info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

RAD praesentiert kostenguenstige Single Box-Loesung fuer Ethernet over SHDSL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SHDSL-Modem ASMi-52L mit integriertem 4-Port Ethernet-Switch


Muenchen, den 13. Juli 2006: RAD Data Communications (RAD) hat mit dem ASMi-52L ein SHDSL-Modem mit integriertem Ethernet-Switch auf den Markt gebracht. Da SHDSL im Vergleich zu anderen Last-Mile-Technologien weite Distanzen unterstuetzt, vergroessert das Geraet die Reichweite von Ethernet-Verbindungen ueber Kupfer auf bis zu zehn Kilometer. Das neue Modem wird mit seinem attraktiven Preis fuer Anwendungen angeboten, die nur einen Benutzerport erfordern. Damit ergaenzt es das bereits verfuegbare High-End-Modell ASMi-52, welches mit einer Multiplexerfunktion einschliesslich zwei Benutzerports ausgestattet ist und die gemeinsame Uebertragung aus V.35/X.21/RS-530-Daten, 10/100BaseT LAN- und E1-Verkehr ueber eine einzige SHDSL-Verbindung ermoeglicht. Das ASMi-52L unterstuetzt im Vollduplex-Modus mehrere Datenraten bis 2,3 Mbit/s ueber Zweidraht bzw. 4,6 Mbit/s ueber Vierdraht. Dabei gewaehrleistet es eine zuverlaessige und leistungsstarke Uebertragung auch bei schlechter Leitungsqualitaet und Nebensprechen.

Externe Switche und Stromversorgungsgeraete eingespart :
Fuer reine Ethernet-Anwendungen sind vier 10/100BaseT User-Ports mit integriertem Switch verfuegbar, der anspruchsvolle Funktionalitaeten bietet. Dazu zaehlen VLAN-Priorisierung fuer die Verbesserung der Dienstebereitstellung durch die Netzbetreiber und VLAN-Management fuer mehr Sicherheit durch Trennung der Verkehrsstroeme. Die Verbreitung von Fehlermeldungen im Stoerfall ermoeglicht es den Anwendern, den Verkehr automatisch ueber einen alternativen Pfad zu routen. „Der integrierte Switch senkt die Anschaffungskosten erheblich, denn zusaetzliche externe Geraete sind nicht noetig“, erlaeutert Meira Erez, Last Mile Product Line Manager bei RAD. Um grosse Entfernungen zu ueberbruecken, kann das Modem auch mit einem PFH-4 Power Feeding Hub bestellt werden, welcher die S-RPT SHDSL-Verstaerker aus der Ferne mit Strom versorgt. „So laesst sich die Reichweite auch dahin ausdehnen, wo keine lokale Stromversorgung verfuegbar ist“, so Erez weiter.

Das ASMi-52L SHDSL-Modem ist zudem als Standalone-Einheit mit einer ganzen Reihe optionaler Schnittstellen verfuegbar, die auch V.35 und X.21 unterstuetzen. Saemtliche Schnittstellen sind kompatibel mit Zweidraht/Vierdraht-Verstaerkern wie dem S-RPT SHDSL-Repeater von RAD. Das Geraet kann als Gegenstelle fungieren zu den Modem Racks LRS-52 SHDSL und LRS-24, den digitalen Zugangsknoten der DXC-Serie sowie zu den SHDSL-Modulen in den Megaplex-Zugangsmultiplexern von RAD. Als voll standardisiertes Geraet arbeitet das Modem aber auch mit der TDM-Ausruestung anderer Hersteller, sofern diese den SHDSL-Standard unterstuetzt.

Ende-zu-Ende-Management und Plug-and-Play-Installation
Das Modem ermoeglicht Ende-zu-Ende-Management und -Ueberwachung und kann einfach per Plug and Play installiert werden. Dabei wird eine Datei herunter geladen, welche das Geraet automatisch konfiguriert. Gemanagt wird das ASMi-52L mit SNMP-Anwendungen wie RADview, Telnet oder einem ASCII-Terminal. Ueber einen Ueberwachungs-Port stehen umfassende Diagnostikmoeglichkeiten fuer lokale und entfernte Einheiten zur Verfuegung, darunter Loopbacks und SHDSL-Performance-Monitoring.

Ein Produktfoto steht zum Download bereit:
http://www.unicat-communications.de/2_4_1.html

Ueber das Unternehmen
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.

Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt neun Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in 164 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3851 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...