info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MarketScout - Ziegler&Partner Marketingservice KG |

Serviceparadies – nicht nur ein geflügeltes Wort?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im harten Wettbewerb entscheidet oft die Qualität des Services über Kauf oder Nicht-Kauf. Eine praktische und vielversprechende Methode zur nachhaltigen Prüfung und Sicherung von guter Servicequalität ist das Testkundenverfahren, auch bekannt unter dem Namen Mystery Shopping oder Mystery Research.



Viele große Unternehmen nutzen die Methode bereits effektiv. Auch für kleinere und mittlere Unternehmen, die beispielsweise über ein Filialnetzwerk verfügen, bietet Mystery Shopping eine gute Möglichkeit, die eigene Servicequalität zu überprüfen. MarketScout führt seit vielen Jahren mit Unternehmen aus Handel und Dienstleistung Mystery-Projekte durch. „Ideal ist die Kombination aus Kundenzufriedenheitsbefragungen und objektiven Testkäufen, weil hier mehrere Perspektiven überprüft werden,“ so Maria Brinninger-Gschaider Geschäftsleitung des Unternehmen.

Als Neuerung bietet MarketScout auch Video Mystery Shopping an. Diese Methode ist im deutschsprachigen Raum noch nicht so verbreitet wie beispielsweise im anglo-amerikanischen. Ein großer Vorteil der Videoaufzeichnung liegt in der besseren Nachvollziehbarkeit der Testsituation. Neben dem Tester prüft zusätzlich ein unabhängiger Dritter die Daten. Dies führt zu einer stärkeren Objektivierung der Ergebnisse. Analysiert wird so auch die jeweilige Einrichtung des Shops und die Kontaktpunkte des Shoppers wie auch der Point of Sale.

Befragungen realisiert MarketScout ganz einfach via hauseigenem Smartphone-App. Das spart Unternehmen Kosten und Zeit. „Uns ist es wichtig, auch in der Marktforschung innovative Methoden und Techniken zu verwenden“, schließt Gerhard Ziegler, Gründer und technischer Leiter von MarketScout.



Web: http://www.market-scout.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maria Brinninger-Gschaider (Tel.: +43 69914445043), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 181 Wörter, 1594 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema