info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Advanced Proteome Therapeutics Inc. |

Advanced Proteome Therapeutics meldet erfolgreiche Fusionsprotein-Initiative, die zu APC 103 führte, das in Tierversuchen das Tumorwachstum verzögerte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Advanced Proteome Therapeutics meldet erfolgreiche Fusionsprotein-Initiative, die zu APC 103 führte, das in Tierversuchen das Tumorwachstum verzögerte

VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 27. April 2015 - Advanced Proteome Therapeutics Corporation (TSX VENTURE: APC; Frankfurt: 0E8) (APC oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass sein neues Fusionsprotein, APC 103, in Tierversuchen gegenüber dem Vorläuferprotein in puncto Tumorwachstum eine verbesserte Wirkung ergab, die mit APC 101 vergleichbar ist, das bis dato im Mittelpunkt des Unternehmens gestanden hatte.

Da seine Größe oberhalb der Nierenschwelle für die Ausscheidung aus dem Körper liegt, könnte APC 103 einen Vorteil gegenüber entsprechenden kleineren Proteinen aufweisen, zumal es eine erhöhte In-vivo-Wirkdauer bietet. Diese Tests wurden gemeinsam mit den wissenschaftlichen Partnern von APC unter Anwendung des CMS5-Fibrosarkom-Tumormodells durchgeführt.

APC beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung interner Produktkandidaten in den Bereichen der Krebstherapeutika. Die Plattform des Unternehmens basiert auf einem Vorläuferprotein, das in Tierstudien eine krebshemmende Immunität verlieh, jedoch einer Modifizierung bedarf, um seine Wirksamkeit zu verbessern.

Eine größere Modifizierung, die das Unternehmen entwickelte, umfasst das Foundation TrinityTM-Konzept von einer gezielten Therapie, einer Kombinationstherapie und einer Immuntherapie in einem einzigen Wirkstoff. Diese Technologie ist in der Lage, die Proteinzufuhr mit chemotherapeutischen Einheiten direkt zur angepeilten Krebszelle zu ermöglichen.

Das Unternehmen suchte nach zwei unterschiedlichen Arten von Molekülen. Eine Art, veranschaulicht durch APC 101, bedient sich chemischer Methoden, um Einheiten herzustellen, die in Tierstudien eine verbesserte Wirksamkeit ergaben, indem eine Immunreaktion hervorgerufen wurde, was das immuntherapeutische Potenzial der Methode des Unternehmens verdeutlicht. Wissenschaftler des Unternehmens haben nun eine weitere Molekülart hergestellt, die jenen Molekülen angehören, die als Fusionsproteine bekannt sind.

Fusionsproteine sind Moleküle, die mindestens ein Protein aufweisen, das mittels einer rekombinanten DNA-Technologie mit einem anderen verbunden ist. Das Ziel von APC besteht darin, Fusionsproteine zu entwickeln, die in der Lage sind, standortspezifische chemotherapeutische Einheiten bereitzustellen, die Krebszellen anpeilen.

Solche Proteinkonjugate sollen die Toxizität in Zusammenhang mit Chemotherapeutika mit kleinen Molekülen vermeiden, die auch gesunde Zellen angreifen, wodurch die angepeilte Therapie zur Zerstörung von Krebszellen ein freundlicher und schonender Wirkstoff ist. Gemäß dem Entwurf wird auch erwartet, dass sie eine Profileigenschaft eines Immuntherapeutikums zeigen.

Allen Krantz, President und CEO von APC sagte: Die Fusionsprotein-Initiative vervollständigt unser aktuelles Sortiment an Testeinheiten, die nun ein umfassendes Portfolio an Molekülarten beinhalten, das aus konjugierten und nicht konjugierten Proteinen, einschließlich des Proteinzufuhrsystems, besteht. Diese besonderen Fusionsproteine, die das Unternehmen entwickelte, wiesen beträchtliche technische Herausforderungen auf, um das reine Material zu erhalten, über das wir nun verfügen. APC 103 sollte unsere aktuellen Arbeiten erweitern, zumal es nun mehr Möglichkeiten gibt, die Immuntherapie und unterschiedliche Chemotherapeutika in einem einzigen Wirkstoff zu kombinieren.

Über APC

APC hat seine Foundation Trinity-Technologie an Proteinen zur Krebsbehandlung angewendet. Moderne zielgerichtete Therapien verfolgen in erster Linie den Zweck der Bekämpfung von Tumorzellen und werden voraussichtlich in naher Zukunft den Markt der Krebstherapien dominieren.

Ziel des Unternehmens ist neben dem Einsatz von Therapien zur gezielten Bekämpfung von Tumorzellen auch der Einsatz eines reinen monotherapeutischen Wirkstoffs in der Kombinationstherapie, der zur Verbesserung der Therapien auch mit weiteren Wirkstoffen kombiniert werden kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt das Unternehmen die Absicht, ein einzigartiges Protein (und die damit verbundenen Systeme) nicht nur als Transportmedium zur Tumorzelle, sondern auch als Gerüst zu verwenden, über das jede Antitumoreinheit mit ihrem ganz spezifischen Einsatzort auf der Proteinoberfläche verbunden wird. Beides ist für eine effiziente Herstellung und Produktentwicklung unerlässlich.

Das Protein-Vehikel hat sich als potenzielles Immuntherapeutikum erwiesen, da es bei der Aktivierung des Immunsystems hinsichtlich der Bekämpfung und der Zerstörung von Krebszellen eine Rolle spielt. Die Immuntherapie ist derzeit der vielleicht wirksamste Ansatz in der Krebsbekämpfung und für die Pharmaindustrie von großem wirtschaftlichen Interesse

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Advanced Proteome Therapeutics Corporation
Alexander (Allen) Krantz
President & Chief Executive Officer
Tel: (617) 638-0340
http://www.advancedproteome.com

Scott Young
Investor Relations
Tel: (705) 888-2756

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und können sich aufgrund verschiedener wichtiger Faktoren - wie zeitliche Entwicklung und Akzeptanz neuer Produkte, Produktzulassungen, erfolgreicher Eintritt in neue Märkte, Änderungen der Finanzlage und Änderungen bei den FDA-Vorschriften - ändern.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Advanced Proteome Therapeutics Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 692 Wörter, 5835 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Advanced Proteome Therapeutics Inc. lesen:

Advanced Proteome Therapeutics Inc. | 30.04.2015

Advanced Proteome Therapeutics‘ führende Wirkstoffverbindung hemmt Metastasen bei Brustkrebs-Tumormodell

Advanced Proteome Therapeutics führende Wirkstoffverbindung hemmt Metastasen bei Brustkrebs-Tumormodell Vancouver (British Columbia), 29. April 2015 - Advanced Proteome Therapeutics Corporation (TSX Venture: APC; Frankfurt: 0E8) (APC oder das Unter...
Advanced Proteome Therapeutics Inc. | 14.04.2015

Advanced Proteome Therapeutics meldet die Erteilung eines neuen US-Patents für die Modifizierung von Proteinen zur Verbesserung deren biologischen Aktivitäten

ADVANCED PROTEOME THERAPEUTICS MELDET DIE ERTEILUNG EINES NEUEN US-PATENTS FÜR DIE MODIFIZIERUNG VON PROTEINEN ZUR VERBESSERUNG DEREN BIOLOGISCHEN AKTIVITÄTEN VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 13. April 2015. Advanced Proteome Therapeutics Corporation...
Advanced Proteome Therapeutics Inc. | 07.04.2015

Advanced Proteome Therapeutics meldet vielversprechende Testergebnisse einer Dreifachkombination von Immuntherapien

Advanced Proteome Therapeutics meldet vielversprechende Testergebnisse einer Dreifachkombination von Immuntherapien VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 7. April 2015 - Advanced Proteome Therapeutics Corporation (TSX VENTURE: APC; Frankfurt: 0E8) (APC oder...