info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Initiative Durstspiegel |

Initiative Durstspiegel sucht Deutschlands kreativste Schule

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Initiative ruft alle Schulen im Land auf, sich unter dem Motto "Trink mal WAS(SER)" mit einem eigenen Projekt zu bewerben. An die teilnehmenden Schüler werden unter anderem Geldprämien verlost.

Die Initiative Durstspiegel - "gutes Wasser macht Schule" - feiert ihr 10-Jähriges Jubiläum und sucht ab sofort Deutschlands engagierteste und kreativste Schulen. Alle Schulen in Deutschland sind nun aufgefordert, sich unter dem Motto "Trink mal WAS(SER)" mit einem eigenen Projekt zu bewerben. Zu gewinnen gibt es einen hygienisch sicheren und leistungsstarken Trinkwasserspender für die jeweilige Schule im Wert von bis zu 5.000 Euro sowie Preisgelder für die Umsetzung eigener Projekte zum Thema Trinkwasser.

"Wasser ist Leben und daher sind die Ansätze an Schulen sicherlich vielseitig. Wir rechnen jedoch mit vielen kreativen Ideen von den Schülerinnen und Schülern. Es ist vor allem wichtig, dass unsere Kinder einen verantwortlichen Umgang mit wertvollem Trinkwasser und dessen Bedeutung verstehen lernen", so Petra von Borstel, Projektleiterin der Initiative Durstspiegel.

Dem Team von Durstspiegel geht es bei den Projekten vor allem um die Gesundheitsprävention durch ausreichendes Trinken von Wasser. Aber auch um die Ressourcenschonung von Wasser, um der Wasserknappheit entgegen zu wirken. Die Initiative Durstspiegel wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, an der Schule und in Kindergärten einen Beitrag für gesunde Ernährung zu leisten und den bewussten Umgang mit der Ressource Wasser zu schärfen. Außerdem möchte Durstspiegel die gleichberechtigte Versorgung aller Schüler mit Trinkwasser sichern. Das ist wichtig, denn jedes vierte Kind geht ohne Frühstück und meist auch ohne ein Getränk zur Schule.



Die Bewerbungsunterlagen für den Schülerwettbewerb gibt es im Internet zum Download. Weitere Informationen unter www.durstspiegel.de und www.facebook.com/durstspiegel


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Petra von Borstel (Tel.: 0 62 02 / 97 86 806), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2094 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema