info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Göthertsche Methode |

Der Weg zu innerer Zufriedenheit - Schwerpunkt in der neuen Ausgabe des feinstoffblick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Es muss sich in meinem Leben etwas ändern" denken viele Menschen – ohne zu wissen, wo sie ansetzen sollen. Einen Weg aus feinstofflicher Sicht zeigt die neue Ausgabe der Zeitschrift feinstoffblick.

Leben bedeutet Veränderung - diese Erkenntnis ist nicht neu. Und doch tragen viele Menschen den Wunsch nach Veränderung mit sich herum, ohne einen konkreten Anfang zu finden. In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins FEINSTOFFBLICK schildern die Autoren, wie Menschen in einem Seminar zu den feinstofflichen Grundlagen für das Leben die Kraft zur Veränderung gefunden haben. Erläutert wird auch die Geschichte der feinstofflichen Anwendungen – einer Erfahrungswissenschaft, die sich ständig weiter entwickelt. Rückenschmerzen sind ein Bereich, in dem diese Anwendungen erfolgreich eingesetzt werden können. Darüber berichtet eine Teilnehmerin im Interview. Ein weiteres Thema im Heft ist der "Hunger nach mehr". Der FEINSTOFFBLICK geht der Frage nach, warum wir uns ständig Dinge kaufen, die wir eigentlich nicht brauchen – obwohl sie uns nicht glücklich machen. "Oh das kenne ich", werden viele Leser sagen, wenn es um das Thema Energieentzug geht. Warum schafft es mein Gegenüber immer wieder, mir Lebensenergie abzuziehen – und was kann ich dagegen tun?



Der FEINSTOFFBLICK ist die Fachzeitschrift der Göthertschen Methode und erscheint 2x jährlich. In Interviews, Erfahrungsberichten, Fachbeiträgen und aktuellen wissenschaftlichen Informationen geben die Autoren um den Herausgeber Ronald Göthert Anregungen für ein ausgeglichenes, inspiriertes und erfülltes Leben. Die Zeitschrift ist kostenlos und kann online unter www.feinstoffblick.de gelesen werden. Die Printausgabe ist in den Feinstoffpraxen erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Dr. Manuela Münkle (Tel.: +49(0)5626-922 79 76), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 1993 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Göthertsche Methode lesen:

Göthertsche Methode | 04.07.2015

Alternative Lösungen bei Rückenschmerzen

Wenn der Rücken schmerzt, lässt sich dafür nicht immer eine medizinische Ursache finden. Eine Blockade der feinstofflichen Wirbelsäule ist dann eine mögliche alternative Erklärung außerhalb der Heilkunde. Wird diese aufgelöst, werden meist au...
Göthertsche Methode | 26.02.2015

Neue Sammelausgabe der Fachzeitschrift ‚feinstoffblick‘ erschienen

Die Fachzeitschrift der Göthertschen Methode® "feinstoffblick" erscheint mehrmals jährlich und gibt Anregungen für ein ausgeglichenes, inspiriertes und erfülltes Leben. Eine neue Sammelausgabe mit ausgewählten Beiträgen der Jahre 2012 bis 2014...
Göthertsche Methode | 09.09.2014

Rückenprobleme? Neue Lösungen zur Schmerzfreiheit - Vorträge im September und Oktober 2014

Sich unbeschwert und schmerzfrei bewegen zu können - rund ein Viertel der Bundesbürger sind dazu nicht in der Lage, obwohl sie eigentlich fit und leistungsfähig wären: Rückenprobleme beinträchtigen das tägliche Leben. Die Ursachen scheinen in...