info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BULL GmbH |

Europas schnellster Supercomputer kommt von Bull ++ Tera 10 steht in französischer Atomenergiebehörde

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf der Internationalen Supercomputer Konferenz 2006 (ISC 2006) Ende Juni in Dresden veröffentlichten die Veranstalter nun zum 27. Mal die Top-500-Liste der weltweit schnellsten Hochleistungscomputer. Bull erreichte hierbei einen beachtlichen 5. Platz und gleichzeitig Platz 1 in Europa.

KÖLN, Juli, 2006: Das Bull-Rechner-Cluster steht im Commissariat à l'Energie Atomique (CEA) der französischen Atomenergiebehörde. Mit dem Tera 10 genannten Computernetzwerk erarbeitet die militärische Abteilung der CEA Computersimulationen, die es dem französischen Staat erlauben, weiterhin auf reale Atomtests zu verzichten.

Realisiert von Bull, umfasst Tera 10 ein Cluster von 544 Bull NovaScale-Serverknoten. Jeder dieser Knoten besteht aus acht Intel® Dual Core Itanium2®-Prozessoren (Codename „Montecito“). Die NovaScale-Server wiederum sind ihrerseits über ein Hochleistungsnetzwerk (Quadrics QsNet II) verbunden. Durch diese Architektur erreicht Tera 10 letztlich eine Rechenkapazität von insgesamt 4352 Dual-Core-Prozessoren und 30 Terabyte Hauptspeicher. Beim Test schaffte Tera 10 mit 4000 gemessenen Prozessoren eine Geschwindigkeit von 42.9 Teraflops (Teraflops: Billionen "floating point operations per second"). Bedingt durch die gigantische Rechengeschwindigkeit, braucht es bei der Implementierung des Tera 10-Systems ebenso gewaltige Speicherkapazitäten für die Datenmenge, die während der Atomtest-Simulation entstehen. Deshalb managen bei Tera 10 weitere 56 NovaScale Input/Output-Server eine Datenkapazität von einem Petabyte (PB= 1015 Byte = 1.000.000 Gigabyte), und das bei einer Bandbreite von 100 Gigabyte pro Sekunde. Zur Administration enthält Tera 10 zudem zwei NovaScale Administrationsserver.

Tera 10 läuft softwareseitig auf Bulls HPC-Software-Plattform, die auf Linux-Komponenten und einem Filesystem von Lustre (parallel global file system) basiert. Diese Plattform ist darüber hinaus auf weiteren Open Source-Komponenten aufgebaut, die vollständig durch das Bull HPC Kompetenzzentrum im französischen Echirolles integriert und optimiert worden sind.

Der komplette TOP500 Supercomputer Report im Internet: www.top500.org

Bull - Architect of an Open World™
Als eines der führenden europäischen IT Unternehmen liefert Bull offene, flexible und sichere Informationssysteme. Die Bull-Gruppe unterstützt mit ihrem exzellenten Know-how weltweit Kunden im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich bei der Optimierung ihrer Informationssysteme auf den drei zentralen Gebieten:
- Produkte: Bull entwickelt und fertigt offene, innovative und robuste Server unter Nutzung von Standard-Technologien, profitierend von langjährigen Erfahrungen im Mainframe-Bereich;
- Lösungen: Auf der Basis von langjährigen Open Source-Aktivitäten und engen Partnerschaften mit führenden Lösungsanbietern entwickelt und implementiert Bull flexible und einfach integrierbare Anwendungsumgebungen für effektive Geschäftsprozesse;
- Sicherheit: Mit seiner anerkannten Expertise für systemübergreifende IT-Sicherheit bei Datenhaltung und -austausch gewährleistet Bull seinen Kunden die Integrität sensibler Geschäftsabläufe.
Bull hat eine starke Präsenz in der Industrie, der Finanz- und Telekommunikationsbranche, in der Öffentlichen Verwaltung und anderen Branchen. Das Vertriebsnetz von Bull und seinen Geschäftspartnern erstreckt sich weltweit auf über 100 Länder.
Die Bull GmbH ist die deutsche Vertriebs- und Service-Niederlassung der Bull Gruppe mit Hauptsitz in Köln. Die Bull GmbH verfügt über ein bundesweit agierendes, flächendeckendes Service-Netzwerk mit mehr als 150 Spezialisten und bietet auf die Kundenbedarfe maßgeschneiderte Dienstleistungen an.

Für weitere Informationen: www.bull.de

Pressekontakte Bull Deutschland:

Jeannette Peters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bull GmbH
Theodor-Heuss-Str. 60-66
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1245
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Ulrich Richartz
Marketing Communications
Bull GmbH
Theodor-Heuss-Str. 60-66
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1550
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Web: http://www.bull.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3918 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BULL GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BULL GmbH lesen:

Bull GmbH | 08.10.2010

Bull bringt StoreWay™ Calypso 9 - powered by CommVault

Köln, 8. Oktober 2010 +++ Bull gibt die Verfügbarkeit von Version 9 seiner Datenmanagement-Suite StoreWay™ Calypso, der OEM-Version der prämierten Software Simpana aus dem Hause CommVault, bekannt. StoreWay™ Calypso V9 ist ab sofort lieferbar un...
Bull GmbH | 31.08.2010

Damit IT-Investitionen nicht verpuffen: Bull StoreWay GPS für optimale Prozesse

Köln, 31. August 2010 +++ Einer aktuellen Studie zufolge glauben weltweit fast zwei Drittel (61 Prozent) der CIOs, dass eine veraltete IT-Infrastruktur ein Hindernis für ihre globale Handlungsfähigkeit darstellt. Keine Frage: Nach der Investitions...
Bull GmbH | 20.07.2010

Bull „My First Ten“: Virtualisierung für Einsteiger zum Festpreis

Köln, 20. Juli 2010 +++ Denn wer in diese innovative Art des ressourcenschonenden Computings einsteigen will, ist mit Bulls neuem Angebot „My First Ten“ bestens beraten. Der Name ist dabei mehr als nur Programm: Mit „My First Ten“ können Untern...