info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Anabol Cracker |

Einstieg ins Fitnesstraining

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alle, die bisher keinen Einstieg ins Training gefunden haben, können hier mit den ersten Schritten beginnen und den Grundstein für ein erfolgreiches Training legen.

Dazu gehört der optimale Trainingsplan, der sich grundlegen auf 2 Fragen aufbaut.

Im ersten Schritt bestimmen Anfänger ihren Körpertyp. Beim Fitnesssport wird zwischen dem

Softgainer und dem Hardgainer unterschieden. Der Softgainer setzt schnell Masse an. Sowohl durch

Essen Fett, als auch durch Sport Muskelmasse. Daher gelangen Softgainer durch den richtigen

Fitness- und Ernährungsplan einfacher zu einem muskulösen, durchtrainierten Körper.

Im Gegensatz dazu haben es die Hardgainer schwer. Sie müssen viel mehr Nahrung und Kalorien

aufnehmen um Muskelmasse anzusetzen. Leichte Kost und Ausdauersport wirken dem Masseaufbau

entgegen.

Im zweiten Schritt legen Anfänger fest, welche Problemzonen trainiert werden sollen, d.h. an

welcher Stelle Muskeln aufgebaut bzw. Fett reduziert werden muss. Beim Training liegen dann die

Problemzonen im Fokus. Doch um ausgeglichen zu trainieren, benötigen Fitness-Neulinge ein Split-

Trainingsprogramm, bei dem der ganze Körper trainiert wird. Ein aufgeteiltes Trainingsprogramm an

3 Tagen in der Woche. Wichtig: dazwischen muss immer ein Erholungstag für die Regeneration

geplant werden. Tipps und Tricks für den Plan und die richtige Ausführung der Bewegungen können ausgebildete Fitnesstrainer bieten.

Für den gewünschten Erfolg muss auch der Ernährungsplan an den Trainingsplan angepasst und

genau eingehalten werden. Softgainer benötigen proteinreiche Nahrung, die den Muskel anreichert.

Abends sollten sie unbedingt auf Kohlehydrate verzichten. Hardgainer dürfen fast alles essen.

Hauptsache es sind viele Proteine und Kohlehydrate enthalten.

Anfänger müssen also ihre Ernährung genau dem Trainingsziel anpassen und beachten, dass sie als

Sportler 3x mehr Proteine und Nährstoffe benötigen. Um diese Menge zu erreichen, unterstützen

Nahrungsergänzungsmittel. Damit sind keine anabolen Steroide gemeint, sondern rein natürliche

Nährstoffe, die den Körper mit allem versorgen. Die richtigen Produkte sowohl für Hardgainer als

auch für Softgainer bietet Anabol Cracker auf der Internetseite anabol-cracker.de. Hier sind die

einzelnen Shakes und Kapseln genau beschrieben, so dass jeder Körpertyp und Sportler das ideale Produkt für seine Anforderungen findet.



Einen Trainingsplan für Anfänger finden sie hier


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Simone Schübel (Tel.: 0800-5241082), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2583 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Anabol Cracker


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Anabol Cracker lesen:

Anabol Cracker | 10.10.2015

Belohnung für den Körper

Was wie selbstverständlich zum Tagesablauf gehört, hält den Körper und die Muskulatur ständig auf Trab. Sie arbeiten bis in die kleinste Faser und sind Anstrengungen ohne Pausen ausgesetzt. Sobald die Belastung über die gewohnte Intensität hi...
Anabol Cracker | 23.09.2015

Nahrungsergänzungsmittel – unschlagbar oder unnötig

Die Vielzahl der Produkte und die unterschiedlichen Zusammensetzungen können einen Neuling leicht überfordern. Nahrungsergänzungsmittel, die sogenannten Supplemente, enthalten keine Anabolika und sind rein natürlich. Dafür bürgt zum Beispiel da...
Anabol Cracker | 18.09.2015

Schönheit kommt von Innen

Eine Vielzahl an Vitaminen wie C, B6, B12 usw., sowie ausreichend Vitalstoffe wie Taurin, Eisen und Chrom versorgen komplexe Körperfunktionen bis in die kleinsten Zellen. Um die Versorgung aufrecht zu halten, muss die Ernährung gesund und abwechs...