molkereien und Käsereien gilt die Rohrdorfer Steinbeis Beratung als führender Anbieter in dieser Branche.

 

„Nur Anbieter, die wie wir die besonderen Hintergründe der Milchindustrie kennen, können ihr Wissen in die Trainings und Beratungsprojekte einbringen“, sagt Petra Klein. Die Firmen, mit denen sie zusammenarbeitet, können sich zudem darauf verlassen, dass sie nur maßgeschneiderte Lösungen bekommen. Der Nutzen für die Kunden steht im Fokus der Steinbeis Beratung.

 

Lernen zu führen

 

 

Verstärkt nachgefragt werden Trainings und Beratungen zur werteorientierten Führung, da sich vor allem jüngere Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten mehr Interesse, mehr Entwicklungsförderung und mehr Anerkennung von Leistungen wünschen. „Wertschätzende Führen gewinnt nicht zuletzt deswegen an Bedeutung, da sukzessive immer mehr jüngere Mitarbeiter in die Unternehmen kommen, die Offenheit, Dialog, Information und Feedback fordern“, weiß Petra Klein. In einer Zeit, in der junge, qualifizierte Mitarbeiter zunehmend Mangelware werden, kann es sich ihres Erachtens kaum ein Unternehmen leisten, dass Vorgesetzte herkömmlich und nicht mitarbeiterorientiert führen. Wertschätzung ist für Petra Klein daher keine Glaubensfrage, sondern eine höchst wirksame Form der Führung, die sie Führungskräften in Form von Trainings und im Rahmen von Coachings vermittelt.  


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Gestmann (Tel.: +4922896699854), verantwortlich.


Keywords: Führungstraining, Molkerei, Milchindustrie, Steinbeis Beratung, Personalentwicklung, Führungskräfteentwicklung Konfliktmanagement, Coaching, Petra Klein, Training, Meister, Produktion, KVP,

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2957 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Michael Gestmann & Partner lesen:

Dr. Michael Gestmann & Partner | 23.03.2015

Ärztliche VerrechnungsStelle Büdingen feiert 90jähriges Jubiläum

Ärzte von zeitraubender Buchhaltungs- wie Verwaltungsarbeit befreien und dafür sorgen, dass sie ihre Honorare erhalten. 1925, vor exakt 90 Jahren, gründeten Ärzte die „VerrechnungsStelle für Oberhessen“, die heutige Ärztliche VerrechungsSte...