info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
First Majestic Silver Corp. |

First Majestic meldet aktuelle Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen für das Jahresende 2014 und reicht Jahresbericht (Formblatt 40-F) ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


First Majestic meldet aktuelle Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen für das Jahresende 2014 und reicht Jahresbericht (Formblatt 40-F) ein

1. April 2015

FIRST MAJESTIC SILVER CORP. (First Majestic oder das Unternehmen) freut sich, seine aktuellen Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen für seine Mineralkonzessionsgebiete in Mexiko per 31. Dezember 2014 bekanntzugeben. Der Silbermetallgehalt in der nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reservenkategorie ging mit 101,1 Millionen Unzen gegenüber 108,6 Millionen Unzen per 31. Dezember 2013 um 7 % zurück. Für die Berechnung der Mineralreservenschätzung 2014 wurden im Vergleich zum Vorjahr geringere Preise von 20,00 US$ pro Unze Silber, 1.200 US$ pro Unze Gold und 0,95 US$ pro Pfund Blei sowie 1,00 US$ pro Pfund Zink angenommen.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Gesamtmengen angegeben, die jeweils aus den fünf Produktionsstätten des Unternehmens im Jahr 2014 gefördert wurden. Dazu zählen auch die gesamten Silberunzen und Silberäquivalentunzen aus jedem Konzessionsgebiet und die Abbaumengen innerhalb der Reserven- und Ressourcengrenzen in jedem Konzessionsgebiet.

Produktionsergebnisse 2014

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20510/FR_040115_PRcom_DE.001.png

(1) Der Silberäquivalentgehalt wurde unter Berücksichtigung der Metallpreisannahmen, metallurgischen Gewinnungsraten für den jeweiligen Mineraltyp bzw. das jeweilige Mineralaufbereitungsverfahren und des im Zusammenhang mit dem Vertrag einer jeden Mine zahlbaren Metalls berechnet.

2014 brachte das Unternehmen bei seinen fünf Produktionsstätten Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 44.000 Metern nieder, ein Rückgang von 25 % im Vergleich zum Vorjahr. 2015 möchte First Majestic ungeführ 50.000 Bohrmeter niederbringen, um die bekannten mineralisierten Erzkörper bei seinen Minen weiter abzugrenzen. Mit ober- und unterirdischen Bohrgeräten sollen die Bergbauaktivitäten gefördert, Abgrenzungsbohrungen niedergebracht und zukünftige Aktualisierungen der NI 43-101-konformen Fachberichte des Unternehmens unterstützt werden.

Seit diesem Jahr meldet First Majestic die Mineralressourcen einschließlich der Mineralreserven. Leser werden ausdrücklich auf diese Veränderung aufmerksam gemacht, da das Unternehmen die Mineralressourcen zuvor ausschließlich der Mineralreserven gemeldet hat.

Bei La Encantada erfolgte die größte Veränderung der Mineralreserven, da dort die alten Abräume nach der Entscheidung des Unternehmens, die Wiederaufbereitung dieser aufgrund des geringen Metallpreisniveaus auszusetzen, von der nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reservenkatgorie in die abgeleitete Ressourcenkategorie herabgestuft wurden. Dies führte zu einem Anstieg des Silbergehalts der Reserven um 76 %, einem Rückgang des Gesamttonnengehalts der Reserven um 57 % und einem Rückgang des Silbermetallgehalts der Reserven um 24 %. Die unterirdischen nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralreserven stiegen jedoch um 56 % auf 3,2 Millionen Tonnen und enthielten bei einem Durchschnittsgehalt von 276 g/t Silber 28,4 Millionen Unzen Silber.

Der Silbermetallgehalt der gemessenen und angezeigten Ressourcen belief sich auf insgesamt 152,4 Millionen Unzen. Der Silbermetallgehalt der abgeleiteten Ressource betrug 170,4 Millionen Unzen, ein Rückgang von 18 % im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Rückgang ist in erster Linie auf die Auswirkungen der geringeren Metallpreisannahmen, die Annahme strengerer Definitionsstandards des Canadian Institute of Mining, Metal, and Petroleum (CIM) und den Abzug der Ressourcen der Projekte Peñasco Quemado und La Frazada, die 2014 veräußert wurden, zurückzuführen.

Die vollständigen Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen für 2014 (mit Angabe aller Metalle, Tonnen- und Erzgehalte) sind in den nachstehenden Tabellen aufgeführt:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20510/FR_040115_PRcom_DE.002.png

(1) Die Mineralreserven wurden in Übereinstimmung mit den Definitionsstandards für Mineralressourcen und -reserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM) klassifiziert, dessen Definitionen durch Bezugnahme in der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) enthalten sind.
(2) In allen Fällen wurden bei Schätzung der Mineralreserven folgende Metallpreise angenommen: 20,00 U$/Unze Silber, 1.200,00 US$/Unze Gold, 0,95 US$/Pfund Blei und 1,00 US$/Pfund Zink.
(3) Die obigen Informationen zu den Mineralreserven bei La Encantada, La Parrilla, Del Toro und San Martín beruhen auf internen Schätzungen per 31. Dezember 2014. Diese Informationen wurden vom internen qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens, Herrn Ramon Mendoza Reyes (P.Eng.), der die entsprechenden relevanten Qualifikationen und Erfahrungen mit Bergbau- und Reservenschätzungsverfahren hat, geprüft und validiert.
(4) Die Mineralreservenschätzungen für La Guitarra beruhen auf dem technischen Bericht 2015 für die Silbermine La Guitarra, der von First Majestic unter Berücksichtigung von Beiträgen von Amec Foster Wheeler Americas Ltd. angefertigt wurde.
(5) Der Silberäquivalentgehalt wurde unter Berücksichtigung der Metallpreisannahmen, metallurgischen Gewinnungsraten für den jeweiligen Mineraltyp bzw. das jeweilige Mineralaufbereitungsverfahren und des im Zusammenhang mit dem Vertrag einer jeden Mine zahlbaren Metalls berechnet. Einzelheiten zur Schätzung sind im jeweiligen Abschnitt zu den Minen im Jahresbericht für 2014 (2014 Annual Information Form) gegeben.
(6) Die Cutoff-Gehalte und Anpassungsfaktoren für die Umwandlung von Ressourcen in Reserven sind für alle Bergbaubetriebe verschieden. Die Cutoff-Gehalte sind in den jeweiligen Abschnitten zu den Minen im Jahresbericht für 2014 (2014 Annual Information Form) angegeben.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20510/FR_040115_PRcom_DE.003.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20510/FR_040115_PRcom_DE.004.png

(1) Die Mineralressourcen wurden in Übereinstimmung mit den Definitionsstandards für Mineralressourcen und -reserven des CIM klassifiziert, dessen Definitionen durch Bezugnahme in NI 43-101 enthalten sind.
(2) In allen Fällen wurden bei der Schätzung der Mineralressourcen folgende Metallpreise angenommen: 22,00 U$/Unze Silber, 1.350,00 US$/Unze Gold, 0,95 US$/Pfund Blei und 1,00 US$/Pfund Zink.
(3) Die obigen Informationen zu den Mineralressourcen bei La Encantada, La Parrilla, Del Toro und San Martín beruhen auf internen Schätzungen per 31. Dezember 2014. Diese Informationen wurden vom internen qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens, Herrn Jesus M. Velador (Ph.D. Geologie), der die entsprechenden relevanten Qualifikationen und Erfahrungen mit Bergbau- und Reservenschätzungsverfahren hat, geprüft und validiert.
(4) Die Mineralressourcenschätzungen für La Guitarra beruhen auf dem technischen Bericht 2015 für die Silbermine La Guitarra, der von First Majestic unter Berücksichtigung von Beiträgen von Amec Foster Wheeler Americas Ltd. angefertigt wurde.
(5) Der Silberäquivalentgehalt wurde unter Berücksichtigung der Metallpreisannahmen, metallurgischen Gewinnungsraten für den jeweiligen Mineraltyp bzw. das jeweilige Mineralaufbereitungsverfahren und des im Zusammenhang mit dem Vertrag einer jeden Mine zahlbaren Metalls berechnet. Einzelheiten zur Schätzung sind im jeweiligen Abschnitt zu den Minen im Jahresbericht für 2014 (2014 Annual Information Form) gegeben.
(6) Die Cutoff-Gehalte für die Mineralressourcen sind für alle Bergbaubetriebe verschieden. Die Cutoff-Gehalte sind in den jeweiligen Abschnitten zu den Minen im Jahresbericht für 2014 (2014 Annual Information Form) angegeben.
(7) Die gemessenen und angezeigten Mineralressourcen sind einschließlich der Mineralreserven angegeben.
(8) Die Ressourcenschätzungen für La Luz stammen aus den technischen Berichten für das Konzessionsgebiet Real de Catorce vom 25. Juli 2008 bzw. vom 30. Juli 2007. Die qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens bemühen sich darum, dieselben wirtschaftlichen Faktoren auf das Silberprojekt La Luz anzuwenden, die auf die anderen Konzessionsgebiete zutreffen.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/20510/FR_040115_PRcom_DE.005.png

(1) Die historischen Schätzungen von Plomosas stammen aus den von der Grupo Mexico im Jahr 2001 angefertigten Schätzungen.
(2) Der Tonnengehalt ist in Tausend Tonnen und der Metallgehalt in Tausend Unzen ausgewiesen.
(3) Die qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens haben die Arbeiten für die Verifizierung der Informationen, auf denen die historischen Schätzungen für Plomosas beruhen, koordiniert. Die historischen Schätzungen für Plomosas entsprechen für Meldezwecke nicht den in NI 43-101 vorgebenen Richtlinien; daher behandelt das Unternehmen die historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralreserven oder -ressourcen. Die wirtschaftliche Machbarkeit der historischen Schätzungen wurde nicht nachgewiesen, daher sollten diese Schätzungen nicht als verlässlich betrachtet werden, bis die von den qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens aktuell durchgeführte Verifizierung und Prüfung (Due Diligence) abgeschlossen ist.
(4) Um die historischen Schätzungen zu verifizieren oder aufzuwerten, wird das Unternehmen ein Diamantbohrprogramm bei den Minen Rosario und San Juan durchführen müssen. Das Bohrprogramm soll der Bestätigung der von der Grupo Mexico gemeldeten historischen Schätzungen dienen und wird es dem Unternehmen ermöglichen, ein zweites Explorationsprogramm, das sich auf die Lokalisierung der Erweiterungen der bekannten Mineralisierung konzentrieren wird, zu planen. Zu den Arbeiten, die erforderlich sind, um die historischen Schätzungen zu verifizieren, gehören unter anderem die erneute Vermessung der unterirdischen Abbaustätten und der verfügbaren Erkundungsbohrungen, die Überprüfung der Bohr-, Probe- und Analysedatenbanken und die Neubewertung der Schätzungen in Übereinstimmung mit den CIM Estimation of Mineral Resources and Mineral Reserves Best Practice Guidelines and CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves.

Das Unternehmen gibt des Weiteren bekannt, dass der geprüfte Jahresabschluss für 2014 bei SEDAR eingereicht wurde. Zusätzlich wurde bei der United States Securities and Exchange Commission ein Bericht per Formblatt 40-F eingereicht, der auf der EDGAR-Website verfügbar ist. Beide Dokumente sind auch auf der Website des Unternehmens unter www.firstmajestic.com zu finden.

Aktionäre können kostenlos eine Kopie des geprüften Jahresabschlusses von First Majestic anfordern. Anfragen diesbezüglich richten Sie bitte an First Majestic, Suite 1805 - 925 West Georgia Street Vancouver, B.C., Canada, V6C 3L2 oder per E-Mail an info@firstmajestic.com.

Herr Ramon Mendoza Reyes, Vice President Technical Services von First Majestic, ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung in dieser Eigenschaft geprüft und freigegeben.

First Majestic ist ein Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen und den Erwerb zusätzlicher Mineralprojekte konzentriert, um seine Wachstumsziele zu erreichen.
WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807.

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Unterschrift:
Keith Neumeyer, President & CEO

FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
Suite 1805 - 925 West Georgia Street
Vancouver, B.C., Kanada V6C 3L2
Tel: (604) 688-3033 Fax: (604) 639-8873
Tel: 1-866-529-2807 (gebührenfrei)
Website: www.firstmajestic.com
E-Mail: info@firstmajestic.com

New York - AG
Toronto - FR
Frankfurt - FMV
Mexiko - AG

BESONDERER HINWEIS AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderen geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. In dieser Pressemeldung werden mit Begriffen wie vorhersehen, glauben, schätzen, erwarten, Ziel, Plan, Prognose, möglicherweise, planen und ähnlichen Worten oder Ausdrücken zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen gekennzeichnet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf folgende Faktoren: den Preis für Silber und andere Metalle; die Genauigkeit von Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen sowie Schätzungen der zukünftigen Produktion und Produktionskosten auf unseren Konzessionsgebieten; die geschätzten Produktionsraten für Silber und andere zahlbare Metalle aus unserer Produktion; die geschätzten Kosten der Erschließung unserer Projekte; Gesetze, Bestimmungen und Regierungspläne, die auf unsere Betriebsstätten Einfluss nehmen (dazu zählt u.a. auch die mexikanische Gesetzgebung, die zur Zeit enorme Beschränkungen für den Bergbau vorsieht); den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und positiven Bescheide der Regierungsbehörden; und der uneingeschränkte Zugang zu den erforderlichen Infrastruktureinrichtungen, um unsere Aktivitäten wie geplant umsetzen zu können (u.a. die Strom- und Wasserversorgung und der Zugang zu Grundstücken bzw. Straßenverbindungen).

Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen direkt oder indirekt genannt werden. Das Unternehmen hat Annahmen und Schätzungen erstellt, die in vieler Hinsicht auf diesen Faktoren basieren bzw. mit ihnen in Verbindung stehen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem wie folgt: Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Silber, Gold, Basismetalle oder bestimmte andere Güter (wie Erdgas, Erdöl und Strom); Währungsschwankungen (z.B. zwischen dem kanadischen Dollar oder dem mexikanischen Peso und dem U.S.-Dollar); Änderungen der nationalen und regionalen Regierungsstruktur, der Gesetze, Besteuerungssysteme, Kontrollen, Regulierungen und politischen bzw. wirtschaftlichen Entwicklungen in Kanada und Mexiko; betriebliche oder technische Schwierigkeiten in Verbindung mit den Bergbau- oder Erschließungsaktivitäten; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Exploration, Erschließung und Förderung von Rohstoffen (einschließlich Umweltgefahren, Betriebsunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete Formationen, Druckentwicklungen, Höhlenbildungen und Überflutungen); Risiken im Zusammenhang mit der Kreditwürdigkeit oder finanziellen Situation der Lieferanten, Verarbeitungsunternehmen und anderen Geschäftspartnern des Unternehmens; keine ausreichende Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren; gesetzliche Beschränkungen für den Bergbau, wie z.B. die aktuellen Bestimmungen in Mexiko; Belegschaftsangelegenheiten; das Verhältnis zur regionalen Bevölkerung bzw. deren Ansprüche; die Verfügbarkeit bzw. Verteuerung der für den Abbau erforderlichen Arbeitskräfte und Gerätschaften; der spekulative Charakter der Rohstoffexploration und -erschließung, einschließlich Risiken bei der Beschaffung der notwendigen Lizenzen und Genehmigungen der Regierungsbehörden; ein Rückgang bei den Mengen oder Erzgehalten der Mineralreserven im Zuge der Förderaktivitäten auf den Konzessionsgebieten; Konzessionsansprüche des Unternehmens; sowie Faktoren, die im Abschnitt Risikofaktoren bzw. Risiken im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von First Majestic im Jahresbericht des Unternehmens angeführt sind.

Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass man sich auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen nicht bedingungslos verlassen sollte. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie geänderte Annahmen oder Umstände oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschlägigen Gesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, First Majestic Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2055 Wörter, 17322 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von First Majestic Silver Corp. lesen:

First Majestic Silver Corp. | 14.10.2016

First Majestic erzielt neuen Rekordwert bei der Silberproduktion und produziert 4,5 Millionen Unzen Silberäquivalent im dritten Quartal 2016

First Majestic erzielt neuen Rekordwert bei der Silberproduktion und produziert 4,5 Millionen Unzen Silberäquivalent im dritten Quartal 2016 First Majestic Silver Corp. (First Majestic oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass die Gesa...
First Majestic Silver Corp. | 11.08.2016

First Majestic gibt Finanzergebnis für das zweite Quartal bekannt

First Majestic gibt Finanzergebnis für das zweite Quartal bekannt FIRST MAJESTIC SILVER CORP. (AG: NYSE; FR: TSX) (das Unternehmen oderFirst Majestic) freut sich, den ungeprüften Konzernzwischenabschluss für das zweite Quartal per 30. Juni 2016 ...
First Majestic Silver Corp. | 25.04.2016

First Majestic Silver Corp. gibt Finanzierung auf Bought Deal-Basis in Höhe von 50 Millionen C$ bekannt

First Majestic Silver Corp. gibt Finanzierung auf Bought Deal-Basis in Höhe von 50 Millionen C$ bekannt Diese pressemeldung ist Nicht zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten oder an US-Nachrichtendienste bestimmt Vancouver, British Columbia, 22...