info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JOKA System GmbH |

Wie Sie aus Ihrer Terrasse ein Cabrio machen – und diesem Ihren persönlichen Schliff verpassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


 Wenn die warme Jahreszeit beginnt und die Sonne bis tief in die Abendstunden scheint, gibt es fast nichts Schöneres, als auf der heimischen Terrasse zu liegen und den Feierabend oder das wohlverdiente Wochenende zu genießen. Doch was, wenn plötzlich ein lauer Sommerregen einsetzt, Sie jedoch noch weiter die Atmosphäre auf der Terrasse genießen wollen? Für dieses Problem hat JOKA-System eine interessante Lösung entwickelt.

 



 Das Glasdach „Vitello-Flex“ soll einfach und schnell wie ein Cabrio geöffnet und geschlossen werden können. Einzelne Parzellen werden per Hand untereinander geschoben. „Wir haben eine Bedienung für unser Glasdach entwickelt, die leicht und per Hand durchführbar ist, aber auch automatisiert werden kann“,  so JOKA-Geschäftsführer Jochim Kalbfleisch.

 

Terrassen- und Wintergartenbesitzer kämen nun mit nur wenigen Handgriffen und in Sekundenschnelle zu ihrem „Cabrio-Feeling“. Und das leichtgängig und deutlich schneller als beispielsweise bei einem Dach mit Kurbelsystem. Mit diesem innovativen Bedienungssystem bietet das „Vitello-Flex“-Glasschiebedach eine vorher nie dagewesene Alternative.

 

So könnten zum Beispiel die Glassegmente unabhängig voneinander bewegt werden, damit man etwa die rechte Seite des Daches öffnen kann, während die linke noch geschlossen ist. Die Reinigung des „Vitello-Flex“ gestalte sich nach Herstellerangaben einfacher und ungefährlicher, als bei herkömmlichen Glasdächern. Sie müssten das Dach nicht komplett besteigen, sondern klettern durch vorher geöffnete Lücken und säubern die umliegenden Flächen.

 

Die Glasteile gleiten auf Führungsschienen, die äußerst robust gefertigt sind. Die Segmente liegen auf kleinen Kunststoffkissen in ihrer Schiene auf, was das System laut JOKA wartungsfrei macht.

 

Nun setzt JOKA System noch einen drauf und bietet interessante Möglichkeiten zur individuellen Erweiterung.

 

Über dem Glasdach kann eine Markise installiert werden, die getrennt vom eigentlichen Glasdach stufenlos bewegbar ist. Für zusätzlichen Schutz vor Wind und Sonne sind auch Markisen als Seitenwände erhältlich. Auch diese können unabhängig vom oberen Sonnendach, beispielsweise per Automatisierung, gesteuert werden. Somit bestimmen Sie auf der einen Seite die Frischluftzufuhr selbst, indem sie das „Vitello-Flex“ nach Ihren Vorstellungen zu einem bestimmten Teil öffnen. Auf der anderen Seite genießen sie jedoch kompletten Sonnenschutz und vermeiden zudem Hitzestau, mit dem besonders Wintergartenbesitzer oft zu kämpfen haben.

 

Die Möglichkeit zur elektronischen Steuerung gibt es auch für das Dach selbst. Das „Vitello-Flex Plus“ wird per Schalter im Innenraum oder per Fernbedienung geöffnet und geschlossen. Ein Regensensor schließt es automatisch, wenn die ersten Tropfen fallen. So können Sie auch einfach mal für eine Weile ins Haus gehen, ohne den Himmel im Auge behalten zu müssen. Es gibt auch morgens keine feuchte Überraschung, wenn sie das Dach mal über Nacht offen gelassen haben, verspricht JOKA.

 

Denn auch in der Nacht können Sie es noch sehr gemütlich in Ihrem „Cabriolet“ haben: kleine Lichtspots als Deckenleuchten sind homogen in die Streben integrierbar. Also können Sie auch noch zu später Stunde in Ihrer Wohlfühl-Oase relaxen. Und wenn es dann doch einmal etwas kälter werden sollte, bietet JOKA System die Möglichkeit, einen Infrarot-Heizstrahler in harmonischem Design anzubringen. Dieser sorgt schnell für angenehme Wärme und zusätzlich für stimmungsvolles Licht. So können Sie Balkon und Terrasse auch mal nutzen, wenn die Temperaturen nicht ganz so sommerlich sind.

 

Laut JOKA System ist das „Vitello-Flex“-Glasdach für zahlreiche bauliche Voraussetzungen geeignet – für Terrassen oder Wintergärten, aber auch für Balkone und sogar Penthouses. Das Glasdach ist kompatibel mit jedem Gebäudetyp, egal ob modernes Reihenhaus oder altes Backsteingebäude. Ohne großen Aufwand wird es vergleichsweise schnell an das Gebäude angebracht. Dafür werden die Monteure der JOKA-Vertriebspartner speziell geschult, damit ein reibungsloser Anbau gewährleistet werden kann und die Qualität der Konstruktion ohne Abstriche beim Kunden ankommt.

 

Auch für den noch so anspruchsvollen Ästheten hat das „Vitello-Flex“ den richtigen Farbton parat, egal ob dezent, klassisch oder peppig. Es kann sich farblich in die bestehende Umgebung einfügen und zu Bodenfliesen oder Häuserfassade passend gestrichen werden. Auch Akzente setzend und auffällig ist möglich – es kann aus über 200 verschiedenen RAL-Farbvarianten gewählt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, das Dach in Länge und Breite zu vergrößern, auch unterschiedliche Neigungsgrade stellen kein Problem dar.

 

JOKA System setzt auf Qualität „Made in Germany“ und auf robuste und langlebige Bauweise. „Selbst in einer rauen Gegend mit extremen Wind- und Wetterverhältnissen, wie beispielsweise der Nordseeküste, funktioniert das Glasdach verschleißfrei“, verspricht Geschäftsführer Kalbfleisch. Selbst bei starkem Regen und Sturm sei das „Vitello-Flex“ wasserundurchlässig. Das Sicherheitsglas schützt vor Gefahren wie herabfallenden Ästen oder Ziegeln. Ebenfalls halte es Belastungen wie einer Schneedecke stand. Durch seine hochwertige und beständige Bauweise bleibt das Glasdach laut JOKA zudem wartungsfrei und verschafft Ihnen langjährige Freude an Ihrer überdachten Terrasse.

 

 

 

 

 

 



Web: http://www.joka-system.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerrit Menk (Tel.: 0641-922620), verantwortlich.


Keywords: terrasse, wintergarten, glasdach, balkon, markise

Pressemitteilungstext: 678 Wörter, 5264 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: JOKA System GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JOKA System GmbH lesen:

JOKA System GmbH | 24.07.2015

Was auf einer Terrasse alles in die Luft fliegen kann ...

Das einzige was Sie beruhigt, ist die Tatsache, dass ein JOKA-Schiebedach Ihre Terrasse krönt. Die aufgeschobenen Glassegmente geben den Blick komplett frei in den Nachthimmel, den die zischenden asiatischen Flugkörper inzwischen für sich eingenom...