info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Santacruz Silver Mining Ltd. |

Santacruz Silver meldet Finanzergebnisse des vierten Quartals/Jahresende 2014

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Santacruz Silver meldet Finanzergebnisse des vierten Quartals/Jahresende 2014

Vancouver (British Columbia). Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX-V: SCZ) (Santacruz oder das Unternehmen) freut sich, die Finanz- und Betriebsergebnisse für das vierte Quartal 2014 und das Geschäftsjahr 2014 bekannt zu geben. Die vollständige Version der Finanzausweise und die Management Discussion and Analysis sind auf der Website des Unternehmens unter www.santacruzsilver.com oder auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar. Sämtliche Finanzinformationen werden gemäß IFRS erstellt, und alle Dollar-Beträge stellen US-Dollar dar, sofern nicht anders angegeben.

Das Unternehmen kann im vierten Quartal 2014 und am Ende des Kalenderjahres 2014 eine solide Betriebs- und Finanz-Performance vorweisen. Nachdem die Mine Rosario im zweiten Quartal 2015 nach einer Stilllegung im ersten Quartal 2015 wieder in Produktion ist, wird die starke Betriebs- und Finanz-Performance im restlichen Jahr 2015 voraussichtlich noch besser werden.

HIGHLIGHTS DES VIERTEN QUARTALS

Ø 263.300 Unzen zahlbaren Silberäquivalents - eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2014

Ø Kontinuierliche Kostenreduktionen auf Basis der Investitionskosten pro Unze Silberäquivalent in diesem Quartal und prognostizierte weitere Reduktion, da die dritte Kugelmühle nun voll in Betrieb ist

Ø Der Umsatz nach Schmelz- und Raffinierungskosten belief sich auf 3,23 Millionen $ - eine Steigerung von zwei Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2014, da der durchschnittlich erzielte Silberpreis pro Unze um 17 Prozent niedriger war als im vorangegangenen Quartal.

Ø Die Cash-Kosten pro zahlbare verkaufte Unze Silberäquivalent in Höhe von 15,08 $ wurden gegenüber dem vorangegangenen Quartal weiter gesenkt - ein Rückgang von 17 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal.

Ø Die gesamten Gestehungskosten in Höhe von 20,68 $ pro zahlbare verkaufte Unze Silberäquivalent wurden gegenüber dem vorangegangenen Quartal weiter gesenkt. Die Ergebnisse des vierten Quartals 2014 stellen einen Rückgang von 14 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal dar und sollen weiter zurückgehen, da die dritte Kugelmühle nun vollständig in Betrieb ist.

Im vierten Quartal gab es hinsichtlich der Cash.Kosten pro zahlbare verkaufte Unze Silberäquivalent eine beträchtliche Verbesserung bei der Mine Rosario. Die Steigerung des Mühlendurchsatzes sowie die höheren Silbergehalte ermöglichten eine kontinuierliche Verbesserung der Mine im Laufe des Kalenderjahres 2014, sagte President und CEO Arturo Préstamo. Nun, da die Stilllegung im ersten Quartal 2015 der Vergangenheit angehört und die Installation der dritten Kugelmühle abgeschlossen ist, sind wir mit der Produktion 2015 bei der Mine Rosario wieder im Soll. Wir rechnen mit weiteren Kostenreduktionen im Jahr 2015, die uns in eine günstige Lage bringen werden, um in diesem Jahr Geld zu erwirtschaften.

President und CEO Arturo Préstamo sagte ferner: Wir schätzen die Geschäftspartnerschaft und die Unterstützung von JMET LLC, das dem Unternehmen finanzielle Flexibilität bietet. Auch der Mindesttiefstpreis von 17 US$ pro Unze Silber, den wir im Kalenderjahr 2015 und im ersten Quartal 2016 erhalten, schützt das Unternehmen im Fall eines weiteren Rückgangs des Silberpreises.

4. Q. 3. Q. 2. Q. 1. Q. Geschäf
tsjahr,
das
am
31
.
Dezemb
er
2012
zu
Ende
ging

Betrieb
Verarbeitetes Erz 25.09923.67722.61220.447 91.835
(verarbeitete
Tonnen)
(1)
Produziertes Silberäquivalent 244.20192.40168.30160.600765.510
(Unzen) 0 0 0
(2)
Verkauftes Silberäquivalent 263.30188.10148.80121.800722.000
(zahlbare 0 0 0
Unzen)
(3)
Produktionskosten pro Tonne (4116,5097,81 128,75110,94 113,46
)
(7)

Cash-Kosten pro Unze 15,08 18,13 22,17 25,04 19,02
Silberäquivalent
($)
(4) (7)
Gesamte Unterhaltskosten pro 20,68 23,68 29,70 35,49 25,82
Unze Silberäquivalent
($)
(4) (7)
Durchschnittlich erzielter 16,15 19,55 19,76 20,55 18,52
Silberpreis ($/oz)

(4) (7)
Finanzen (1.000, ausgenommen
Pro-Aktie-Beträge)

Umsatz 3.226 3.167 2.302 1.931 10.626
Einnahmen aus Minenbetrieben (292) 27 (895) (861) (2.021)
(Verlust)
(5) (7)
Nettoverlust(7) (8) (4.498(1.054(1.579(1.575)(8.706)
) ) )

Betriebs-Cashflow vor
Änderungen des (810) (360) (485) (1.786)(3.441)
Betriebskapitals

Nettoverlust pro Aktie - (0,04)(0,01)(0,01)(0,02) (0,08)
bereinigt
($)
(7)
Bereinigtes EBITDA(5) (7) (595) (198) (1.066(1.261)(3.120)
)
(1) Das im dritten, zweiten und ersten Quartal verarbeitete Erz beinhaltet etwa 21.600, 4.025 bzw. 11.453 Tonnen Erz, welches das Unternehmen von Dritten erworben und in der Mühlenanlage verarbeitet hat.
(2) Die im Jahr 2014 produzierten Unzen Silberäquivalent wurden unter Anwendung von Preisen von 20,00 US$/oz Silber, 1.250 US$/oz Gold, 0,96 US$/lb Blei und 0,90 US$/lb Zink berechnet und auf den Metallgehalt in den Blei- und Zinkkonzentraten angewendet, die bei der Mine Rosario produziert wurden.
(3) -Die im vierten, dritten, zweiten und ersten Quartalen 2014 verkauften Unzen Silberäquivalent wurden unter Anwendung von Silberpreisen von 16,15 US$/oz, 19,55 US$/oz, 19,76 US$/oz bzw. 20,55 US$/oz berechnet und auf den zahlbaren Metallgehalt in den Blei- und Zinkkonzentraten angewendet, die von der Mine Rosario verkauft wurden.
(4) -Das Unternehmen stellt Informationen bereit, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen, einschließlich der Produktionskosten und der Investitionskosten pro Tonne Silberäquivalent, der gesamten Gestehungskosten pro Silberäquivalent sowie des durchschnittlich erzielten Silberpreises pro Unze. Diese Informationen werden in der Bergbaubranche verbreitet als Richtwert für die Performance angewendet, haben jedoch keine standardisierte Bedeutung und könnten sich von den Methoden anderer Unternehmen mit ähnlichen Beschreibungen unterscheiden. Die Definitionen können Sie dem Abschnitt Non-IFRS Measures entnehmen.
(5) -Das Unternehmen meldet weitere Messwerte, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen. Diese beinhalten die Einnahmen aus Minenbetrieben (Verlust) und das bereinigte EBITDA. Diese zusätzlichen Finanzdaten sollen weitere Informationen bereitstellen. Eine Abstimmung der Einnahmen aus Minenbetrieben (Verlust) und des bereinigten EBITDA für das erste, zweite und dritte Quartal sowie die jährlichen Finanzausweise entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Non-IFRS Measures - Additional Information.
(6) -Der durchschnittlich erzielte Silberpreis pro Unze ist vor allen Verarbeitungs-, Schmelz- und Raffinierungskosten.
(7) Im zweiten Quartal 2014 traf das Unternehmen die Entscheidung, die nach dem 31. Dezember 2013 angefallenen Ausgaben zu kapitalisieren, um die Rampe zu errichten. Demzufolge wurden im zweiten Quartal 735.096 $ für Anlagen und Equipment kapitalisiert. In diesem Betrag waren 486.514 $ in Zusammenhang mit dem ersten Quartal 2014 enthalten. Um die Zahlen des ersten und des zweiten Quartals 2014 vergleichen zu können, wurden diese Zahlen angepasst, um diese Änderung widerzuspiegeln.
(8)-Die Zahlen des vierten Quartals und des Jahres 2014 beinhalten eine einmalige Gebühr in Höhe von 2.322 $ als Verluste aus einer Silberanleihe sowie eine sekundäre Einkommensteuer in Höhe von 825 $.

Betriebszusammenfassung

Der Mühlendurchsatz ist im vierten Quartal gegenüber dem dritten Quartal mit einem durchschnittlichen Silbergehalt von 212 g/t um etwa sechs Prozent auf 273 Tonnen pro Tag (tpd) gestiegen. Die Höchstgehalte beliefen sich auf 282 g/t Silber, 0,6 g/t Gold, 0,86 % Blei und 3,06 % Zink. Ende November begann die Inbetriebnahme der dritten Kugelmühle, die Ende Dezember abgeschlossen wurde und die Mahlkapazität auf etwa 700 tpd erhöhte.

Die Cash-Kosten pro verkaufte Unze Silberäquivalent beliefen sich im vierten Quartal auf 15,08 $/oz und waren somit um 17 Prozent niedriger als im dritten Quartal. Diese verbesserte Performance ist zum Teil auf die höhere Tonnage des Mühlendurchsatzes und die höheren Gehalte des verarbeiteten Erzes zurückzuführen, auch wenn diese durch höhere Betriebskosten (siehe unten) und den niedrigeren Silberpreis wettgemacht wurden.

Die Investitionskosten der Produktion waren mit 116,50 $ pro Tonne im vierten Quartal um 19 Prozent höher als im dritten Quartal, was in erster Linie den gestiegenen Arbeitskosten und Änderungen in der Personaldecke sowie den Bonuszahlungen, die gemäß dem mexikanischen Arbeitsgesetzt am Jahresende an alle Arbeiter ausbezahlt wurden, und den einmaligen Gebühren für die technische Beratung durch Dritte geschuldet ist.

Der gegenüber dem dritten Quartal verzeichnete Rückgang von 17,3 Prozent des durchschnittlich erzielten Silberpreises im vierten Quartal wirkte sich negativ auf den Cashflow aus.

Qualifizierte Person

Alle technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Donald E. Hulse, P.E., von Gustavson Associated LLC geprüft und genehmigt. Herr Hulse ist vom Unternehmen unabhängig und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects.

Über Santacruz Silver Mining Ltd.
Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf Silbervorkommen in Mexiko konzentriert und einen Förderbetrieb (Rosario), zwei Projekte im fortgeschrittenen Erschließungsstadium (San Felipe und Gavilanes) und ein Projekt im frühen Explorationsstadium (El Gachi) besitzt. Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden.
Unterschrift:

Arturo Préstamo Elizondo,
President, Chief Executive Officer & Director

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Neil MacRae
Santacruz Silver Mining Ltd.
E-Mail: info@santacruzsilver.com
Telefon: (604) 569-1609

TSX.V: SCZ

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, wie etwa geplante Produktionswerte und Verarbeitungsraten, Kosten, Verkaufspreise und Auswirkungen, sind zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf Plänen, Erwartungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Bereitstellung der Informationen und unterliegen bestimmten Faktoren und Annahmen, einschließlich, dass sich die finanzielle Lage und die Weiterentwicklungspläne des Unternehmens infolge unvorhergesehener Ereignisse nicht ändern; dass das Erz von Dritten, das vom Unternehmen verarbeitet wird, Eigenschaften aufweist, die mit den Erwartungen des Managements konform sind; dass das Unternehmen alle erforderliche Genehmigungen erhält und dass zukünftige Metallpreise sowie die Nachfrage und die Marktprognose hinsichtlich Metalle stabil bleiben oder besser werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung ändern oder ungenau sind, beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, das Risiko, dass sich eine der angegebenen Annahmen als ungültig oder unzuverlässig herausstellt, was zu geringeren Umsätzen, höheren Kosten, niedrigeren Produktionsraten, Verzögerungen und/oder der Einstellung der geplanten Arbeiten führen könnte; dass sich die finanzielle Lage und die Weiterentwicklungspläne des Unternehmens ändern; Verzögerungen bei behördlichen Genehmigungen; Risiken in Zusammenhang mit der Interpretation von Daten (einschließlich hinsichtlich des Erzes Dritter), der Geologie, der Gehalte und der Beständigkeit von Minerallagerstätten; t die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch im Jahresbericht des Unternehmens beschrieben, der unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wurde. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die hierin angegebene finanzielle Prognose hinsichtlich der zu erwartenden Produktionskosten und des Verkaufspreises basiert auf Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse (siehe oben), die wiederum auf der Bewertung der zurzeit verfügbaren relevanten Informationen durch das Management basieren. Der Zweck einer solchen finanziellen Prognose besteht darin, Informationen über die aktuellen Erwartungen des Managements in Zusammenhang mit den erwarteten Ergebnissen der für die kommenden Quartale geplanten Geschäftsaktivitäten bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche finanziellen Prognosen nur zu jenen Zwecken verwendet werden sollten, die hierin beschrieben werden.

Mine Rosario
Die Entscheidung über den Start des Förderbetriebs in der Mine Rosario basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2699 Wörter, 15390 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Santacruz Silver Mining Ltd. lesen:

Santacruz Silver Mining Ltd. | 30.11.2016

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das 3. Quartal 2016 (3.Qu.) bekannt...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 23.11.2016

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande

Santacruz Silver informiert über die Inbetriebnahme weiterer Anlagenteile im Verarbeitungsbetrieb bei Veta Grande Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) berichtet, dass im Minenbetrieb Veta Gran...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 16.11.2016

Santacruz Silver meldet Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Panuco im Projekt Veta Grande: 16,3 Millionen Unzen Silberäquivalent in der abgeleiteten Kategorie

Santacruz Silver meldet Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Panuco im Projekt Veta Grande: 16,3 Millionen Unzen Silberäquivalent in der abgeleiteten Kategorie 15. November 2016, Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das...