info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
news4today |

Beratung bei Berufsunfähigkeitsversicherung unverzichtbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen müssen ihren Service verstärkt auf eine verbesserte Kundenorientierung ausrichten, so Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland.



Bonn (news4today) - Gefährliche Vorsorgelücke? Wenn es um den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung geht, halten sich viele Bundesbürger zurück. Einen Grund dafür sehen Versicherungsexperten auch in der oft unübersichtlich scheinenden Angebotsvielfalt zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Anbieter müssten daher ihren Service verstärkt auf eine verbesserte Kundenorientierung ausrichten, unterstreicht Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland.

Im Schnitt scheidet etwa jeder vierte Arbeitnehmer vor Erreichen der Altersrente aus dem Berufsleben aus. Das belegt eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung (2010, Band 183). Die Verbraucherzentrale NRW warnt, dass die gesetzlichen Bezüge bei Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit häufig nur einen geringen Teil des bisherigen Einkommens ersetzen können. Auch durch eigene Rücklagen kann nach Einschätzung der Verbraucherzentrale Hamburg kaum jemand das wegfallende Erwerbseinkommen ausgleichen.

Generell fehle vielen Erwerbstätigen die Übersicht, welche Bezüge aus der Altersvorsorge zu erwarten seien, bemängeln Experten. "Wir müssen jeden Bürger mit den zu erwartenden Leistungen aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge konfrontieren. Dann wissen die Menschen was unterm Strich rauskommt und können reagieren", erklärte der Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft, Alexander Erdland, im Zusammenhang mit der Forderung nach einer jährlichen spartenübergreifenden Renteninformation.

Verbraucherschützer raten, sich möglichst früh mit dem Thema finanzielle Vorsorge zu beschäftigen. Gerade bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gelte es, sich sorgfältig zu informieren, rät die Verbraucherzentrale NRW. Denn neben der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung sind je nach Anbieter auch verschiedene Varianten einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung möglich. So sei die Zusatzpolice beispielsweise in eine betriebliche Altersvorsorge integrierbar oder werde als Kombi-Police mit einer Risikolebensversicherung angeboten, erklärt die Stiftung Warentest. Ob und für wen sich die einzelnen Modelle lohnen, müsse dabei individuell geklärt werden.

Angesichts der Komplexität des Themas Berufsunfähigkeitsversicherung stellt der Vorstandsvorsitzende der Zurich Gruppe in Deutschland Ralph Brand die Kundenorientierung im Versicherungsangebot in den Vordergrund: "Ein transparentes Produktangebot und ein verständliches Antragsformular gehören ebenso zur Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, wie eine zeitnahe Antragsbearbeitung." Kundenorientierung bedeute auch, erläutert Ralph Brand, dass eine präventive Aufklärung des Kunden erfolge, beispielsweise zur Vermeidung von Anzeigenpflichtverletzungen durch den Kunden. "Kundenorientierte Versicherer haben in der Berufsunfähigkeit darüber hinaus überdurchschnittlich niedrige Rücktritts- und Anfechtungsquoten", so Ralph Brand. news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen. Kontakt
news4today
Kai Beckmann
Baarerstraße 94
6300 CH-Zug
015158753265
info@news4today.de
http://www.news4today.de



Web: http://www.news4today.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Beckmann (Tel.: 015158753265), verantwortlich.


Keywords: Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung, Kundenorientierung, Daseinsvorsorge, Versicherungsschutz, Versicherung, Ralph Brand, Zurich Versicherung, Zurich Versicherungsgruppe Deutschland

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3565 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: news4today


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von news4today lesen:

news4today | 23.02.2017

Wirtschaftsforschungsinstitut IWB bündelt Kernkompetenzen diverser Disziplinen

(news4today) - Seit mittlerweile 25 Jahren arbeiten hochrangige Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen in Forschungsprojekten und Kooperationen des Wirtschaftsforschungsinstituts IWB an Projekten für und mit Unternehmen aus den verschiedenst...
news4today | 16.02.2017

Kommunikationsbudgets von Unternehmen müssen angepasst werden

(news4today) - In der digitalen und vernetzten Welt spielt Kommunikation eine viel größere Rolle als noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Auf diese Gegebenheit müssen sich vor allem auch Unternehmen einstellen. Das Wirtschaftsforschungsinstitut IWB...
news4today | 14.02.2017

Einfluss des Kommunikationsmanagements auf die Organhaftung des Vorstands

(news4today) - In vielen Unternehmen ist die Organhaftung des Vorstands aktuell ein Thema, das im Fokus steht - auch vor dem Hintergrund der Reputations- und Kommunikationskrisen großer deutscher Markenunternehmen aus dem Bereich Automotive und Fina...