info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
train GmbH |

Klaus D. Wittkuhn wird neuer Präsident der International Society for Performance Improvement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erstmals in der über 50jährigen Geschichte des Verbandes International Society for Performance Improvement (ISPI) übernimmt mit Klaus D. Wittkuhn im April 2015 ein Deutscher die Präsidentschaft. ...



Erstmals in der über 50jährigen Geschichte des Verbandes International Society for Performance Improvement (ISPI) übernimmt mit Klaus D. Wittkuhn im April 2015 ein Deutscher die Präsidentschaft.

Performance Improvement ist eine Methodik, um die Leistung von und in Organisationen zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf unterschiedlichen Formen von Leistung: Organisationsleistung, Prozessleistung und Mitarbeiterleistung, um Effektivität und Effizienz zu steigern. Die International Society for Performance Improvement hat sich seit 1962 dem Ziel verschrieben, Organisationen aller Art bei diesem ehrgeizigen Vorhaben zu unterstützen und ist inzwischen in 46 Ländern tätig.

Wittkuhn engagiert sich seit 1995 für die Förderung des Performance Improvement-Gedankens. Der Verband ISPI zeichnete ihn in dieser Zeit mit den beiden höchsten Ehrungen aus: Der Life Time Membership und dem Geary A. Rummler Award for the Advancement of Performance Improvement,

Als Schwerpunkte seiner zukünftigen Präsidentschaft nennt Klaus D. Wittkuhn die weitere Internationalisierung des Verbandes, den Ausbau systemischer Ansätze und die Ausweitung der Zusammenarbeit mit der Wissenschaft. "Es liegt mir besonders am Herzen, den Bekanntheitsgrad des Verbandes deutlich zu erhöhen", sagt Wittkuhn und plant, die jährliche Europe/ Middle East/ Africa (EMEA)-Konferenz 2016 nach Deutschland zu bringen.

Zur Person:
Klaus Wittkuhn ist seit 1987 Geschäftsführer und Partner bei train Gesellschaft für Personalentwicklung mbH, seit 2004 auch bei performance design international GmbH. Seine Trainings- und Beratungsschwerpunkte liegen in der Beraterfortbildung und der Beratung bei Reorganisationen und in Change Management-Prozessen. Er hat Projekte für große deutsche und US amerikanische Unternehmen in mehr als 15 Ländern durchgeführt. Außerdem berät er seit 8 Jahren im Auftrag der United States Agency for International Development Ministerien, Behörden und Unternehmen in Schwellenländern.

Zur Organisation:
Die International Society for Performance Improvement ist der Weltverband für Berater und Führungskräfte, die sich Performance Improvement für Organisationen auf ihre Fahnen geschrieben haben. Der Verband stellt eine Fülle von Ressourcen zur Verfügung, bietet Weiterbildungen an und organisiert jährlich zwei Konferenzen. Mit dem Certified Performance Technologist bietet er erfahrenen Anwendern die Möglichkeit, sich zertifizieren zu lassen.
www.ispi.org

Interessenten wenden sich einfach an Klaus Wittkuhn direkt: klaus.wittkuhn@pd-international.de train legt den Schwerpunkt darauf, Leistung von Mitarbeitern nachhaltig zu steigern und Veränderungen wirkungsvoll zu unterstützen. Kontakt
train GmbH
Klaus D. Wittkuhn
Reuterstraße 20
53113 Bonn
0228/2439013
klaus.wittkuhn@train.de
www.train.de



Web: http://www.train.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus D. Wittkuhn (Tel.: 0228/2439013), verantwortlich.


Keywords: ISPI, International Society for Performance Improvement, Unternehmensberatung, Mitarbeiter, Führungskraft, Führungskräfte

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3052 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: train GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema