info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFM-Meyer Institut f |

2015 ZIM Zuschüsse für KMU´s für FuE- Projekte - neue Richtlinie BMWI

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) erfährt mit dem 15.04.2015 eine neue Förderrichtlinie für die KMU-Förderung.


ZIM Förderung ist auf Grundlage der neuen Förderrichtlinie ab dem Jahr 2015 möglich. Für KMU`s stehen wieder nicht rückzahlbare Zuschüsse für Ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Verfügung. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) fördert weiterhin Innovationen im Rahmen des ZIM Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand.



Neue Förderrichtlinie für FuE-Projekte für KMU`s wurde mit Wirkung 15.04.2015 beschlossen.

Das Zentrale Innovationsprogramm für den Mittelstand des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) erhält mit der neuen Förderrichtlinie zahlreiche Veränderungen und Verbesserungen.

Im Rahmen der Förderung von KMU`s im Bereich von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben können Projekte auch wieder ab dem Jahr 2015 entsprechend gefördert werden.
Anträge können ab wieder dem 15.05.2015 bis zum 31.12.2019 laufend eingereicht werden.

Neben höheren ZIM-Zuschüssen für FuE-Projekte sind nun auch wieder Unternehmen mit einer Mitarbeiteranzahl von bis zu 500 wieder förderfähig. Eine Erhöhung der abrechenbaren Projektkosten und Erhöhung der Gehaltskosten fand ebenso statt.

Es stehen im Rahmen des ZIM verschiedenen Projektformen zur Auswahl: Einzelprojekte (ZIM Solo), Kooperationsprojekte und Kooperationsnetzwerke.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne von uns. ZIM Übersicht Wir prüfen kostenlos für Sie inwieweit Ihre FuE-Vorhaben den Förderkriterien entsprechen und in welcher Höhe Sie Zuschüsse erhalten können.

Wichtig: Anträge können ab dem 15.05.2015 für das Jahr 2015 eingereicht werden.

IFM-Meyer Institut für Mittelstand ist darauf spezialisiert Fördermittel, Zuschüsse für Unternehmen zu beschaffen. Nutzen Sie die über 20 jährige Erfahrung. IFM-Meyer Institut für Mittelstand Wir sind der Spezialist im Bereich der KMU-Förderung im Sinne von Beschaffung von Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen, zinsgünstige Darlehen KfW, Bürgschaften oder Venture Capital für Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Wir prüfen Ihre Vorhaben auf Förderfähigkeit und ermitteln für Ihr Unternehmen die passenden Förderprogramme und übernehmen die komplette Beantragung und Abwicklung. Egal ob es sich um Europäische Förderprogramme, Bundes- oder Landesprogramme handelt. Überlassen Sie den Erfolg des Antrages nicht dem Zufall sondern greifen Sie auf die über 20 jährige Erfahrung unseres Hauses in der Fördermittelbeschaffung zurück, damit Sie sicherstellen können Ihre Fördermittel auch zu erhalten. Ein Beratungsschwerpunkt bildet das sog. ZIM Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) für KMU`s. Kontakt
IFM-Meyer Institut für Mittelstand
Markus Meyer
An der Riese 59
73344 Gruibingen
07335185253
info@ifm-meyer.de
http://www.ifm-meyer.de



Web: http://www.ifm-meyer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Meyer (Tel.: +497335185253), verantwortlich.


Keywords: ZIM, Zuschüsse, BMWI, FuE-Projekte, Innovationen, KMU Förderung, ZIM Beratung, verlorene Zuschüsse, ZIM Neu, Innovationsberatung

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2697 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema