info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Müller & Kollegen UG |

Private Krankenversicherung für Beamte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der letzte Test der Beamtentarife stammt von Stiftung Warentest. In der Mai-Ausgabe des Jahres 2014 hat Finanztest die besten Beihilfetarife analysiert und die Ergebnisse veröffentlicht. Andere Ratingagenturen wie Franke und Bornberg oder Morgen und Morgen haben derzeit keine Testresultate für Beihilfeberechtigte bekanntgegeben, doch mit den Ergebnissen von Warentest ist es möglich, einen Versicherungsschutz auf hohem Niveau zu bezahlbaren Preisen zu finden. Auf welche private Krankenversicherung Beamte am ehesten bauen können, erfährt man auf https://www.private-krankenversicherungen-testsieger.de/private-krankenversicherung-beamte-test/

 

Warentest mit aktueller Analyse aus Mai 2014

Stiftung Warentest hat im Mai 2014 insgesamt 24 Tarife für Beamte mit Beihilfeanspruch untersucht. Es zeigte sich, dass nur einige Anbieter in vollem Umfang empfehlenswert sind. Zwar gibt es viele Tarife mit guten bis befriedigenden Testergebnissen, doch mit dem Ranking „Sehr gut“ durften sich nur wenige Kandidaten schmücken. Die neueste Analyse von Warentest hat im Jahr 2015 weiterhin Bestand, da die Tarife für den Verkauf geöffnet sind und im Betrachtungszeitraum kaum neue Tarifwerke für Beamte hinzu gekommen sind. Auf das letzte Testergebnis von Finanztest können Beamte also gut zurückgreifen.

 

Concordia und HUK-Coburg als Testsieger

Stiftung Warentest hat die Concordia mit ihrem Taif BV20, BV30 ebenso wie die HUK-Coburg mit dem B501 zum Testsieger unter den Beihilfetarifen gekürt. Untersucht wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis für ausgewählte Musterkunden. Der Beihilfeanspruch belief sich für den 35 Jahre alten Kunden auf 50 Prozent, somit musste der Beihilfetarif im ambulanten, im stationären und im dentalen Bereich 50 Prozent abdecken. Im Test zeichneten sich beide Versicherer durch eine Versicherungsprämie von rund 200 Euro monatlich aus. Damit sind sowohl die Concordia als auch die HUK sehr attraktiv. Der Tarif BV20, BV30 der Concordia wurde mit der hervorragenden Note 0,5 oder „Sehr gut“ bewertet, die HUK-Coburg erhielt für ihren B501 ebenso das Prädikat „Sehr gut“ und die Note 1,2.

 

Mehrere Tarife mit guten Ergebnissen

Auf den dritten Platz kam die Debeka mit dem Tarif N20K, B30, WL20K, WL30 und der Note 1,8. Ebenfalls das Prädikat „Gut“ erhielt die Pax-Familienfürsorge für den B501. Die Alte Oldenburger, der Deutsche Ring und die LVM kamen jeweils mit der Note 2,3 auf die folgenden Plätze. Die HanseMerkur, die R+V und die UniVersa konnten im Test der Beamtentarife ebenfalls überzeugen, sie erhielten für ihre Beihilfetarife die Note 2,5 mit dem Prädikat „Befriedigend“. Insgesamt zeigte sich im Test, dass Beamte ein breites Angebot an Tarifen mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis vorfinden. Es dürfte somit problemlos möglich sein, einen hochwertigen Versicherungsschutz zu finden, der dauerhaft bezahlbar bleibt.

 

Beamtenversicherer mit erwarteten Ergebnissen

 

Als Überraschung zeigte sich nach Ansicht der Warentest-Analysten, dass die etablierten Beamtenversicherer nicht in vollem Umfang überzeugen konnten. Natürlich sind Gesellschaften wie die HUK-Coburg und die Debeka als Spezialisten für Beamtenversicherungen am Markt bekannt. Diese Gesellschaften bieten nicht nur attraktive Prämien für Beihilfetarife an, sondern sie sind auch für andere Versicherungen ein leistungsstarker und interessanter Partner für Beamte. Weitere Spezialisten für Beamtenversicherungen wie die Nürnberger Krankenversicherung oder die DBV aus dem AXA-Konzern fehlen aber im Top-Ranking, sie konnten mit ihren Tarifen offenbar nicht ganz überzeugen. Im Gegenzug platzierten sich einige Versicherer mit sehr guten Ratings, die traditionell weniger zu den Spezialisten für Beamtenversicherungen zählen.



Web: https://www.private-krankenversicherungen-testsieger.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Müller (Tel.: +493092277527), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 521 Wörter, 4324 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Müller & Kollegen UG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Müller & Kollegen UG lesen:

Müller & Kollegen UG | 30.05.2016
Müller & Kollegen UG | 13.04.2016

Kreditzinsen: Weitere Senkungen unwahrscheinlich

Die erneute Reduzierung der Leitzinsen vor wenigen Wochen sorgt bei vielen Verbrauchern derzeit für Unruhe. Viele Kunden stellen sich die verständliche Frage, ob es noch einmal zu einer deutlichen Reduzierung der Kreditzinsen kommen könnte. Sollte...
Müller & Kollegen UG | 30.03.2016

Altimmobilie: So versichert man sie richtig

Ein altes Haus mag viele schöne Erinnerungen an die Kindheit und Jugend und an glückliche Jahre bergen, doch es ist häufig kaum wirtschaftlich zu halten. Alte Heizungen treiben die Energiekosten in die Höhe, Fenster und Türen geben Wärme ab, di...