info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
intarsys consulting GmbH |

Validierungstool für PDF/A-Dokumente

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


intarsys consulting zeigt neue Lösung zur PDF/A-Validierung mit Archivanbindung auf der DMS-Expo 2006:Halle 8, Stand H004/G003 (Windream)


Karlsruhe, 14. Juli 2006. Ein neues Validierungstool für PDF/A-Dokumente zeigt die intarsys consulting GmbH, Karlsruhe, auf der diesjährigen DMS-Expo 2006 in Köln (19. bis 21. September 2006). Die Lösung PDF/A Live! überprüft bei vorliegenden Dokumenten, ob sie konform zum ISO-genormten Langzeitarchivierungsstandard PDF/A und damit rechtssicher archivierbar sind.

Hierbei ist insbesondere relevant, dass das Dokument alle Ressourcen enthält, die zu seiner Darstellung benötigt werden. Hierzu gehören etwa die verwendeten Schriften. Das Ergebnis dieser Überprüfung wird in individuell konfigurierbaren Reports aufgelistet. Entspricht das PDF-Dokument den Spezifikationen von PDF/A, übergibt das Tool von intarsys das Dokument direkt an das angeschlossene Archivsystem. Beim Nachweis nicht-konformer Bestandteile werden entsprechende Korrekturmöglichkeiten angeboten. Ziel ist in jedem Fall, ein PDF/A-konformes Dokument zu erreichen. Auf der DMS-Expo wird eine Anbindung an das DMS- und Archivsystem Windream zu sehen sein.

Die ISO-Norm für das Format PDF/A legt fest, dass sich diese Dokumente langfristig reproduzieren lassen. Form und Inhalt eines PDF/A-Dokuments bleiben somit immer gleich, unabhängig von der verwendeten Plattform oder des Betriebssystems. Mit dem Einsatz von PDF/A Live! lässt sich für den Anwender beispielsweise erkennen, ob Binärinhalte wie Ton und Videobilder, komprimierte Informationen, Links auf externe Inhalte oder individuelle Fonts verwendet wurden, die in PDF/A-Dokumenten nicht zugelassen sind. Weiterhin meldet das Tool unter anderem Verschlüsselungen oder unerlaubte Berechtigungsvermerke, die gegen eine Speicherung im Langzeitarchiv sprechen. „Darüber hinaus kann ein Unternehmen weitere Kriterien festlegen, die ein archiviertes Dokument erfüllen muss. Diese Kriterien werden dann von PDF/A Live! ebenfalls geprüft“, unterstreicht intarsys-Geschäftsführer Dr. Bernd Wild die Funktionsvielfalt des neuen Validierungstools. Für zukünftige Standards wie die angekündigte Version PDF/A-2, in der voraussichtlich auch die qualifizierte elektronische Signatur integriert sein wird, bereitet intarsys die zeitnahe Verfügbarkeit von weiteren Lösungen vor.

Neben der Überprüfung der PDF/A-Konformität aufgrund der ISO-Vorgaben ermöglicht das zur DMS-Expo verfügbare Validierungstool auch beliebige weitere, individuell definierbare Prüfungen, beispielsweise dass Dokumente nur ganz bestimmte Fonts enthalten dürfen. Hier können die Unternehmen individuelle Kriterien heranziehen, die für sie notwendig sind, um Dokumente ihren Compliance-Regeln entsprechend zu archivieren.

PDF/A Live! gehört zur CABAReT-Produktfamilie und lässt sich mit weiteren PDF-Funktionalitäten koppeln. Die Basisversion CABAReT Stage, kann von der Webseite www.cabaret-solutions.com herunter geladen werden. Sie bietet dem privaten Anwender die Möglichkeit, PDF-Formulare kostenlos auszufüllen, zu speichern und zu drucken. Für professionelle Anwender ist die Software und verschiedene Erweiterungen, die so genannten „Instruments“, kostenpflichtig verfügbar. Die Instruments ermöglichen beispielsweise die Integration umfangreicher Zusatzfunktionalitäten. Interessante Anwendungsfelder in Handel, Wirtschaft sowie im Banken- und Versicherungsumfeld ergeben sich auch durch die Verwendung von Unterschrifts-Pads und der elektronischen Signatur. Für das Gesundheitswesen wurden Lösungen für die elektronische Patientenaufklärung mit dem Tablet PC entwickelt. Für Versicherungsunternehmen lässt sich ein Rechenkern integrieren, der zum Beispiel beim Kunden vor Ort einen möglichen Versicherungsverlauf ausrechnet.

Über intarsys consulting GmbH:
intarsys consulting mit Sitz in Karlsruhe ist spezialisiert auf PDF-basiertes Output-Management. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt 24 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt qualitativ hochwertige Softwarelösungen. Die Produktfamilien EFormTM und CABAReT lassen sich zeitnah und mit niedrigem Aufwand in bestehende IT-Strukturen einbinden und optimieren die Geschäftsprozesse eines Unternehmens.

CABAReT® ist ein eingetragenes Warenzeichen und Eigentum der Firma CABAReT Solutions AG.

Kontaktadresse:
intarsys consulting GmbH
Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 384 79 - 0
Telefax: 0721 / 384 79 - 60
info@intarsys.de
http://www.intarsys.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4285 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: intarsys consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von intarsys consulting GmbH lesen:

intarsys consulting GmbH | 09.11.2012

MEDICA 2012: intarsys und CSC zeigen sicheren Versand signierter Radiologiebefunde mit KV-CONNECT

Karlsruhe, 09.11.2012 - Zur MEDICA 2012 präsentiert die intarsys consulting GmbH gemeinsam mit der iSOFT Health GmbH, a CSC Company, den elektronischen Versand rechtsgültig signierter radiologischer Befunde über KV-CONNECT. Die in iSOFT Radiology,...
intarsys consulting GmbH | 28.11.2011

FRITZ& MACZIOL setzt für eANVportal® auf Sign Live! CC cloud suite von intarsys

Karlsruhe, 28.11.2011 - Die kürzlich für die allgemeine produktive Nutzung freigegebene webbasierte Signaturanwendungskomponente Sign Live! CC cloud suite wird von mehreren tausend Anwendern auf der für das elektronische Abfallnachweisverfahren (e...
intarsys consulting GmbH | 14.11.2011

Stapelsignaturen in Sign Live! CC 5.1.4 mit dem eHBA

Karlsruhe, 14.11.2011 - Der elektronische Arztausweis (eHBA) und der elektronische Zahnarztausweis (ZOD) werden ab sofort stapelsignaturfähig ausgeliefert. Die neue Funktion ist automatisch im medisign Standard-Leistungsumfang enthalten und ohne Auf...