info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PEAG Holding GmbH |

Offene Grenzen, offener Arbeitsmarkt - Wie erhalten Menschen mit Migrationshintergrund faire Teilhabechancen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


MdB Christina Schwarzer und Michael van der Cammen (BA) im Gespräch mit Ulrike Plewnia vom FOCUS.

Berlin – Trotz eines drohenden Fachkräftemangels auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleiben viele Potenziale von in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund unge-nutzt. Im Rahmen der PEAG PERSONALDEBATTE zum FRÜHSTÜCK diskutierten die Neuköllner CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer und der Leiter der Koordinie-rungsstelle für Migration und Integration der Bundesagentur für Arbeit, Michael van der Cammen, über Eintrittsbarrieren von Migranten in den Arbeitsmarkt sowie über Strategien zum Abbau dieser.



"Integration ist eine Aufgabe von uns allen", betonte Michael van der Cammen. "Der Grad der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bemisst sich unter anderem am Bildungs- und Sprachniveau eines Migranten. Daher sind wir verpflichtet, Barrieren abzubauen, um Migran-ten als Teilnehmer des gesellschaftlichen Lebens, aber auch für den Arbeitsmarkt zu gewin-nen."



"Für eine erfolgreiche Integration müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: Gute Rahmen-bedingungen und der Wille zur aktiven Integration in eine Gesellschaft." so Christina Schwarzer. "Bei den Rahmenbedingungen müssen wir nachbessern, dazu gehört auch, Vorurteile gegenüber Migranten abzubauen. Es ist unfair, wenn ein ausländisch klingender Name die Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch minimiert."



In der PEAG PERSONALDEBATTE zum FRÜHSTÜCK diskutieren einmal im Monat je zwei Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Positionen und gegenwärtige Herausforderungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gerd Galonska (Tel.: 0231 56785-171), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 202 Wörter, 1608 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PEAG Holding GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PEAG Holding GmbH lesen:

PEAG Holding GmbH | 30.09.2015

Digitalisierung der Arbeitswelt – Neue Mitarbeiter, neue Zusammenarbeit, neue Steuerung?

Berlin – Nichts hat und wird die Arbeitswelt stärker verändern als die Digitalisierung. Arbeit ist unter anderem unabhängig von Standort und Tageszeit möglich. Dies werden Arbeitgeber ebenso nutzen wie Arbeitnehmer. Wie können sinnvolle Rahmen...
PEAG Holding GmbH | 02.09.2015

"Restrukturierung von Unternehmen – Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen in Zeiten des Wandels?

Diese Restrukturierungen sind meist als Anpassungen an veränderte Rahmenbedingungen zu verstehen. Andererseits steht der Prozess auch für Krisen-szenarien und Stellenabbau. Der Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Dr. Gregor Gysi, und der ...
PEAG Holding GmbH | 22.07.2015

PEAG Personaldebatte zum Frühstück: Flüchtlinge in Deutschland - Rettung für den deutschen Arbeitsmarkt?

Dabei wäre eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt für die Flüchtlinge oftmals eine erste Perspektive zu mehr Eigenständigkeit. Auch der deutsche Arbeitsmarkt könnte von einer erfolgreichen Integration profitieren. Im Rahmen der PEAG PERSONALDEBA...