info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) |

Digitaldruckveredelung und Individualisierung mit Mehrwert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Digitaldruck macht vor Value Added Printing noch lange nicht halt. Das stellt eine neue Roadshow der Brancheninitiative PRINT digital! in Kooperation mit der Digital-to-Business (d2b) Initiative von Antalis unter Beweis.



 

Printprodukte führen vor allem dann zum Erfolg, wenn Sie mehr zu bieten vermögen als die reine Information. Der Digitaldruck hat in dieser Hinsicht mit den zahlreichen Aspekten der Individualisierung und Personalisierung bereits einiges in petto. Doch gehört eine höchstpersönliche Ansprache für viele Konsumenten bereits zum Standard. Die Druckveredelung ergänzt den persönlichen Aspekt an dieser Stelle perfekt um eine emotionale Komponente. Kommt dann noch die Möglichkeit hinzu, zu anderen Medien und neuen Informationen zu vernetzen, gewinnt der Konsument ganz neue Erlebniswelten.

 

 

 

Wie Digitaldruck diese drei Aufgaben bravourös in einem Printprodukt lösen kann, zeigt die neue „PRINT digital!“-Seminarreihe „Digitaldruckveredelung und Individualisierung – Wertschöpfung für Printprodukte“. Am 19. Mai in Köln, 21. Mai in Augsburg und dem 9. Juni 2015 in Hamburg und schließlich am 11. Juni in Darmstadt werden die vielfältigen Potenziale und Funktionsweisen der Druckveredelung, die in Kombination mit dem Digitaldruck zur Verfügung stehen, vorgestellt.

 

 

 

„Es ist die Domäne der Printveredelung, Mehrwerte zu schaffen. Dazu gehören die Individualisierung genauso wie die Möglichkeiten der klassischen Druckveredelung und der Kreation von Medienbrücken“, erklärt Rüdiger Maaß, Mitinitiator der Brancheninitiative PRINT digital! und Geschäftsführer des Fachverbands Medienproduktioner e.V. (f:mp.).

 

 

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 295 Euro. Von ermäßigten Gebühren in Höhe von 195 Euro profitieren Mitglieder des f:mp. „Geprüfte Medienproduktioner/f:mp.®“ zahlen lediglich 150 Euro. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und enthalten bereits ausführliche Seminarunterlagen, Getränke und Mittagessen.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.print-digital.biz/veranstaltungen

 



Web: http://www.f-mp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Maaß (Tel.: +49 (65 42) 54 52), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2117 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) lesen:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) | 06.11.2015

Immer bestens informiert – Medienpartnerschaft zwischen f:mp. und DRUCKMARKT

  Der f:mp. sorgt schon seit einigen Jahren mit zahlreichen Medienpartnerschaften für kompetenten Wissenstransfer in der Branche. Zahlreiche Freiabonnements für die interessantesten Fachmagazine rund um die Kommunikationsbranche – zum Beispiel m...
Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) | 21.09.2015

Media Mundo zeigt neue Handlungsfelder für nachhaltige Medienproduktion

  Nachhaltigkeit ist wichtig. Diese Botschaft ist in der Medienbranche angekommen. Doch wichtig wofür? Geht es nur darum, neue Kunden zu gewinnen, sich als Unternehmen neu zu positionieren, neue finanzielle Potenziale zu erschließen oder im Rahmen...
Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) | 07.09.2015

Kooperation für den Digitaldruck

  Die vom Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) initiierte Brancheninitiative PRINT digital! hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Potenziale der digitalen Drucktechnik und Software für Kommunikationsprojekte zu demonstrieren. Zi...