info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DENIOS AG |

Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten vorbeugen - mit DENIOS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unfälle auf dem Arbeitsweg und während der Arbeit passieren noch immer zu häufig. Die Folgen, wie Hauterkrankungen, Wirbelsäulenschäden oder Staublungen, können durchaus langfristige Auswirkungen haben oder zur Arbeitsunfähigkeit führen. ...



Unfälle auf dem Arbeitsweg und während der Arbeit passieren noch immer zu häufig. Die Folgen, wie Hauterkrankungen, Wirbelsäulenschäden oder Staublungen, können durchaus langfristige Auswirkungen haben oder zur Arbeitsunfähigkeit führen. Das Subtile daran: all diese Krankheiten könnten durch einfache Helfer im Arbeitsalltag vermeiden werden.

Wissenswertes zum Thema Arbeitsschutz
Knapp eine Million Menschen hatten im Jahr 2013 in Deutschland einen meldepflichtigen Arbeitsunfall. Generell hat der Arbeitgeber eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, um diese vor Gefahren und Unfallrisiken am Arbeitsplatz zu schützen. Es werden zwar immer mehr Arbeitsschutzmaßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, aber dennoch lassen sich diese Unfälle nicht vollends vermeiden.

Damit Sie sich vorbeugend schützen können beantworten die DENIOS Experten auf dieser Infoseite häufige Fragen wie:
-Welche Notfallmaßnahmen sind die richtigen?
-Was benötige ich, um die Unfallfolgen möglichst gering zu halten? Die DENIOS AG ist weltweit der Spezialist für Umweltschutz in Handwerk und Industrie. Gefahrstofflager, Technik-Sicherheitsräume und Produkte zur Arbeitssicherheit unterstützen unsere Kunden bei der Wahrnehmung ihrer Unternehmerpflichten. Von der Kleinstlösung bis zum Großlager entsteht jedes Produkt bei DENIOS in eigener Produktion, zertifiziert und gesetzeskonform. Alle Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im umfangreichen Web-Portal unter www.denios.de. Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de


Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de



Web: http://www.denios.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Maritschnigg (Tel.: 05731 / 753-0), verantwortlich.


Keywords: PSA, Arbeitsschutz, Berufskrankheiten, Schutz, Mitarbeiterschutz, DENIOS, Sicherheit

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 2184 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DENIOS AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DENIOS AG lesen:

DENIOS AG | 22.11.2016

DENIOS Winterprodukte: Pflichten nachkommen, Werte schützen

Unternehmen stehen im Winter vor wichtigen Aufgaben: die Sicherung produktionsrelevanter Güter, z.B. Hilfsstoffen und Zusätzen, vor Frost und Witterungsschäden. Der Winterdienst auf dem Betriebsgelände ist ein anderes Thema, das jedes Jahr ähnli...
DENIOS AG | 11.05.2016

Notdusche für den Outdoor-Einsatz

Eine Baumrinde schützt vor Schlägen und dem Eindringen von Erregern. Wer schützt den Mitarbeiter vor Substanzen, die gesundheitliche Schäden hervorrufen können? Wenn es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen zu einer Kontamination der Augen oder des ...
DENIOS AG | 10.03.2016

Gefahrstoffbox Basis-Line: Brandschutz direkt am Arbeitsplatz

Gefahrstoffbox Basis-Line: kompakter Brandschutz am Arbeitsplatz Nachhaltiger Umweltschutz beginnt am Arbeitsplatz - und ist oftmals bereits mit wenig Aufwand leistbar. DENIOS bietet mit den neuen Gefahrstoffboxen Basis Line eine platzsparende Lö...