info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management |

Innovationspreis-IT 2015: "Best of Business Intelligence" für den Lead Inspector

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
8 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Füllen Sie Ihre Vertriebspipeline mit Leads von Ihrer Webseite – Tag für Tag und völlig automatisch.


Die XXLAPPs GmbH wurde beim Innovationspreis-IT 2015 von der Initiative Mittelstand mit dem Prädikat "Best of 2015" in der Kategorie „BUSINESS INTELLIGENCE“ für ihre Marketing- und Vertriebsplattform Lead Inspector ausgezeichnet. Laut Experten-Jury gehört die Lösung zur Webseitenbesucher Identifikation zu den besten Produkten mit hohem Nutzwert für den Mittelstand.



Der Lead Inspector ist eine SaaS Anwendung für ganzheitliches Lead-Management, die speziell für den B2B Bereich entwickelt wurde, um Unternehmen bei ihren Maßnahmen zur Leadgenerierung und Kundengewinnung im Internet zu unterstützen. Der Lead Inspector identifiziert in Echtzeit Firmenbesucher von Webseiten namentlich und wandelt diese in verwertbare Leads für den Vertrieb.

Mehr Leads für die Vertriebspipeline

Die Besucherinformationen werden dem Vertrieb dabei in Form eines ausführlichen Interessentenprofils zugänglich gemacht. Dieses beinhaltet vollständige Kontaktdaten mit Firmenname, Adresse, Ansprechpartner, Telefonnummer und E-Mail sowie das messbare Nutzerverhalten auf der Webseite, wie besuchte Seiten, Aufenthaltsdauer aber auch die Herkunfts-URL. Somit sehen die Anwender des Lead Inspectors, wer die eigene Firmenwebseite besucht, woher die Besucher kommen und für welche Angebote diese sich wie lange interessierten.

"Die Webseite ist zu einem der wichtigsten Kontaktpunkte für Interessenten und mögliche Neukunden geworden", betont XXLAPPs Geschäftsführer Thorsten Heinrich und fügt hinzu, "dass sich auch das Online-Marketing mit seinen vielfältigen Möglichkeiten im Laufe der Zeit als fester Bestandteil erfolgreicher Konzepte zur Kundengewinnung etabliert hat."

In den meisten Fällen ist die Conversion dabei das primäre Ziel, dicht gefolgt vom Wunsch, neue Interessenten und damit potentielle Kunden anzuziehen. In diesem Fall können Website-Besuche ein leistungsstarkes zweites Signal sein, das neben und vorrangig vor der Conversion gemessen werden sollte. Durch die namentliche Identifikation durch den Lead Inspector sollen bisher ungenutzte Absatzpotentiale von gewerblichen Webseitenbesuchern erschlossen werden, die sich zwar für bestimmte Angebote auf einer Webseite interessieren, aber keinen direkten Kontakt aufnehmen. Für ein vertriebsorientiertes Unternehmen ergibt sich daraus ein ganz neuer Lead-Funnel.

Warm werden mit der Kaltakquise

Mit dem Lead Inspector werden mögliche Neukunden nicht erst erkannt, wenn diese sich durch ein Formular, Anruf oder eine E-Mail zu erkennen geben, sondern bereits bei der allerersten Informationsrecherche im Web. Auf der einen Seite lassen sich so Wünsche und geplante Käufe von Bestandskunden immer konkreter voraussagen, gleichzeitig können Unternehmer und Onlinehändler neue Kundenkreise adressieren, die eine besonders hohe Kaufwahrscheinlichkeit aufweisen. Das Wissen um seine Webseitenbesucher erleichtert die Kontaktaufnahme durch den Vertrieb enorm und ermöglicht eine personalisierte Ansprache mit besucherspezifischen Inhalten in einem frühen Stadium einer Investitionsentscheidung, um reelle Geschäftschancen und Kaufabsicht der Besucher von Besuchern mit bloßer Neugier zu trennen. So wird aus der ungeliebten Kaltakquise ein Anruf oder eine E-Mail, die auf einer gewissen Kenntnis des Interesses des Gegenübers beruht.

Mehr als Analytics

Unternehmen, die Ihre Aktivitäten und Kampagnen zur Leadgenerierung vermehrt ins Internet verlagern, erkennen mit dem Lead Inspector also, ob ihre Kommunikationsmaßnahmen im Web erfolgreich verlaufen, wer die Webseite besucht, woher die Besucher kommen und welcher Anteil die eigene Zielgruppe auf der Webseite ausmacht. Zu erfahren welcher Online-Kanal die kaufstärksten Leads und besten Konversionsraten liefert, ermöglicht eine effiziente Optimierung von Websites und Online-Marketing Kampagnen. Auch das wirtschaftliche Potential von Investitionen in digitale Marketingstrategien wie Adwords oder Inbound-Marketing, lässt sich somit wesentlich besser einschätzen. Und ganz nebenbei baut sich auf einfache Weise und völlig automatisch über die firmeneigene Webseite eine signifikante Kontaktliste neue Interessenten für die Vertriebspipeline auf.

Einfache CRM Integration

Exportieren Sie generierte Leads im Excel- oder API-Format und integrieren Sie die Daten vollständig in Ihr CRM System. Durch die einfache Integration der generierten Daten in ein CRM System (Salesforce, Sugar, Oracle, u.a.), lassen sich die Informationen von Firmenbesuchern automatisch überführen und von dort aus weiter bearbeiten. Das gibt speziell Webseitenbetreibern mit B2B-Fokus die Möglichkeit, Webanalyse-Daten und Kundeninformationen so zu verknüpfen und in bestehende Marketing- und Vertriebsprozesse einzufügen, dass man weg kommt von anonymen “Website-Statistiken” und mehr Einsichten über seine Webseitenbesucher erhält. So entsteht eine nahtlose Integration sämtlicher Kommunikationskanäle und Kontaktpunkte, die einen potentiellen Kunden über alle Kanäle hinweg begleitet und eine vollständige Sicht auf seine Kaufsignale bietet. So lassen sich immer mehr Touchpoints und Kanäle, auf denen eine Kunde-Unternehmen-Beziehung heutzutage stattfindet, intelligent miteinander verknüpfen.



Mögliche Einsatz-Szenarien für den Lead Inspector

B2B-Leads generieren / Qualifikation des Besucherstroms:
Erreiche ich meine Zielgruppe online? Läuft die Kommunikation im Web erfolgreich? Welchen Besucheranteil macht B2B bzw. meine Zielgruppe auf meiner Webseite aus? Woher kommen die Besucher? Welche Quellen liefern die kaufstärksten Leads?

Salescycle:
Wie oft kommen Firmenkunden auf die Webpräsenz meines Unternehmens? Welche Seiten werden wie lange angeschaut? Wie viel Zeit vergeht zwischen dem erstem Besuch und der Kontaktaufnahme / Auftragsabschluss?

CRM:
Eine Registrierung des Besuchs auf der Webseite und alle geschäftsrelvanten Daten werden automatisch im CRM-System für fortführende Maßnahmen durch den Vertrieb und das Marketing festgehalten.

Kaltakquise:
Niemand mag Kaltakquise. Ein Webseitenbesuch signalisiert jedoch potentielles Interesse am Unternehmen oder an einem bestimmten Angebot. Jetzt fehlt nur noch ein System zur Identifikation der Webseitenbesucher - auch ohne dass diese sich zu erkennen geben müssen. Mit dem Lead Inspector wird aus der ungeliebten Kaltakquise ein Anruf oder eine E-Mail, die auf einer gewissen Kenntnis des Interesses des Gegenübers beruht. Die Verkaufsmitarbeiter mit den entsprechenden Informationen auszustatten, um sie auf ein Kundengespräch vorzubereiten, erleichtert die Kontaktaufnahme enorm. Im besten Fall sparen diese so viel Luft und Worte und kommen beim Kunden schneller auf den Punkt.

Wie sich mittels Lead Inspector besonders effizient über eine Firmenwebseite Neukunden gewinnen lassen, erfahren Sie in diesem Erklär-Video:


14 Tage gratis Test

Um sich von der Leistungsfähigkeit zu überzeugen, können interessierte Unternehmen den Lead Inspector 14 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Die Identifizierung von Unternehmen erfolgt - ähnlich wie bei Google Analytics - einfach über einen Tracking-Code im Quelltext einer Website. Mehr Informationen dazu finden Sie auf http://www.leadinspector.de

TÜV Süd: Datenschutzrechtlich unbedenklich

Der Lead Inspector erkennt nach eigenen Angaben nur Unternehmen und unterbindet zuverlässig die Erkennung von Privatpersonen. Daher ist der Lead Inspector auch datenschutzrechtlich unbedenklich einsetzbar. Das bestätigt auch der TÜV Süd in einem Datenschutzgutachten vom September 2014.

Studie: B2B Lead Generation

In einer exklusiven Studie vergleicht die XXLAPPs GmbH acht unterschiedliche Methoden und deren Kosten für die Gewinnung eines B2B Interessenten. In diesem Zusammenhang kam man zu dem verlässlichen Ergebnis, dass umfangreiche Online-Marketing Maßnahmen in Kombination mit dem Lead Inspector und gezieltes Nachfassen durch den Vertrieb zu den günstigsten Möglichkeiten zählt, qualifizierte Leads für den Vertrieb zu erhalten. Interessierte können das Dokument kostenlos anfordern unter http://leadinspector.de/b2b-kundengewinnung-neu-definiert/exklusive-studie-kosten-lead/

Über XXLAPPs GmbH:

Die XXLAPPs GmbH ist ein modernes Kommunikationsunternehmen mit Fokus auf erstklassige Kundenbeziehungen und unterstützt Unternehmen in allen Bereichen der Neukundengewinnung und Kundenbindung. XXLAPPs setzt Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten ein. Die Projektteams werden aus erfahrenen Software-Entwicklern, APP-Entwicklern, Monitoring- und Analyse Spezialisten, Designern sowie Marketing- und PR-Experten gebildet. Alle Teammitglieder arbeiten dabei auf dem jeweils aktuellen Stand des Wissens in ihren Fachgebieten. Das fundierte Know-how sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit garantieren eine professionelle Planung und Durchführung Ihrer Lead- und Kundengewinnungsmaßnahmen im Web.

--
Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management
eine innovative SaaS Lösung der XXLAPPs GmbH

Theodor-Heuss-Anlage 12
D-68165 Mannheim
Telefon: 0621 / 7 61 33-610

Email: info@leadinspector.de



Web: http://www.leadinspector.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Weinert (Tel.: 0621-76133-620), verantwortlich.


Keywords: Leadgenerierung, Kundengewinnung, Neukundenakquise, B2B, Vertrieb

Pressemitteilungstext: 1173 Wörter, 10313 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management

Der Lead Inspector ist eine neuartige SaaS Anwendung, die speziell für den B2B Bereich entwickelt wurde, um Unternehmen bei ihren Maßnahmen zur Leadgenerierung und Kundengewinnung im Internet zu unterstützen. Der Lead Inspector identifiziert Unternehmen - und damit potentielle Kunden - die sich auf einer Firmenwebseite über bestimmte Angebote informieren und ermittelt deren Firmendaten, Entscheiderkontakte sowie Details zu den angesehenen Produkten oder Dienstleistungen.

Der Lead Inspector gibt speziell Webseitenbetreibern mit B2B-Fokus die Möglichkeit, Webanalyse-Daten und Kundeninformationen so intelligent miteinander zu verknüpfen und in bestehende Marketing- und Vertriebsprozesse einzufügen, dass man weg kommt von anonymen Website-Statistiken und mehr Einsichten über seine Webseitenbesucher erhält.

Mit dem Lead Inspector können Sie gezielt nachverfolgen, welches Unternehmen sich wann und für welches Produkt oder Dienstleistung auf Ihrer Webseite interessiert hat. Die Besucherinformationen werden dabei in Form eines aussagekräftigen Interessentenprofils dem Vertrieb für weitere Maßnahmen zugänglich gemacht.

Da nur die Daten von Firmeninteressenten mit Fokus auf den B2B Bereich generiert werden, wird durch den Lead Inspector das Datenschutzgesetz nicht verletzt. Dies haben wir durch den TÜV Süd Informatik und Consulting Services, als unabhängigen Prüfer, bewerten lassen.

Der Lead Inspector richtet sich an:

- Unternehmen, die Ihre Online-Marketing Maßnahmen auswerten und analysieren möchten um den generierten Traffic auf der Webseite zu qualifizieren und für den Vertrieb nutzbar zu machen

- Unternehmen mit anspruchsvollen und erklärungsbedürftigen Produkten oder Dienstleistungen

- Unternehmen mit Investitionsgütern aus den Branchen IT, Telko, Hightech, Maschinenbau oder Professional Services

- Unternehmen deren Angebot sich an Firmen richtet

- Unternehmen die Leadgenerierung und Neukundengewinnung im Internet als strategische Herausforderung sehen

14 Tage gratis Test

Sollten Sie einen 14-tägigen Testzugang wünschen, um den Lead Inspector kostenfrei ohne Einschränkungen auf Ihrer Webseite kennen zu lernen, besuchen Sie bitte unsere Homepage für mehr Informationen und registrieren Sie sich dort für den gratis Test, damit Sie sich einen Eindruck über das prämierte Lead Inspector System verschaffen können.

Der Aufwand ist denkbar gering:

Einfach zum Test anmelden, Analyse-Code per Mail erhalten und ähnlich wie Google Analytics in die Webseite einbauen - und schon gehts los. Sie sehen also Besucherzahlen, Seitenansichten und so weiter, nur dass diese Daten nun mit geschäftsrelevanten Informationen angereichert werden. So werden aus bisher unerschlossenen Website-Daten und anonymen Besuchern qualifizierte Business-Kontakte für den Vertrieb.

Es lohnt sich auf alle Fälle für Marketing und Vertrieb den Lead Inspector mal auszuprobieren. Man muss es schon selbst erlebt haben, um ein Gefühl für den Mehrwert zu bekommen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management lesen:

Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management | 27.04.2016

Mehr B2B Leads für den Vertrieb

Bei einer Messe stehen in erster Linie ein professioneller Messeauftritt, strategisch in Szene gesetzte Produktpräsentationen und gut geschulte Messehostessen im Vordergrund. Während der Messe kümmern sich die Aussteller intensiv darum, neue Leads...
Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management | 10.11.2015

B2B Kundengewinnung 2.0

Was wäre, wenn Sie wüssten, wer sich jetzt gerade auf Ihrer Webseite über Ihre Angebote und Leistungen informiert?Für Unternehmen, die konstant Firmenkunden mit einem möglichen Interesse an ihren Angeboten suchen, eine strukturierte Webseite bes...
Lead Inspector | B2B Lead Generation & Lead Management | 12.08.2015

B2B Akquise 2015 - so geht Kundengewinnung heute

Der Lead Inspector zeigt Ihnen, welche potenziellen Kunden Ihre Website besuchenBesonders im B2B-Bereich ist die Online-Positionierung eines Unternehmens längst zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden und die Firmen-Webseite oft der erste...