info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Atevco GmbH & Co. KG |

Ausbau des Daimler-Werks in Bremen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rund 750 Millionen Euro für Kapazitätserweiterung des Produktionsstandortes


Bremen, 07.04.2015 - Die Umbauten der Mercedes-Benz Halle 93 in Bremen haben über die Osterfeiertage einen weiteren Meilenstein erreicht. Der erste große Ausbau der Halle ist abgeschlossen. Während die eigentlichen Werksarbeiter eine Pause einlegten, waren über 220 Arbeiter mit mehr als 100 Arbeitsbühnen von Atevco am Umbau der Produktionsstätte beschäftigt.

Während des drei wöchigen Block-Pausen-Einsatzes nahmen zusätzlich zu den geplanten 90 Maschinen 18 Scherenarbeitsbühnen, 21 Gelenkteleskopbühnen und 14 Gabelstapler an der Halle 93 ihre Arbeitsplätze ein. "In der Blockpause sind die Baumaßnahmen einen guten Schritt nach vorne gekommen. Wir sind stolz, dass sich unsere harte Arbeit bezahlt macht", so Atevco Geschäftsführer Wolfgang Klüver.

Ziel des Daimler-Vorstandschefs, Dieter Zetsche, sei es vor allem weiter zu wachsen. Am Ende des Jahrzehnts will man sowohl Audi als auch BMW bei den Absatz- und Renditezahlen hinter sich lassen. Mit dem Ausbau des Bremer Werks erhöht man nicht nur die Kapazitäten, sondern auch die Flexibilität der Fertigung. Künftig könne man auch andere Modelle, als die bis dato produzierte C- und E-Klasse, in der Halle 93 fertigen, so Markus Schäfer (Bereichsvorstand Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars).

Die Halle wird künftig mit 145.000 Quadratmetern ca. viermal größer sein. Das entspricht einer Größe von ungefähr 20 Fußballfeldern. Als Nebeneffekt für die mehr als 12.800 Mitarbeiter könnte der Ausbau des Produktionsstandortes auch eine Art Jobversicherung darstellen.

Um den geregelten Produktionsablauf nicht zu gefährden, kann der Umbau innerhalb der normalen Produktionstage nicht mit maximalem Aufwand stattfinden. Nach der ersten Pause in der Weihnachtszeit, wurde somit der nächste Meilenstein erreicht.

 

 

Pressekontakt

Wolfgang Klüver

Kundenbetreuer im Daimler-Werk

Atevco GmbH & Co. KG

Katrepeler Landstraße 46a

28357 Bremen

Tel.: 0421-168 99 099

Fax: 0421-168 99 255

E-Mail: info@atevco.de

www.atevco-arbeitsbuehnen.de

 

Die Atevco GmbH & Co. KG wurde 2010 in Bremen gegründet und gehört zur Wittrock-Gruppe. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt bei der Vermietung von verschiedenen Arbeitsbühnenarten und Gabelstaplern. Im Unternehmen sind 5 Mitarbeiter beschäftigt.



Web: http://www.atevco-arbeitsbuehnen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Klüver (Tel.: 0421-168 99 099), verantwortlich.


Keywords: Arbeitsbühnen, Arbeitsbühnenverleih, Teleskopbühnen, Teleskopbühnenverleih, Gabelstapler

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2563 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Atevco GmbH & Co. KG

Kostengünstige Miet-Arbeitsbühnen von Atevco für Ihren Einsatz in der Höhe!

Sie möchten eine Arbeitsbühne mieten, um sicher und effizient in der Höhe zu arbeiten?
Hier bei Atevco sind Sie genau richtig!

Unsere breite Mietpalette bietet Ihnen Arbeitsbühnen jeglicher Art. Ob Scherenarbeitsbühnen, Gelenkteleskopbühnen, Anhängerbühnen, Stapler oder anderes: Wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema