info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie und Integrative Psychotherapie |

Seminar: Holotropes Atmen, Transpersonale Selbsterfahrung und Integrative Psychotherapie vom 3.6. - 7.6.2015

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Transpersonale Psychologie und das Holotrope Atmen ermöglichen eine grundlegende Heilung der Seele, Einsichten in das Wesen der Existenz und die Erfahrung mystischer Dimensionen des Seins.

Dieses Seminar ist für Menschen gedacht, die gerne die Möglichkeiten ihres Bewusstseins für die eigene Entwicklung ausprobieren und therapeutisch nutzen möchten.



Über die beschleunigte Atmung (holotropes Atmen nach Stanislav Grof), evokative Musik, prozessuale Körperarbeit und intuitives Malen wird in einem erweiterten Bewusstseinsraum die Transformation alter Lebensmuster, die innere Befreiung von ungelösten Verstrickungen und der Zugang zum transpersonalen Selbst unterstützt. Lebensgeschichtliche Themen, Geburtserlebnisse, vorgeburtliche Erfahrungen und Aspekte der Seele, die über die gewohnten Raum- und Zeitgrenzen hinausgehen, können in diesen Sitzungen gegenwärtig werden, sowie auch Zugänge zu mystischen und spirituellen Dimensionen des Daseins eröffnet werden.



Durch persönlichen Erfahrungsaustausch in der Gruppe und in Kleingruppen, regelmäßige Meditationen und rituelle Übungen wird Aufarbeitung, Integration und Vertiefung möglich, so dass das Erlebte in einem sinnvollen Bezug zum Alltag verstanden werden kann.



Weitere Infos unter www.walchnet.de/Einzelseminare





Transpersonale Psychologie ein besonderer Weg der Selbsterfahrung



Die Transpersonale Psychologie ist heute eine tragende Säule der Psychologie, und hat sich neben dem Behaviorismus, der humanistischen Psychologie und der Tiefenpsychologie international etabliert. Hier geht es, im Gegensatz zu den klassischen Verfahren, darum, den Menschen auch über sein Ich-Bewusstsein hinaus zu begleiten und spirituelle Erfahrungen zu berücksichtigen.



In einem erweiterten Bewusstseinszustand erkennt der Mensch, dass er mehr ist als nur Persönlichkeit, Rolle oder Lebensgeschichte und die gewöhnlichen Grenzen von Raum und Zeit überwinden kann. Dieser größere Bezugsrahmen ermöglicht tiefe seelische Einblicke, wodurch die persönliche Weiterentwicklung gefördert wird. Die transpersonale Psychologie verbindet traditionelle Weisheitslehren und moderne Psychologie. In ihre Konzepte fließen auch Erkenntnisse aus der Todesnähe‚ Bewusstseinsforschung, Neurobiologie.



Infos unter:

www.walchnet.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Sylvester Walch (Tel.: +49 (0)8322 66 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2847 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Institut für Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie und Integrative Psychotherapie lesen:

Institut für Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie und Integrative Psychotherapie | 08.04.2015

Vom Ego zu Selbst

Sowohl in der Psychologie als auch in der Spiritualität spricht man vom "Ich" und vom Selbst". Doch wer kennt schon genau den Unterschied! Kommt noch das "Ego" hinzu, ist die Verwirrung perfekt. Sylvester Walch klärt diese zentralen Begriffe und e...