info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondex Mines Ltd. |

Klondex berichtet Nettogewinn von 18,3 Mio. CAD bzw. 0,16 CAD pro Aktie im ersten Jahr mit Produktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondex berichtet Nettogewinn von 18,3 Mio. CAD bzw. 0,16 CAD pro Aktie im ersten Jahr mit Produktion

Vancouver, BC - 25. März 2015 - Klondex Mines Ltd. - http://bit.ly/1EOZJVg - (TSX: KDX; OTCQX: KLNDF) (Klondex" oder das Company") gibt bekannt, dass das Unternehmen sein Management Discussion and Analysis (Lagebericht, MD&A) und seinen ungeprüften Gesamtabschluss für das Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 einreicht. Diese Dokumente werden auf der Webseite des Unternehmens, www.klondexmines.com, und bei SEDAR, www.sedar.com, zur Verfügung stehen. Der Bilanzabschluss wurde im Einklang mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt. Falls nicht anders angegeben sind alle Währungsangaben in dieser Pressemitteilung in kanadischen Dollar (CAD).

Die wichtigsten Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Jahres 2014

· Im vierten Quartal lagen die Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold-Äquivalent (Gold Equivalent Ounce, GEO) bei 685 CAD (603 USD); für das gesamte Jahr 679 CAD (585 USD); im vierten Quartal lagen die Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis bei 553 CAD (487 USD); im Geschäftsjahr 526 CAD (454 USD) (siehe Non-IFRS Kennzahlen).

· Barbestand zum 31. Dezember 2014 von 52,8 Mio. CAD.

· Betriebskapital zum 31. Dezember 2014 von 56,0 Mio. CAD.
· Einnahmen im vierten Quartal von 44,6 Mio. CAD aus dem Verkauf von 32.617 GEOs, die sich aus 26.272 Unzen Gold und 400.706 Unzen Silber zusammensetzten. Der im Durchschnitt erzielte Preis lag bei 1.401 CAD (1.234 USD) bzw. 19,48 CAD (17,15 USD).

· Einnahmen im Jahr 2014 von 121,7. CAD aus dem Verkauf von 88.352 GEOs, die sich aus 70.661 Unzen Gold und 1.117.288 Unzen Silber zusammensetzten. Der im Durchschnitt erzielte Preis lag bei 1.399 CAD (1.264 USD) bzw. 20,44 CAD (18,47 USD).

· Im vierten Quartal betrug der Nettogewinn insgesamt 9,0 Mio. CAD bzw.0,07 CAD pro Aktie, basic. Im Jahr 2014 lag der Nettogewinn bei 18,3 Mio. CAD bzw. 0,16 CAD pro Aktie, basic.

· Im vierten Quartal wurde ein Cashflow aus dem operativen Geschäft in Höhe von 10,7 Mio. CAD erzielt; 33,1 Mio. CAD im Jahr 2014.

· Im vierten Quartal lagen die Investitionsaufwendungen bei 10,5 Mio. CAD; im Jahr 2014 bei 30,8 Mio. CAD. In erster Linie für Exploration und Entwicklung auf beiden Projekten.

· Ausbringung von 30.460 GEOs im vierten Quartal, die sich aus 22.262 Unzen Gold und 517.761 Unzen Silber zusammensetzten; im Geschäftsjahr wurden 107.861 GEOs ausgebracht, die sich aus 86.239 Unzen Gold und 1.365.586 Unzen Silber zusammensetzten.

Betriebsziele für 2015
Klondex gibt für 2015 folgende Richtlinien:

· Produktion von 120.000 bis 125.000 GEOs.

· Produktionskosten auf Gold-Äquivalentbasis von 688 bis 750 CAD (550 bis 600 USD).

· All-in Sustaining Cost (gesamte Unterhaltskosten) auf Gold-Äquivalentbasis von 1.000 bis 1.063 CAD (800 bis 850 USD).

Die Richtlinien für die Kosten wurden in USD angefertigt und in CAD unter Verwendung eines Umrechnungskurses von 1,2511, Wechselkurs der Bank of Canada am 24. März 2015 mittags, umgerechnet.

Paul Huet, Präsident und CEO von Klondex, kommentierte:

Ich bin so stolz auf das, was Klondex 2014 erreicht hat. Nichts davon wäre möglich gewesen ohne das Engagement und den Einsatz der talentierten Personen, die das Klondex-Team bilden. In unserem ersten Jahr mit Produktion haben wir ungefähr 108.000 Unzen Gold-Äquivalent produziert und unser Betriebskapital erhöhte sich auf 56,0 Mio. CAD. Ein Höhepunkt des Jahres war die Akquisition der Midas-Mine und Mühle, was das Unternehmen zu einem Produzenten mit mehreren Projekten machte. Wir können jetzt die vielen Synergien zwischen Fire Creek und Midas ausnutzen, um mit unternehmensweiten Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis von 454 USD im Jahr 2014 einer der kostengünstigsten Goldproduzenten zu werden.

Wir beginnen 2015 mit neu veröffentlichten Vorratsplänen für Midas und Fire Creek, die einen freien Cashflow und Rentabilität auf Jahre hinaus generieren werden. Wir widmen uns der laufenden Ressourcenentwicklung mit Blick auf eine nachhaltige Produktion und ein organisches Wachstum. Wir werden auf dem Fundament aufbauen, das wir 2014 legten, da wir von der weiteren Kostenreduzierung und den Produktivitätsverbesserungen profitieren.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20483/Klondex berichtet Nettogewinn von 18PRcom.001.png


Einnahmen
Während der drei Monate und des Jahres mit Ende 31. Dezember 2014 erzielte Klondex Einnahmen in Höhe von 44,6 Mio. CAD bzw. 121,7 Mio. CAD aus dem Verkauf von 26.272 Unzen Gold und 400.706 Unzen Silber bzw. 70.661 Unzen Gold und 1.117.288 Unzen Silber. Gegenüber dem dritten Quartal stiegen die Einnahmen um 17 % aufgrund einer 16prozentigen Zunahme der verkauften GEOs und eines 1,3prozentigen Anstiegs des Durchschnittspreises pro GEO.

Verkaufskosten
In den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 lagen die Produktionskosten bei 22,3 Mio. CAD bzw. 60,0 Mio. CAD. In den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 lagen die Produktionskosten pro verkaufter GEO bei 685 CAD (603 USD) bzw. 679 CAD (585 USD). In den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 lagen die Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis bei 553 CAD (487 USD) bzw. 526 CAD (454 USD). Siehe Non-IFRS Kennzahlen. Die Produktionskosten pro verkaufter GEO und die Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis im vierten Quartal waren um 13 % bzw. 16 % höher verglichen mit dem dritten Quartal 2014. Die Abschreibungs- und Erschöpfungskosten in den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 lagen bei 10,8 Mio. CAD bzw. 25,7 Mio. CAD.

Bruttogewinn
Der Bruttogewinn in den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 betrug 11,5 Mio. CAD bzw. 36,0 Mio. CAD.

Allgemein- und Verwaltungsausgaben
In den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 lagen die Allgemein- und Verwaltungsausgaben bei 2,6 Mio. CAD bzw. 10,0 Mio. CAD (2013 - 1,9 Mio. CAD bzw. 4,6 Mio. CAD). Der Anstieg der Allgemein- und Verwaltungsausgaben gegenüber dem Vorjahr beruht auf dem Wachstum des Unternehmens, da es sich von einem Explorationsunternehmen zu einem Produktionsunternehmen wandelte.

Geschäftsakquisitionskosten
Die Geschäftsakquisitionskosten im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 betrugen 2,3 Mio. CAD und bezogen sich auf die Akquisition der Midas-Mine und Mühle.

Gewinn bei Änderung im fairen Wert des Derivats
Das Unternehmen verbuchte einen Gewinn bei der Derivat-Bewertung in Verbindung mit einem Gold-Lieferabkommen mit einer dritten Partei (das Gold-Lieferabkommen) in den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 in Höhe von 1,6 Mio. CAD bzw. 3,7 Mio. CAD. Das Derivat wird an jedem Quartalsende valutiert. Die Reduzierung des Derivat-Werts gegenüber früheren Zeiträumen beruht in erster Linie auf den produzierten und gemäß des Gold-Lieferabkommens angebotenen Unzen Gold sowie auf der Abnahme des geschätzten Goldterminpreises und der geschätzten Volatilität des Goldpreises während der restlichen Laufzeit des Gold-Lieferabkommens.

Finanzierungskosten
Für die drei Monate und das Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 verbuchte das Unternehmen Finanzierungskosten in Höhe von 2,7 Mio. CAD bzw. 9,7 Mio. CAD. Di Finanzierungskosten stehen in erster Linie in Zusammenhang mit den Verpflichtungen gemäß eines Goldkaufabkommens und eines Abkommens für eine vorrangig besicherte Fazilität. Beide Abkommen wurden in Verbindung mit der Akquisition der Midas-Mine und Mühle im Februar 2014 geschlossen. Im Jahr 2013 wurden die Finanzierungskosten in der Fire-Creek-Bewertung und in den Explorations-Assets aktiviert.

Einkommenssteuer
Die Einkommenssteuer für die die drei Monate und das Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 betrug 1,7 Mio. CAD bzw. 7,6 Mio. CAD. Die Einkommenssteuer schließt die Nettoerlössteuer des US-Bundesstaates Nevada ein und reflektiert in Kanada nicht in Anspruch genommene Verluste.

Nettogewinn
Für die drei Monate und das Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 verbuchte das Unternehmen einen Gesamtnettogewinn von 9,0 Mio. CAD bzw. 18,3 Mio. CAD (2013 - (11,4 Mio. CAD) bzw. (14,1 Mio. CAD). Der Anstieg des Nettogewinns in den drei Monaten und im Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 gegenüber dem Vorjahr beruht auf der Erfassung der Einnahmen und des Gewinns aus dem Fire-Creek-Projekt und der Midas-Mine.

Non-IFRS-Kennzahlen
Das Unternehmen hat die sogenannten Non-IFRS-Kennzahlen bei den Produktionskosten pro Unze Gold-Äquivalent und den Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis hier und im MD&A zur Ergänzung seines Bilanzabschlusses eingeschlossen, der im Einklang mit IFRS vorgelegt wird. Das Management ist der Ansicht, dass diese Kennzahlen den Investoren eine verbesserte Fähigkeit bieten, die Leistung des Unternehmens zu bewerten. Non-IFRS-Kennzahlen haben keine, laut IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung. Folglich könnten sie nicht mit ähnlichen Kennzahlen vergleichbar sein, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Die Daten sollen zusätzliche Informationen bieten, und sollten nicht alleinstehend oder als ein Ersatz für die Leistungskennzahlen betrachtet werden, die im Einklang mit IFRS erstellt wurden. Die folgenden Tabellen bieten eine Abstimmung der Produktion durch die Bilanz zu den Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold-Äquivalent und den Produktionskosten pro verkaufter Unze Gold auf Nebenproduktbasis:
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20483/Klondex berichtet Nettogewinn von 18PRcom.002.png


Kanadische Dollar wurden in US-Dollar unter Verwendung des Durchschnittsumrechnungskurses der Bank of Canada zum Mittagstermin in den drei Monaten und dem Jahr mit Ende 31. Dezember 2014 umgerechnet. Die Umtauschraten waren 1 CAD = 0,8806 USD bzw. 1 CAD = 0,8620 USD.

Über Klondex Mining Ltd. (www.klondexmines.com)
Klondex konzentriert sich auf die Exploration, Entwicklung und Produktion auf seinen zwei qualitativ hochwertigen Gold- und Silberprojekten im bergbaufreundlichen Gerichtsbezirk von Nord-Zentral-Nevada. Die Mühlenanlage mit einer Kapazität von 1.200 Tonnen pro Tag bereitet vererztes Material aus der Midas-Mine und dem Projekt Fire Creek auf. Midas ist vollständig genehmigt und seit 1998 in Betrieb. Fire Creek liegt 112 Meilen südlich von Midas und dort wird zurzeit ein Großprobenprogramm durchgeführt, das 2013 begann. Alle wichtigen Infrastrukturen sind auf Fire Creek vorhanden.

Für weitere Informationen
Klondex Mines Ltd.-
Paul Huet
President & CEO-
775-284-5757
investors@klondexmines.com

Alison Dwoskin
Manager, Investor Relations-
647-233-4348
adwoskin@klondexmines.com

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
+41 71 354 8501
info@resource-capital.ch
Qualifizierte Person

Mark Odell von Practical Mining LLC ist die unabhängige Qualifizierte Person (Nevada PE 13708 und SME 2402150), welche den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat gemäß den Regeln des National Instrument 43-101.

Anmerkung hinsichtlich technischer Informationen und vorausblickender Informationen

Auf dem Fire-Creek-Projekt wurde von Klondex noch keine Produktionsentscheidung getroffen, da es sich noch in der Großprobenphase befindet. Obwohl auf dem Fire-Creek-Projekt noch keine Produktionsentscheidung getroffen wurde, wird das auf dem Fire-Creek-Projekt gewonnene vererzte Material gemäß der Großprobengenehmigung in der Midas-Mühle aufbereitet.
Auf der Midas-Mine wurde von den früheren Betreibern der Mine eine Produktionsentscheidung getroffen vor Abschluss der Akquisition der Midas-Mine durch Klondex und Klondex entschied sich nach der Akquisition, die Produktion fortzusetzen. Diese Entscheidung von Klondex zur Fortsetzung der Produktion sowie, nach Wissensstand von Klondex, die frühere Produktionsentscheidung basierten nicht auf einer Machbarkeitsstudie, die gemäß NI 43-101 die Wirtschaftlichkeit und technische Realisierbarkeit der mineralischen Vorräte demonstrierte. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass es in Verbindung mit solchen Produktionsentscheidungen eine höhere Unsicherheit und ein größeres Risiko eines wirtschaftlichen und technischen Misserfolgs gibt.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze vorausblickende Informationen bezeichnen könnten, einschließlich, aber nicht auf Informationen über die zeitliche Planung, Umfang und Erfolg der Bergbaubetriebe beschränkt sind. Diese vorausblickenden Informationen bringen verschiedene Risiken und Unsicherheiten mit sich, die auf aktuellen Erwartungen basieren und tatsächliche Ergebnisse könnten sich von jenen in diesen Informationen beinhalteten wesentlich unterscheiden. Diese Unsicherheiten und Risiken schließen ein, sind aber nicht darauf beschränkt, die Stärke der globalen Wirtschaft, den Goldpreis, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, das Ausmaß, mit dem die Mineralressourcenschätzungen die tatsächlichen Mineralressourcen reflektieren, das Ausmaß der Faktoren, die eine Minerallagerstätte wirtschaftlich machen würden, die Risiken und Gefahren in Verbindung mit Untertagebetrieben und die Fähigkeit von Klondex zur Finanzierung ihrer beachtlichen Kapitalbedarfs und Betriebe. Die Risiken und Unsicherheiten der Geschäfte des Unternehmens werden in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens eingehender besprochen. Diese Unterlagen wurden bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht und finden sich unter www.sedar.com. Die Leser werden gebeten, diese Unterlagen zu lesen. Klondex übernimmt keine Verpflichtung irgendeine vorausblickende Information zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von diesen Informationen unterscheiden könnten, außer es wird gesetzlich vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondex Mines Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1865 Wörter, 14078 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondex Mines Ltd. lesen:

Klondex Mines Ltd. | 30.11.2016

Klondex gibt Empfangsbestätigung für endgültigen Emissionsprospekt bekannt

Klondex gibt Empfangsbestätigung für endgültigen Emissionsprospekt bekannt Vancouver (British Columbia), 28. November 2016. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex oder das Unternehmen - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpra...
Klondex Mines Ltd. | 21.11.2016

Klondex meldet aktualisierte Bohrergebnisse bei True North Bohrungen unterstützen Erweiterung der Zonen 710/711 und Cohiba

Klondex meldet aktualisierte Bohrergebnisse bei True North Bohrungen unterstützen Erweiterung der Zonen 710/711 und Cohiba Vancouver (British Columbia), 17. November 2016. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (https://www.youtube.com/watc...
Klondex Mines Ltd. | 11.11.2016

Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus

Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus Vancouver, BC - 10. November 10, 2016- Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) (Klondex oder das Unternehmen - http://www.commod...