info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

MEDIA BROADCAST schaltet RTL NITRO via DVB-T in der Region Berlin auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Start am 1. Mai, Reichweite 4,5 Millionen Einwohner

Köln, Berlin 27. April 2015 – MEDIA BROADCAST sorgt weiter für Vielfalt beim DVB-T-Programmangebot und schaltet zum 1. Mai 2015 RTL NITRO in der DVB-T-Region Berlin auf. Dort können über 4,5 Millionen Einwohner mit digitalem Antennenfernsehen versorgt werden. Für den sicheren Empfang von RTL NITRO, das den Sendeplatz des Teleshopping-Senders ManouLenz TV einnimmt, wird ein kurzer Sendersuchlauf am DVB-T-Empfangsgerät empfohlen.



Zuschauer in Berlin empfangen RTL NITRO über die Senderstandorte Berlin Alexanderplatz und Schäferberg auf Kanal 59. Mit der Aufschaltung des Programms wird der führende Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche erneut für die Kölner Sendergruppe RTL aktiv. MEDIA BROADCAST verbreitet RTL NITRO bereits seit Dezember 2014 in Nordrhein-Westfalen auf DVB-T.



RTL NITRO ist am 1. April 2012 on Air gegangen und ergänzt das Sender-Portfolio der Mediengruppe RTL Deutschland komplementär. Der jüngste Free-TV-Sender der Mediengruppe bietet einen hochwertigen Programm-Mix aus US-Serien, US-Sitcoms, Spielfilmen und Factual Entertainment. Attraktive Deutschland-Premieren wie die mehrfach preisgekrönte US-Sitcom "Modern Family", oder die neue Charlie Sheen-Sitcom "Anger Management" garantieren neben starken Crime-Serien erstklassige Unterhaltung. Hinzu kommen in der Daytime die beliebtesten Serien-Klassiker. Eigenproduktionen wie das Grimme-Preis nominierte "Yps – Die Sendung" oder "BEEF! Das TV-Magazin" runden das vielfältigste Programmangebot für Männer im deutschen Fernsehen ab.



MEDIA BROADCAST treibt die Entwicklung von DVB-T mit Nachdruck voran. Dazu gehört nicht nur die kontinuierliche Aufschaltung neuer Programme in den DVB-T-Regionen, was die Attraktivität des drittstärksten Übertragungsweges beim Digital-TV deutlich unterstreicht, sondern auch der Aufbau einer zukunftsweisenden DVB-T2-Plattform. Sie wird den Zuschauern digital-terrestrisches Fernsehen in HD-Qualität und ein deutliches Plus beim Programmangebot bieten. Neben einem linearen Programmangebot sind auch hybride Angebote vorgesehen, welche die Zuschauer über das Internet direkt auf ihren TV-Geräten empfangen können. Technische Basis der Plattform ist der neue digitale Übertragungsstandard DVB-T2 in Verbindung mit dem effizienten Codierungsverfahren HEVC. Der technische Aufbau der neuen DVB-T2-Plattform soll ab dem Frühjahr 2016 in den Ballungsräumen mit der Umstellung der heutigen DVB-T-Kapazitäten auf die neue Technologie erfolgen. Entscheidend für einen schnellen und reibungslosen Umstieg auf DVB-T2 ist die Schaffung der weiteren notwendigen frequenzpolitischen und -technischen Voraussetzungen. Die vom Rundfunk genutzten Frequenzen müssen bis zum vollständigen Abschluss der Umstellung weiter verfügbar bleiben.





Weitere Presse-Informationen zu DVB-T finden Sie unter folgenden Links:



MEDIA BROADCAST realisiert DVB-T-Start von Discovery-Sender TLC in Stuttgart und Nürnberg http://bit.ly/1QiJrcC

MEDIA BROADCAST erhält Plattformlizenz für das digital-terrestrische Fernsehen der Zukunft http://bit.ly/1H7xQca

MEDIA BROADCAST schaltet RTL NITRO im bevölkerungsreichsten Bundesland auf http://bit.ly/1DHL5za

MEDIA BROADCAST testet digital-terrestrisches Fernsehen der Zukunft http://bit.ly/ZsJSuO

DVB-T-Reichweite stabil, erheblicher Nutzungsanteil über Computer und mobile Endgeräte http://bit.ly/1FTKEBv

MEDIA BROADCAST begrüßt beschleunigten Umstieg der ARD auf DVB-T2 http://bit.ly/1D1Gcw5

MEDIA BROADCAST treibt Aufbau einer DVB-T2-Plattform für die terrestrische Verbreitung von HD-Programmen voran http://bit.ly/1FTKUAw



Weitere Informationen zu MEDIA BRADCAST als DVB-T-Sendernetzbetreiber unter http://bit.ly/1rbRytm






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4770 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 22.11.2016

MEDIA BROADCAST schließt nächste Ausbaustufe für bundesweiten Digitalradiomultiplex ab

Köln, 22. November 2016 - MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber von Digitalradio-Sendernetzen, schließt die nächste Ausbaustufe für den bundesweiten Digitalradiomultiplex pünk...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt ProSieben-Show "Deutschland tanzt" live in HD

Köln, 10. November 2016 - Welcher Promi siegt für sein Bundesland? Bei "Deutschland tanzt" lädt ProSieben im November zum großen Tanzwettbewerb der Bundesländer. Millionen Zuschauer werden an den Bildschirmen mitfiebern. Die Live-TV-Show schalte...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt US-Wahlen für Das Erste und das ZDF

Köln, 7. November 2016 - Der US-Wahlkampf um das wichtigste politische Amt ist längst zum weltweiten Medienhype geworden. Nationale und internationale TV-Anstalten sorgen für den medialen Countdown und bereiten auf das große Finale vor. In Deutsc...