info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E+Service+Check GmbH |

VDS 3602 Prüfung und VDS 3447 Elektro Sachverständige

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eine VDS 3602 bzw. VDS 3447 Prüfung durch Elektrosachverständiger der E+Service+Check GmbH

Die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach VDS 3602 Prüfung und VDS 3447 muss aus Sicht der Versicherer durch einen neutralen, unabhängigen Dritten erfolgen.





Diese Forderung entspricht auch im Wesentlichen dem Baurecht. Der unabhängige Dritte ist der von VdS Schadenverhütung anerkannte Sachverständige.











Die Prüfung elektrischer Anlagen nach VDS 3602 Prüfung und VDS 3447 ist eine besondere Prüfung im Sinne des Brandschutzes.











Bei der brandschutztechnischen Prüfung geht es um spezielle Kenntnisse, die sich der Prüfer aneignen muss, um einen Blick für Schwachstellen zu bekommen. Hier helfen ihm die Richtlinien von VDS 3602 und VDS 3447. Diese Richtlinien beinhalten jahrzehntelange Erfahrungen





der Versicherungswirtschaft im Bereich Brandschadenverhütung. Keine elektrotechnische Ausbildung, außer der bei VdS Schadenverhütung,





vermittelt diese Inhalte. Der VdS anerkannte Sachverständige muss im Befundschein zur VDS 3602 Prüfung und VDS 3447 unterschreiben, dass er die Anlage nach diesen Richtlinien geprüft hat.











Die Grundlagen der Prüfung von elektrischen Anlagen nach VDS 3602 Prüfung und VDS 3447 sind in den Prüfrichtlinien VdS 2871 festgeschrieben. Hier sind Umfang und Inhalt dieser Prüfung klar umrissen. Dort wird u.a. Folgendes festgelegt:











- Einbeziehung des baulichen Brandschutzes (wie Brandabschottungen).





-Durchführung von berührungslosen Temperaturmessungen







mindestens mit einem punktmessenden berührungslosen Infrarot-Messgerät. Hier wurden in den letzten Jahren bereits sehr gute Ergebnisse erzielt. Der VdS anerkannte Sachverständige muss ein solches Gerät (oder eine Thermografie- Kamera) besitzen und einsetzen.








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marc Langguth (Tel.: 0344626962-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2211 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: E+Service+Check GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E+Service+Check GmbH lesen:

E+Service+Check GmbH | 24.10.2016

Geschäftsführerhaftung bzw. Verantwortung für den Arbeitsschutz

Nichtwissen schützt vor Strafe nicht Für den reibungslosen Ablauf des Arbeitsalltags sind nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch der Geschäftsführer eines Unternehmens verantwortlich. Unter anderem hat dieser gemäß der Unternehmerhaftung für...
E+Service+Check GmbH | 30.03.2016

Die DGUV Vorschrift 3 (BGV A3 ) ist Pflicht!!!

Etwa 30% aller registrierten Brände sind auf Mängel an elektrischen Anlagen oder Geräten zurückzuführen. Darüber hinaus kommt es nicht selten zu schwerwiegenden Arbeitsunfällen, wenn Arbeiter die Spannung unterschätzen, unter der bestimmte Ge...
E+Service+Check GmbH | 26.01.2016

Sicherheitsprüfungen sind für jedes Unternehmen Pflicht

Die Prüfung Regalanlagen, Prüfung Blitzschutzanlagen und Prüfung kraftbetätigte Türen und Tore kann man ganz einfach online beauftragen. Dieser Check ist wichtig, um die Sicherheit im Unternehmen zu gewährleisten und durch die Mangelfrüherkenn...