info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme |

Schnelle Temperaturkontrolle per Ampel-Check

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für die HACCP-konforme Temperaturüberwachung im Supermarkt hat Wurm Systeme die unkomplizierte und effiziente Web-Anwendung FrigoDoc Xpress entwickelt



Wurm Systeme, ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen aus Remscheid, bietet jetzt den schnellen Ampel-Check für das Temperatur-Monitoring im Lebensmittelmarkt. Die HACCP-konforme Temperaturüberwachung ist im Supermarkt unverzichtbar, um die Warenqualität im Sinne des Verbraucherschutzes und der Lebensmittelhygiene sicherzustellen. Damit Betreiber und Qualitätsmanager im Tagesgeschäft einen schnellen und direkten Überblick über die aktuellen Temperaturmesswerte erhalten, hat Wurm eine neue anwenderorientierte Web-Lösung im Programm: Mit FrigoDoc Xpress erkennt der Verantwortliche eines Marktes oder Filialnetzes direkt auf einen Blick, ob und wo in einem seiner Märkte aktuell Temperaturabweichungen vorliegen.

Die neue Lösung ist bereits in mehreren Märkten erfolgreich im Einsatz – für weitere Märkte und Betreiber soll FrigoDoc Xpress in nächster Zeit aktiviert werden.

Mit augenfälligen Ampelsymbolen in der Startansicht wird der Zustand des Marktes in der einfach zu bedienenden Online-Anwendung angezeigt. Der grüne Ampelstatus signalisiert sofort: Alle Temperaturen in Ordnung. Der rote Ampelstatus weist darauf hin, dass Abweichungen zu den jeweils vorgegebenen Sollwerten vorliegen, die geprüft und ggf. behoben werden müssen. So genügt bei rotem Ampelstatus ein Mausklick und es werden alle kritischen Temperaturen tabellarisch aufgelistet. Ein zugrunde gelegter Algorithmus sorgt dafür, dass nur relevante Temperaturabweichungen zu einer Warnmeldung führen.

Die Online-Anwendung macht den Verantwortlichen unabhängig von Zeit, Ort und lokalem PC: Ob im Markt, online, mobil oder von der Zentrale aus – die HACCP-Temperaturen sind orts- und plattformunabhängig jederzeit schnell, einfach und sicher ablesbar. Die bewusst schlicht gehaltene grafische Oberfläche erleichtert dem Nutzer die schnelle und intuitive Bedienung bei allen Endgeräten.

Bislang war der schnelle „Ampel-Check“ von Wurm als lokale Einzel-PC-Anwendung EasysdocQS erhältlich. Die lokale Anwendung überwacht dabei jedoch immer nur einen Markt – mit FrigoDoc Xpress ist es jetzt möglich, beliebig viele Märkte in einem Filialnetz zu überprüfen und auszuwerten.

Die neue webbasierte Version FrigoDoc Xpress baut automatisiert mehrmals pro Stunde eine sichere VPN-Verbindung zum Markt auf. Die aktuellen Temperaturen werden auf dem Wurm-Server gesichert und ausgewertet. Dadurch erhöht sich die Datensicherheit gegenüber der Speicherung allein auf dem lokalen PC deutlich: Die hochsensiblen Informationen sind auf zwei TÜV-zertifizierten redundanten Servern (an unterschiedlichen Standorten) gespeichert. Zusätzlich werden tägliche Sicherheits-Backups durchgeführt. Die zentrale Speicherung ermöglicht es zudem, über einen Zeitraum von zwei Jahren bis zu vier Mal täglich Temperaturen zu dokumentieren und zum Download bereitzustellen.

Wie schon beim „Vorbild“ der lokalen PC-Anwendung EasydocQS lässt sich in FrigoDoc Xpress die Temperaturmeldung komfortabel quittieren. Ein weiterer Vorteil liegt in der möglichen projektübergreifenden Online-Parametrierung: Der Betreiber kann pro Warengruppe (z. B. „Fleisch“ oder „MoPro“) und Kühlstellentyp spezifische Grenzwerte als „Schablone“ festlegen. Diese „Schablone“ kann er bei Inbetriebnahme einer neuen Kühlstelle direkt zuweisen. Das vereinfacht und beschleunigt die Einrichtung und sorgt für eine manipulationssichere Kontrolle.

Für Marktbetreiber, die jederzeit und von jedem Standort aus den Zugriff auf aktuelle Temperatur-Istwerte benötigen, ist FrigoDoc Xpress ein intuitiv bedienbares und gleichzeitig effizientes Tool.



Web: http://www.wurm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wurm GmbH (Tel.: 021918847300), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 3871 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme lesen:

Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 05.09.2016

Wurm Systeme präsentiert innovative Lösungen auf der Chillventa 2016 in Halle 6/Stand 214

Remscheid, den 05.09.2016 – Wurm Systeme, führender Anbieter von Automatisierungstechnik für Kälteanlagen und Gebäude, ist wie in den Vorjahren bei der Fachmesse Chillventa 2016 vertreten und wird mit zahlreichen innovativen Lösungen aufwarten...
WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 30.06.2014

Wurm Systeme als Top-Innovator ausgezeichnet

Remscheid, den 30.06.2014 – Wurm Systeme, ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für Kälteanlagen aus Remscheid, gehört in diesem Jahr erstmals zu den Top-Innovatoren des deutschen Mittelstandes. Am 27. Juni 2014 wurde das seit übe...
WURM GmbH & Co. KG Elektronische Systeme | 18.09.2012

Wurm Systeme zeigt neue Produkte auf der Chillventa 2012

Remscheid, den 17. September 2012 – „Alles ist denkbar – vieles ist machbar!“ Unter diesem Motto präsentiert Wurm Systeme auf der diesjährigen Chillventa in Nürnberg seine Produktinnovationen. Treffpunkt für Branchenprofis ist die „DENKbar“...