info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KölnMesse GmbH |

Best Practice Panels - bewährte Tradition zur Messe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


DMS EXPO setzt von Besuchern hochgeschätzte Veranstaltungsreihe fort


Köln – Auf der DMS EXPO, Europas führender Fachmesse und -konferenz für elektronisches Informations-, Content- und Dokumentenmanagement, moderiert Unternehmensberater Dr. Ulrich Kampffmeyer traditionsgemäß die Best Practice Panels. Die Veranstaltungsreihe rief in den vergangenen Jahren lebhaftes Interesse hervor und gehört inzwischen zum „festen Bestandteil“ des Rahmenprogramms: An drei Messetagen, vom 19. bis zum 21. September 2006, jeweils von 13.00 - 14.00 Uhr, diskutieren namhafte Hersteller unterschiedliche Aspekte der Digital Management Solutions und präsentieren ihre Lösungen und Visionen. Auf dem Programm stehen diesmal die „revisionssichere Archivierung“, das „Enterprise Content Management“, die „Compliance-Anforderungen“ und das „Business Process Management“. Die Teilnahme an den Best Practice Panels, die bereits zum vierten Mal durchgeführt werden, ist für die Messebesucher kostenfrei. Die Podiumsdiskussionen finden im Bereich der Vertical Spots in der Halle 8 statt.

19.09.2006, 13.00 – 14.00 Uhr, Thema: „Elektronische Archivierung“
Den Auftakt der Best Practice Panels bildet am 19.9.2006 das Thema „Elektronische Archivierung“. Die Hersteller diskutieren unter der Leitung des Branchenkenners Dr. Ulrich Kampffmeyer, Projekt Consult Unternehmens- beratung, Hamburg, unterschiedliche Aspekte zur revisionssicheren Ablage und Langzeitverfügbarkeit. So erfordern beispielsweise Dokumente, E-Mails und Content unterschiedliche Strategien der Speicherung und Erschließung. Eine besondere Fragestellung ergibt sich aus dem Umgang mit elektronischen Signaturen: Muss nachsigniert werden oder reicht eine revisionssichere Archivierung? Neue Speichertechnologien mit einem Informationslebens-zyklusmanagement ergänzen einerseits die Archivierung, andererseits stellen sie herkömmliche Archivsystemstrategien in Frage. Nutzen, Einsatzmöglichkeiten und die notwendigen technischen Voraussetzungen dieser Basistechnologien werden den Teilnehmern kompakt dargestellt.

20.09.2006, 13.00 – 14.00 Uhr, Thema. „Enterprise Content Management“
"Enterprise Content Management - Compliance als Markttreiber?" - diese Frage steht am zweiten Messetag (20. September 2006) im Vordergrund der Diskussionen. Dabei setzen sich die Hersteller mit der Bedeutung von Enterprise Content Management (ECM) im Zusammenhang mit der Erfüllung der rechtlichen Vorgaben (im angloamerikanischen 'Compliance') auseinander. Mit Lösungsmodulen wie „Workflow“, „Collaboration“, „Capture“, „Output-Management“ und „Records Management“ stellt ein ECM-System Informationen im Unternehmen kontrolliert für das Management bereit. Ob und wie das in Einklang mit den landesspezifischen Vorgaben geschieht, stellen die Podiumsdiskussionsteilnehmer dem Besucher dar. Darüber hinaus soll die Veranstaltung den Besucher für das Thema „Compliance“ sensibilisieren und ihm gleichzeitig einen Überblick über den aktuellen ECM-Markt geben.

21.09.2006, 13.00 – 14.00 Uhr, Thema: „Business Prozess Management“
Am dritten Messetag (21. September 2006) dreht sich alles um „Business Prozess Management“ (BPM) und „Workflow“: In der Optimierung der Geschäftsprozesse liegt das größte Nutzen- und Einsparpotenzial für die Unternehmen. Während vielerorts bereits ein Archiv- und Dokumentenmanagement eingeführt wurde, wird häufig das Thema Prozessoptimierung noch vernachlässigt. Der Einsatz von Workflowsystemen stellt die Anwender vor viele technische und organisatorische Fragen. Allein die Abgrenzung der Themen Business Process Management, Workflow, Vorgangsbearbeitung und verwandter Lösungen ist angesichts der Veränderungen im Markt ein schwieriges Thema. Die Diskussionsteilnehmer des Best Practice Panels vermitteln den Besuchern die Nutzenaspekte und gehen auf neue Entwicklungen und Lösungen ein.

Zu allen drei Best Practice Panels sind ausführliche Dokumentationen mit einführenden Artikeln und Stellungnahmen der führenden Anbieter verfügbar. Die Best Practice Panels bieten daher nicht nur heiße Diskussionen zu den provokanten Fragen des Moderators sondern auch einen aktuellen Überblick über die jeweilige Gesamtthematik. Als Anschauungsbeispiele können die Best Practice Panel Dokumentationen der Jahre 2003 bis 2005 von der Webseite der DMS EXPO, www.dmsexpo.de, heruntergeladen werden.

Über die DMS:
Die erste DMS EXPO wurde 1995 in Stuttgart mit knapp 70 Ausstellern aus den Bereichen Elektronische Archivierung, Imaging und Dokumenten-Management eröffnet. 1998 zog das jährliche Branchen-Highlight mit inzwischen mehr als 220 Ausstellern nach Essen. Ab 2006 findet die DMS erstmals in einer der neuen Messehallen der Koelnmesse statt.

Ihre Redaktionskontakte:

Koelnmesse GmbH
Jennifer Hees
Messeplatz 1
D-50679 Köln
Telefon: + 49 221 821-2721
Telefax: + 49 221 821-3446
E-Mail: j.hees@koelnmesse.de
Internet: http://www.dms-expo.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 473 Wörter, 4108 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KölnMesse GmbH lesen:

KölnMesse GmbH | 09.11.2006

Einmalige Kongress-Messe für Netzwerklösungen stellt Weichen für die Net Solutions Expo 2007

Aussteller und Besucher betonten die hohe Qualität der Gespräche und zeigten sich von der Informationsdichte der Veranstaltung begeistert. „Bei den Net Solutions Days handelt es sich um ein gelungenes Experiment, da in relativ kurzer Zeit viel auf...
KölnMesse GmbH | 22.09.2006

Glänzende Premiere für die erste DMS EXPO in Köln

Auf überaus positive Resonanz stieß das in diesem Jahr erstmals in die Messehalle integrierte Rahmenprogramm, insbesondere das VOI-Forum, das vom VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme durchgeführt wurde. Ebenfalls sehr gut frequenti...
KölnMesse GmbH | 19.09.2006

DMS EXPO öffnet am 19. September erstmals ihre Pforten in Köln

Koelnmesse integriert Fachkonferenz in die Messehalle der DMS 2006 Die Fachkonferenz der DMS EXPO findet in diesem Jahr direkt in der Messehalle statt und ist für alle Messebesucher frei zugänglich. Ziel ist, die hochinformativen Themen einem mö...