info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
proveo AG - Avanced Information Technology |

proveo AG präsentiert Sicherheitssystem für das Flughafenvorfeld

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuartige Plattform schafft mehr Sicherheit und hilft Kosten sparen


Crailsheim, 7. Oktober 2001 - Die proveo AG, Crailsheim, hat ein System entwickelt, das neben der Wirtschaftlichkeit vor allem auch die Sicherheit auf den Flughäfen erhöht. Auf der am Montag beginnenden Fachmesse inter airport europe in München wird das junge Unternehmen sein wwt.system/aviation erstmals der Öffentlichkeit präsentieren

Das wwt.system/aviation ist eine Plattform, mit der die Flughäfen und Abfertigungsgesellschaften den Betrieb auf dem Vorfeld steuern und optimieren können. Über ein intelligentes Modul werden von allen Fahrzeugen, die auf dem Flughafenvorfeld im Einsatz sind, wichtige Daten wie Standort und Betriebszustand erfasst und an einen zentralen Rechner weitergeleitet.

Kombiniert mit einem Lesegerät für Chipkarten oder einem System zur Erfassung von Fingerabdrücken können die Flughäfen mit dieser Plattform erstmals überwachen, wer einen Flugzeugschlepper oder ein anderes Fahrzeug bedient. Durch die Identifizierung kann die Benutzung durch Unbefugte damit erstmals ausgeschlossen werden. "In Kombination mit der satellitengestützten Ermittlung des Standortes könnten die Flughäfen sogar festlegen, in welchem Bereichen sich ein bestimmter Mitarbeiter mit einem bestimmten Gerät aufhalten darf", beschreibt Firmengründer Steffen Knödler das Potential des Systems. "Sobald diese Zone verlassen wird, schlägt das System Alarm. Im Notfall wäre es sogar möglich, das Fahrzeug über Funk stillzulegen."

Der Kunde hat mit Hilfe des wwt.system/aviation unabhängig vom Standort Zugriff auf Telemetrie- und Standortdaten der Bodengeräte. Online-Daten liefern detaillierte Informationen freier bzw. einsatzbereiter Kapazitäten. Einsätze können besser geplant und gesteuert werden - was besonders in Spitzenzeiten von immenser Bedeutung ist.

Der Einsatz des Systems erlaubt zum Beispiel auch die kontrollierte Wartung oder die gezielte Betankung der Geräte in Belastungstälern. Durch erhöhte Effizienz der Auslastung sind weniger Geräte nötig. Die Personalkosten sowie der Kraftstoffverbrauch werden spürbar reduziert. Unnötige Verspätungen in der Abfertigung werden vermieden und damit die Kundenzufriedenheit erhöht.

Pressekontakt:
Proveo AG, c/o Großbongardt Kommunikation GmbH,
Sportallee 54b, 22335 Hamburg.
Tel.: 040/ 500 63 - 0
Fax: 040/ 500 63 - 99


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heinrich Großbongardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 1999 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema