info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cellobauer |

Klangflüsterer erobert mit Psychologie hochwertigen Cello-Neubau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Reichshof-Odenspiel - Er ist seit zehn Jahren in Bewegung und unterwegs. Das bedeutet, Cellobauer Thorsten Theis reist bewusst dorthin, wo er die besten Nachwuchsmusiker und Profi-Cellisten findet.

Mit allen Sinnen am Puls der Cellisten

Vielleicht wie kein anderer Cellobauer will Thorsten Theis immer wieder erreichen, das optimale Cello zu fertigen. Denn sein Motto ist: Wer nicht besser wird, wird schlechter. Dafür setzt er sich ein. Das ist sein Ziel. "Die Weiterentwicklung treibt mich voran", gesteht er mit Leidenschaft. Deshalb folgt er den Spuren der Musikprofessoren und Top-Cellisten. Er beobachtet die Musiker, wie sie seine Instrumente anfassen. Wie sie diese erklingen lassen. Welche Vorstellungen die Absolventen der Musikhochschulen haben, und welche Entwicklungen es dort gibt.



Immer up to Date

Der Cellobauer treibt sich selbst vorwärts. Wichtig ist ihm dabei die Psychologie: "Ich will verstehen, was Musiker und meine Celli verbindet. Auch, was sie vielleicht noch vermissen. Nur so kann ich immer up to Date sein und die hochwertigsten Neubauten herstellen." Seine Arbeit soll möglichst perfekt sein. Denn so können die Cellisten den perfekten Klang auf seinen wunderschönen Celli mit ihrem Spiel hervorholen. Eine Symbiose von Musiker, Instrument und Klang, die verzaubert.



Der Drang nach dem perfekten Cello-Neubau

Er setzt auf den direkten Kontakt, das Feedback vor Ort. Bewegen, Beobachten, miteinander ins Gespräch kommen. Thorsten Theis strebt nach Perfektion. High-End-Celli für die Top-Cellisten. Dafür benutzt er nur die besten Materialien. Sein gesamtes Know-how, Erfahrung und immer das Zusammenspiel von Psychologie, Erkenntnissen und Weiterentwicklung. Seine Neubauten sollen weltweit Anerkennung finden! Daran arbeitet er voller Elan und Begeisterung.



Den Blick in die Zukunft gerichtet

"Nur wer sich bewegt, kann etwas bewirken", davon ist der Cellobauer überzeugt. Deshalb verlässt er gern seine Werkstatt in Reichshof-Odenspiel. Inzwischen kommen aber auch sehr viele Profimusiker zu ihm. Herzblut und Qualität zahlen sich eben doch aus. Rund drei Monate benötigt ein Neubau seiner hochwertigen Celli, mit denen viele Musiker hoffentlich noch viele Jahrhunderte spielen. Das würde den Klangflüsterer mehr als erfreuen. Und jeder weiß: It`s a Theis!



Theis Celli auf Musikausstellungen und MessenDie international anerkannten Theis-Instumente sind schon auf vielen Ausstellungen und Messen gezeigt worden. Darunter sind die Kronberg Cello Academy und die Cello Biennale in Amsterdam zu nennen, ebenso die Cello Akademie Rutesheim e.V., sowie zahlreiche Hochschulen in Deutschland und dem Ausland wie z.B. die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, die Universität Mozarteum Salzburg und auf der Internationalen Musikmesse Frankfurt mit Musiksaitenhersteller PIRASTRO. Auch 2015 wird PIRASTRO mit seinen neuen Evah Pirazzi Goldsaiten und hochwertigen Theis-Celli auf der Internationalen Musikmesse vom 15. bis 18 April in Frankfurt in Halle 3.1, Stand G43 vertreten sein. Hier treffen sich edelste Materialien für den optimalen Klang. Denn nur das Beste ist gut genug!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thorsten Theis (Tel.: +49 (0)2297 90 94 10), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3600 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cellobauer lesen:

Cellobauer | 27.03.2015

Cellobauer mit Leidenschaft für den süßen Klang

Er ist dabei immer auf der Suche nach der perfekten lieblichen Süße des Klangs. Seine Instrumente finden bei Profimusikern Anklang und bei Käufern in der ganzen Welt! Die Schönheit und der warm-liebliche Klang eines Cellos berührten ihn dermaß...
Cellobauer | 02.03.2015

Jung-Cellist spielt sogar Japaner glücklich

Voller Leidenschaft, virtuos und mit Hingabe. Vom Publikum wird er dafür geliebt und mit Standing-Ovations gefeiert. "Mein persönlicher Höhepunkt war 2012 eine Konzertreise nach Tokio", erzählt Sebastian Fritsch (Jahrgang 1996). Er war der einz...
Cellobauer | 05.12.2014

Profi-Cellist verlor sein Herz an den süßen Klang von Sleeping Beauty

"Es war so schön, dass ich sofort von Thüringen zum Cellobauer Thorsten Theis nach Odenspiel bei Köln reiste", erinnert sich der rumänische Profimusiker. Er spielte zu der Zeit bei den Thüringer Symphonikern und suchte dringend ein neues Instrum...