info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Right Vision |

Right Vision und SCM schließen Distributionsvertrag: SCM vertreibt Internet Appliances von Right Vision

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SCM erweitert seine Produktpalette um Eye-box One und Eye-Box Pro von Right Vision


München, 31. Januar 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Appliances und die SCM PC-Card GmbH, eine Tochter der SCM Microsystems haben heute bekannt gegeben, dass SCM die Internet Appliances von Right Vision in Deutschland vertreiben wird.


Eye-box One

Die Eye-Box One ist eine komplette All-in-One-Internet-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für große Unternehmensnetzwerke mit dezentral verteilten Standorten. Die Lösung vereint in einem einzigen Gehäuse Hardware- und Software-Komponenten, die es jedem Unternehmen erlauben, das Internet für seine eigenen Bedürfnisse zu nutzen. Durch Plug & Play verinfacht die Eye-Box One die Konfiguration beim Anschluss der bestehenden IT-Infra-truktur an das Internet. Die Administration erfolgt mit Hilfe eines intuitiv zu bedienenden Tools komplett über ein D-HTML-Interface mit Java-Applets. Die Konfiguration eines Unternehmensnetzwerkes ist also nicht mehr die Aufgabe von IT-Spezialisten. Die Eye-Box One kann bis zu 200 User verwalten (bei simultaner Connection von bis zu 50 Usern).

Eye-box Pro

Die Eye-Box Pro ist ein komplettes Internet-Dienstleistungspaket für das Web-Hosting von Internet-, Intranet- und Extranet-Sites, das speziell für ISPs und Netzbetreiber konzipiert wurde. Die Lösung bietet zusätzliche Features, die die Verfügbarkeit der gehosteten Sites verbessern wie redundante Stromversorgung, SNMP und Backup Agents, Clustering und bei laufendem Betrieb austauschbare Festplatten (Hotswap). Die Eye-Box Pro lässt sich in jedes Betriebsumfeld nahtlos integrieren und ermöglicht eine völlig unabhängige Administration für jedes gehostete Unternehmen.


Karl Brenner, Geschäftsführer von SCM kommentiert: Right Vision hat mit der Eye-box eine Antwort auf den vorherrschenden Mangel an IT-Support und das Bedürfnis der Firmen nach einer einfachen Internet Komplettlösung gefunden. Wir sehen dieses Produkt als Add-On Produkt zu unserem bestehenden Portfolio, und sind überzeugt, daß es sich auch durchaus auf dem Consumer Markt und nicht nur über den spezialisierten Handel verkaufen lässt.



SCM PC Card GmbH

Die SCM PC-Card GmbH ist ein europweit tätiges Unternehmen, spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von PC-Card/PCMCIA basierenden Lösungen für mobile und Desk Top PCs. Das Unternehmen ist aus der SCM Microsystems GmbH entstanden und nahm den Betrieb zum 1. Januar 1997 auf. SCM hat sich von einem PC-Card/PCMCIA Lösungsanbieter zu einem Weltmarktführer im Bereich PCMCIA-Technologie entwickelt. Zum Produktportfolio gehören qualitativ hochwertige Produkte mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis sowie schneller Verfügbarkeit durch bewährte Logistik. Das umfangreiche Produktportfolio durch weltweite Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern erzielt Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen.


Right Vision

Right Vision ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Internet Appliances mit Hauptsitz in Sophia Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen stellt mit der Produktreihe Eye Box Komplettlösungen für eine Vielzahl von Internet-Anwendungen zur Verfügung. Right Vision wurde im Oktober 1999 von Jean-Claude Carles und Alexandre Krivine gegründet. Die Eye Box beinhaltet alle notwendigen Funktionen, um das Internet sicher und umfangreich nutzen zu können: Unter anderem Routing, Web Hosting, Email-Server, VPN, FTP, DNS-Server, Backup und Firewall-Management. Die Eye Box ist vorkonfiguriert, leicht installierbar, sicher, zuverlässig, anwenderfreundlich und läuft auf einem Linux-Betriebssystem. Right Vision ist ein Pionier auf dem Markt der Internet Appliances. Die Entwicklung der Produkte erfolgt in Sophia Antipolis, dem französischen Silicon Valley. Es existieren Büros in Paris, London und München. Zurzeit sind bei Right Vision rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.



Web: http://www.info@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 3949 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Right Vision lesen:

Right Vision | 18.12.2001

Right Vision kündigt die Version 2.0 der Eye-box PRO an

Eye-box PRO 2.0 Die Eye-box PRO ist ein dedizierter Server mit integriertem Softwarepaket, das für Vereinfachung des Website-Hostings im Dedicated oder Shared Modus konzipiert ist. Die neuen Version bietet erweiterte Hosting-Kapazitäten, einen opt...
Right Vision | 28.11.2001

alphaNetCom vertreibt Eye-box MAX und Eye-box ONE von Right Vision

Eye-box MAX Die Eye-box MAX ist für kleine Unternehmen mit bis zu 20 PC-Arbeitsplätzen, die alle Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit dem Internet frei nutzen wollen: Internet-Zugang, Email, Workgroup- und Datenmanagement. Die leicht zu ...
Right Vision | 18.09.2001

Right Vision mit der Deutschen Telekom auf der Systems 2001: TLK vertreibt Eye-box MAX für Kleinstunternehmen und Small Offices/Home Offices

München, 18. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Server Appliances, wird auf der diesjährigen Systems (15. bis 19. Oktober 2001, Halle B4, Stand 459/560) auf dem Stand von TLK zusammen mit dem indirekt...